seidenfeins Blog vom schönen Landleben: Dezember 2018

12.12.2018

12 ☆ Hanf Häkelsterne * pattern * hemp crochet stars

(Werbung, Markennennung )
 


Gestern habe ich ein tolles Garn gefunden - das wunderbar als Ersatz oder Ergänzung der geliebten dünnen Paketschnur herhalten kann. Das Garn ist von Rico und heißt Nature. Es besteht zu 100% aus Hanf. Die Farbpalette gefällt mir gut - besonders natürlich, das es auch Rosa ! gibt.





Deshalb habe ich auch die Reihenfolge des Adventskalenders nochmal geändert um Euch diese hübschen Sterne zu zeigen, die ich aus verschiedenen dünnen Paketschnüren und aus dem Hanfgarn gehäkelt habe.

Das Hanfgarn läßt sich sehr gut verarbeiten, für kleine Projekte - und 3er Nadel finde ich es klasse, für größere Projekte wäre mir dickeres Garn lieber. Der Vorteil dieses Garns ist, das es erstaunlich weich daherkommt. Für Hanf. 

Das Knäul wiegt 50g und hat eine Lauflänge von 100m. Häkelnadel / Stricknadel: 3,5. 
Waschbar als Handwäsche

Natürlich ist und bleibt es Garn für Gegenstände wie Untersetzer, Taschen und dergleichen, aber es sperrt sich nicht gegen das häkeln, ganz im Gegensatz zu einigen Paketschnüren, die das Häkeln zu Schwerstarbeit machen können. 



Materialbedarf:

Hanfgarn, Paketschnur, beigefarbenes Baumwollgarn
Häkelnadel 2,5 / 3er
kleine Perlmuttknöpfe
ggf. ausgestanzte Papierrosetten 20mm
etwas dünner Draht
dünne Lederschnur für die Aufhänger



Anleitung

In einen Maschenring werden 10 Stäbchen gehäkelt
die Runde mit einer Kettmasche schließen

 *1 Luftmasche, 
in die nächste Masche: 1 doppeltes Stäbchen, 1 dreifaches Stäbchen, 3 Luftmaschen, 
1 dreifaches Stäbchen, 1 doppeltes Stäbchen. Mit 1 Kettmasche in der nächsten Masche befestigen * 

von * bis * wiederholen, bis 5 Zacken fertig sind. 
Mit 1 Kettmasche schließen, Faden kürzen, durchziehen und hinten vernähen.


*

Den Stern in Form ziehen - dabei die Luftmaschen zu einem Zacken zusammendrücken.

In die Mitte der Sterne kleine Perlmuttknöpfe, einem Stückchen ausgestanztem Vintage-Papier darunter legen und mit dem Draht befestigen.

Ein Stückchen Lederband abschneiden, durch eine Zacke fädeln und die Enden verknoten.

Noch hübscher werden die Sterne, wenn für die Mitte und die Zacken unterschiedliche 
Farben und Garne verwendet werden.






 Ich finde die kleinen Dinger sehr schön als Anhänger für die Geschenke - zusammen mit einem gelochten Kärtchen, durch das man das Bändchen zieht.




Ich wünsche Euch einen gemütlichen Tag,
macht es Euch schön,

Eure Eva



11.12.2018

11 ☆ Omas Honigkuchen * traditional gingerbread



Honigduft, Mandeln und Gewürze... am Liebsten vom Blech. Mitten in der Adventszeit backen wir  zusammen gern ein großes Blech Honigkuchen. Wir lieben den Duft des heißen Honigs und der Gewürze, die durchs Haus ziehen. 

Dieses Jahr ist der Honigkuchen natürlich ganz besonders lecker geworden, denn wir haben zum ersten Mal ein ganzes Pfund unseres eigenen Honigs verwendet, und die Eier unserer weißen Damen, die sich in der Wintersonne tummeln können.




Guter Honig ist einfach die Grundlage für köstlichen Honigkuchen. Ich mag die schönen Quadrate, die dieses Jahr vom Töchterlein und Herr Seidenfein gebacken und von himself so schön verziert wurden. Ich war verschollen zwischen den letzten Großbestellungen aus dem Shop. Nun wird es ruhiger  - glaube ich, und ich genieße es mir ein schönes Stück zum Kaffee zu gönnen. 






Zutaten für 40 Honigkuchen

500g guten Imkerhonig
1/8l Sonnenblumenöl
250g Zucker
700g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
250g abgezogene gemahlene Mandeln
2 Teelöffel gemahlener Zimt
1 Messerspitze gemahlene Gewürznelken
1/2 Teelöffel Nelkenpfeffer ( Piment )
1 Prise Salz
3 Eier (M)

3 Eßlöffel flüssige Sahne
100g abgezogene Mandeln
100g Zitronat
100g kandierte Kirschen

etwas Öl für das Backblech

Den Honig mit dem Öl und dem Zucker unter Rühren aufkochen und wieder abkühlen lassen . 

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben und mit Mandeln, Gewürzen, Salz und den Eiern vermengen. Die Honig-Öl Masse dazugeben und alles gut verkneten. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl hinzugeben.

Den Teig in einer zugedeckten Schüssel 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Das Backblech einölen und den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Hände bemehlen und den Teig damit auf das geölte Backblech drücken, glattstreichen und mit Dosenmilch bestreichen. Nun ein Gittermuster von 6x6cm auf der Teigplatte markieren. Die Teigplatte mit der flüssigen Sahne bestreichen. Jedes Quadrat mit einer Kirschhälfte, 4 Mandelhälften und Zitronatstücken dekorieren.

Das Blech auf der mittleren Schiene 35 - 45 Minuten hellbraun backen. Den Honigkuchen etwas abkühlen lassen, vom Backblech nehmen und in die markierten Quadrate teilen.






Ich wünsche Euch einen schönen Tag,
Eure Eva



10.12.2018

10 ☆ bestickte Wollsterne mit Schneeflocke * embroidered felt stars with snowflakes

(Werbung , Verlinkung )

Hinter der 10. Tür haben sich heute kleine Wollfilzsterne versteckt ! Ich habe sie aus flauschigem Wollfilz geschnitten und die Kanten mit Stickgarn und einem einfachen Stich umstickt.



Ich habe vor einiger Zeit selbst bestickte Seidengürtel verkauft und noch schöne Perlen in meinem Fundus, die ich prima zum Besticken eignen. Es sind Stäbchenperlen die ich damals bei Perlenpaula in einem hinreißenden Perlenlädchen in Göttingen gekauft habe.

As time goes by ... den schönen Laden gibt es längst nicht mehr, und ich besticke keine Gürtel ... dafür aber Sterne und ich hoffe, sie gefallen Euch !







Ich wünsche Euch eine schöne Adventswoche,
Eure Eva 




* * *


Wollvlies in wollweiß gibt es in meinem Shop:
https://www.ebay.de/sch/m.html?_ssn=sir_byron&_from=R40&_sacat=0&LH_PrefLoc=2&_nkw=topfband+wollweiss&_blrs=spell_check
 
 und viele weitere Farben:
https://www.ebay.de/sch/m.html?_ssn=sir_byron&LH_PrefLoc=2&_from=R40&_trksid=p2499338.m570.l1313.TR12.TRC2.A0.H0.Xtopfband.TRS0&_nkw=topfband&_sacat=0










09.12.2018

9 ☆ hygge Christmas * cosy christmas

(Werbung)

Hinter dem 9.Türchen habe ich heute eine Buchempfehlung für Euch. Das Buch habe ich von meiner Tochter zum Nikolaus geschenkt bekommen und ich bin ganz hingerissen.



hygge Christmas ist ein Buch " über die schönsten Rezepte und Bräuche für ein skandinavisches Weihnachtsfest " und trifft ganz meinen Geschmack. Ein handliches Buch, unaufgeregt, hell und warm mit schönen Rezepten und kleinen Geschichten zu skandinavischen Bräuchen.

Ich möchte Euch ein paar der hinreißend gestalteten Seiten zeigen. Vielleicht findet Ihr auch Gefallen daran - auch mitten in der Vorweihnachtszeit finde ich es noch nicht zu spät, denn es gibt viele Rezepte für den Heiligabend.

Heiligabend gibt es bei uns seit vielen Jahren nicht mehr Würstchen und Kartoffelsalat, sondern dank "Findus feiert Weihnachten" auf den ausdrücklichen Wunsch unserer damals noch kleinen Kindern mit "auch so einem schönen Essen wie Petterson" also einem großen smörgasboard. Passt schon, wenn man fast den gleichen Familiennamen hat.

Die Bratenrezepte werden wir wohl nicht nachkochen - mit einem Vegetarier an der Tafel, aber einiges anderes schon.

Genug erzählt, ich schlage für Euch mal ein paar schöne Seiten auf:








 


Klappentext:

Merry Christmas !
Wer jemals zur Winterzeit in Skandinavien war, der weiß: Die
Dänen, Schweden und Norweger lieben das Weihnachtsfest.
Ega, obsie in tief eingeschneiten Hütten Glögg trinken oder
sich zu einem Jul-Smörgasbord treffen: Jul ist das Fest, an 
dem man sich mitder Familie und Freunden trifft und sich mit 
köstlichen Genüssen die dunkle Jahreszeit verschnört

* mit 80 Rezepten und tollen Fotos für ein nordisches Weihnachtsfest
* so feiert Skandinavien das schönste Fest des Jahres


hygge CHRISTMAS
Buch von Brontë Aurell
Fotos Peter Cassidy

160 Seiten

ISBN-10: 9783959612586
ISBN-13: 978-3959612586






Damit wünsche ich Euch einen schönen 2. Advent !
Eure Eva

 






08.12.2018

8 ☆ weihnachtsweiße Häkelstulpen * Tutorial * cosy white crochet mittens

Es wird kalt draußen ! Eine schöne Gelegenheit Euch nocheinmal Häkelstulpen mit dem so geliebten "Fakestrick" - Muster zu zeigen.


Ich mag das Muster sehr, und habe schon mehrere meiner Stulpen so gehäkelt. Diese sind ganz schlicht, weil ich mein selbstgesponnenes Dick-Dünn Garn aus wollweißer Merinowolle verwenden wollte.
 




Begonnen wird mit Luftmaschen. Die Länge der Luftmaschenschnur entspricht der Länge der Stulpen. Meine Stulpen sind 21cm lang - bei meiner Wolle sind das 44 Luftmaschen + 2 Wendeluftmaschen.

Das Strickmuster entsteht dadurch, das im Anschluß nicht durch die gesamte Masche gehäkelt wird, sondern in der Hinreihe der hintere Maschenteil und in der Rückreihe der vordere Maschenteil. Das wird später gezeigt


Gehäkelt werden halbe Stäbchen. Nach den 2 Wendeluftmaschen werden halbe Stäbchen in die hinteren Maschenteile häkeln :





Die Hinreihe wird mit 2 Luftmaschen beendet. Das Häkelstück wird gedreht und nun wird die Rückreihe gehäkelt : Hier nur den vorderen Maschenteil behäkeln !

 



Die Rückseite ist glatt


- das Strick-Rippenmuster ist nur auf der Vorderseite sichtbar !
 

 
 Die Anzahl der Reihen hängt davon ab, wieviele Zentimeter Ihr für den Umfang der Hände/Handgelenke bzw. Unterarme benötigt. Ich habe 24 Rippen für meine Stulpen gehäkelt.

Nun habe ich oben eine kleine Mäusezähnchenkante gehäkelt. Dazu zuerst eine Reihe mit halben Stäbchen häkeln:


Danach die Mäusezähnchen: jeweils 3 Luftmaschen häkeln, und in der Folgemaschen mit einer Kettmasche befestigen, in die nächste Masche eine weitere Kettmasche häkeln, dann wieder 3 Luftmaschen und so weiter ...


Die Seiten habe ich zusammengenäht und an der Stelle für den Daumen einfach ein Stück offengelassen.

Ein hübsches Bändchen zum Zusammenbinden - und fertig ist ein schönes Geschenk !




Ich wünsche Euch einen schönen Tag !
Eure Eva !







07.12.2018

7 ☆ Durchatmen und den Moment genießen * Take a deep breath and enjoy the moment

Heute wird weder gewerkelt noch gebastelt, und auch der Backofen bleibt kalt. Ich finde, es ist Zeit kurz innezuhalten, und einfach einmal den Moment zu genießen.
 


Sicher habt Ihr schon das eine oder andere Geschenk besorgt, es wurden Nikolauspäckchen gepackt, die Weihnachtsfeiern beginnen und es ist noch so viel zu tun. Mir geht es genauso, nur noch verschärft durch das Weihnachtsdeko - Geschäft, das dieses Jahr zum erstenmal seit über 10 Jahren auch noch nach dem 1. Advent an Fahrt aufnimmt.

Ich dachte, den Blog - Adventskalender mache ich quasi mit Links, da im Shop nicht mehr viel zu tun sein wird. Denkste. Mich freut es, schließlich brauche auch ich nach Weihnachten keine Merry Christmas Bändchen mehr im Shop.

Heute habe ich mir vorgenommen, einfach mal eine kleine Pause einzulegen. Ein bischen entspannen, bevor es wieder rund geht.

Das liebe Töchterlein hat einen wunderschönen Weihnachtskakao gezaubert und da war er, der schöne Moment zum Durchatmen. Den Mantel anziehen, ein bischen vor die Tür gehen, Hühner anschauen, ein paar Bälle für die Hunde werfen und einen leckeren Kakao trinken.

Und dann wird es auf einmal auch wieder weihnachtlich ums Herz. Es braucht einfach ein bischen überschüssige Zeit um sich auf Weihnachten zu freuen. Auf Kerzenschein, Beisammensein, darauf Zeit zu verbummeln, etwas leckeres zu essen und auf gemütliche Abende.


Weihnachts - Kakao


2 Pfefferminzstangen
1 Teelöffel Weihnachtsgewürze
3 Esslöffel Kakaopulver
1 Prise Salz
500ml Milch
(ggf. ein Schuß Grand Marnier )
Sprühsahne


Die Milchmit den Weihnachtsgewürzen, der Prise Salz und dem Kakao erhitzen,
1 Pfefferminzstange zerbrechen und in ein schönes Glas füllen, Kakao darübergießen, wr mag zusätzlich auch noch eien Schuß Orangenlikör.
Eine schöne Sahnehaube auf den Kakao sprühen und die zweite Pfefferminzstange in das Glas hängen. Strohhalme dazu... lecker




Ich wünsche Euch einen besonders gemütlichen Tag !
Eure Eva

06.12.2018

6 ☆ Weihnachtsgläser * Christmas jars

(Werbung wegen Verlinkung)

Ich hoffe der Nikolaus war fleißig und hat Euch alle besucht. Ich habe ein schönes Buch unter meinem Stiefel gefunden ... Hygge Christmas ! Ja, genau, das hätte ich gern - hygge und davon möglichst viel.



Heute habe ich ein schönes DIY für die Weihnachtszeit. Dafür braucht man nicht einmal eine besondere Folie, sondern nur einen Laserdrucker und extradickes klares Paketklebeband - das sollte es in jedem Baumarkt geben.

Ich konnte mir nicht verkneifen einmal wieder den Farblaser einzuschalten, denn es gibt ja so schöne Vorlagen ( bei www.thegraphicsfairy.com ).

Diese Technik wollte ich schon länger ausprobieren - und es hat fast auf Anhieb geklappt

Für die kleinen Etiketten braucht man einfaches Druckerpapier, einen Laserdrucker, extradickes durchsichtiges Paketband, einen Holzspatel, eine kleine Schüssel, Glasgefäße oder Flaschen

Als Vorlagen kann alles verwendet werden, was nicht breiter als das Paketband ist - also knapp 5cm.
Ichhabe meine Vorlagen von graphicsfairy und im Anschluß über ein Bildbearbeitungsprogramm verkleinert, ausgedruckt und ausgeschnitten

 

Die rechteckig zugeschnittenen Bildchen werden auf eine saubere Oberfläche gelegt, das dicke Packband wird blasenfrei darübergeklebt.

Danach wird das Bildchen sorgfältig eingerieben: mit der flachen Seite eines Holzspatels oder mit einer Kunststoffkarte über die glatte Seite des Klebebands reiben, damit das Motiv am Kleber haftet.


Das Paketband bündig abschneiden, und das Motiv in eine Schale mit warmen Wasser legen


Das Papier weicht nun schön durch. Das Bildchen mit der glatten Seite auf eine wasserfeste und fusselfreie Unterlage wie eine Keramikplatte oder Glasscheibe legen. Ich habe es zuerst auf einem Tuch versucht, aber das war nicht optimal. Die weiteren Bilder habe ich gleich auf eine Keramikplatte gelegt.


Nun wird das aufgeweichte Papier mit dem Finger vorsichtig abgerubbelt. Nicht mit den Fingernägeln rüberschrappen ! Die letzten Flusen habe ich abbekommen, indem ich die Rückseite ( mit dem Motiv und dem Kleber ) nochmal mit Wasser benetzt habe und die Fussel mit den Fingern heruntergeschoben habe.


Nun kann das Motiv trocknen. Mit der Klebeseite nach oben auf den Tisch legen und ein paar Minuten warten.  Den Streifen vorsichtig auf eine Flasche oder ein Glas legen und blasenfrei aufbringen. Ich habe das ganz gut mit dem Holzspatel hinbekommen


Das erste Motiv ist fertig und schwups, gleich noch ein paar mehr





Am allerschönsten finde ich aber das Kerzenglas:


oder vielleicht doch die Flasche mit dem Zapfen - wenn Sie mit einem selbstgemachten Likör befüllt und verschenkt wird ? ... oder ich werde irgendwann meine Vorratsgläser damit beschriften.


Ich wünsche Euch einen schönen Tag,
Eure Eva