seidenfeins Blog vom schönen Landleben: 4 ☆ Türkranz aus Beeren * door wreath with red berries

04.12.2018

4 ☆ Türkranz aus Beeren * door wreath with red berries

 


Für das 4.Türchen habe ich heute einen Kranz mit roten Beeren. Ich will schon immer einen Preiselbeerkranz an der Tür haben, denn das wäre für mich der Inbegriff eines weihnachtlichen Türkranzes. 



Zum Glück gibt es jetzt Blumentöpfe mit wunderschönen Scheinbeeren, die die längst abgeernteten Preiselbeeren wunderbar ersetzen 


 


Habt Ihr auch schon feststellt, das sich Euer Geschmack mit der Zeit sehr ändert ? Ich habe mich gerade letztens mit meiner Freundin darüber unterhalten, das es Pflanzen gibt, die wir jetzt schön finden und vor ein paar Jahren ganz gräßlich.




Bei meiner Freundin ist es die Fette Henne, beim mir Scheinbeeren. Ich emfand die kleinen Büsche als plumpen Abklatsch der zarten Preiselbeeren. Jetzt mag ich sie gern. Sie sind rot und grün und passen so schön zur Weihnachtszeit, und die zarten Preiselbeeren sind längst nicht mehr da. Ich freue mich inzwischen, wenn ich die Scheinbeeren im Herbst in der Gärtnerei entdecke

Gestern habe ich noch schnell zwei schöne große Töpfe gekauft, in der Annahme, für den Kranz brauche ich die Menge mindestens. Ich habe mich etwas schwer getan, die schönen Beeren abzuschneiden, denn ich hatte Visionen von razekahlen Blumentöpfen. Also habe ich Ästchen für Ästchen abgeschnitten, und siehe da - jetzt habe ich einen kompletten Topf über und einen etwas gerupften.



Und der Kranz ist auch fertig. In ein paar Minuten um einen Drahtring gewickelt und mit einer kleinen Schleife versehen
 


 
Die Tür ist jetzt schön weihnachtlich - und wer weiß, vielleicht bekommt unser Tor auch noch eine Girlande, dann aber mit kleinen "Preiselbeer" - Sträußchen.




Ich wünsche Euch eine schöne Adventswoche und flitze schon wieder zum nächsten Termin ...



... der Kranz ist dabei: (www.creadienstag.de)


Macht es Euch schön !
Eure Eva




Kommentare:

  1. So ein wunderbar zartes Kränzchen.Ich muss doch gucken ob ich am Wochenende ein paar Minuten Zeit finde um auch so eins zu binden. Danke für die hübsche Idee.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in
meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google