31.05.2017

.. die Landfrau in ECHT & Erdbeermuffins ! * Really ? Am I a countrywoman ? & Recipe Strawberry Muffins

Da schau ! Ich freue mich so sehr, daß mein Blog für das Magazin "Echt" Niedersachsen vom dlv, dem deutschen Landwirtschafts-Verlag, für die Rubrik Frauen im Netz, Bloggerinnen vom Harz bis ans Meer ausgewählt wurde. Das Magazin kann aboniert und jetzt neu - auch über den Handel bezogen werden. Deshalb schreibe ich mal das ist : WERBUNG




Nach einem sehr lustigen Telefonat mit der Journalistin dachte ich nur " O Gott O Gott, was hast Du da nur alles erzählt ? " Mir fehlt ehrlich Routine im Umgang mit den Medien und finde es jedes Mal wieder sehr spannend.

Es ist für mich immer ein himmelweiter Unterschied zwischen Selbstwahrnehmung und Außenwirkung. Und dann rede ich erst ganz ernsthaft, und wenn die Chemie stimmt, werde ich immer sehr unprofessionell witzig. Eine Anekdote jagt die Andere und ich werde ganz uncool. Eigentlich wäre ich lieber nicht so witzig, sondern ... genau cool halt. So ein bischen abgeklärt und wichtig.

Schön, wenn der Bericht dann so toll ausfällt, auch wenn ich bei der für mich erdachten Überschrift stutzte : What ? Ich bin "die Landfrau" ?  ... das ist ja fast ein Ritterschlag - wenn man im Landwirtschaftsverlag so bezeichnet wird







Autsch, so sehe ich mich gar nicht. Aber ach, was solls ? Ich wohne auf dem Land, habe Hühner, einen Squarefootgarden und demnächst noch Bienen. Passt schon - und ich freue mich über einen ganz entzückend geschriebenen Beitrag.


Ps: Danke an die Redaktion für die tolle Sonnenbräune - die gibt es in Echt nämlich leider nicht.


Das Magazin hatte ich früher schon mal in der Hand - und fand es beim erneuten Durchschauen ganz klasse - es ist regional - wie der Name schon sagt - aus Niedersachsen - und vereint verschiedene Beiträge über Menschen und Orte in meinem Bundesland und ganz tolle Rezepte. Ich war sehr angenehm überrascht.







so - und damit es so schön erdbeerig - sommerlich weitergeht: Ein kleines Rezept - Muffins mit Erdbbeerstückchen und Baileys




Zutaten


250g Eier mit Schale gewogen / Eigelb und Eiweiß trennen
200g Butter
50g Buttermilch
200g Zucker
200g Mehl 
50g Mandelmehl
1 Teelöffel Vanilleextrakt
50ml Baileys
100g geviertelte nicht zu saftige Erdbeeren 
6 Teelöffel brauner Zucker

12 Muffinförmchen 
Puderzucker

Backofen auf 170°C vorheizen

Zubereitung


Eiweiß sehr steif schlagen - dabei gegen Ende 50g des Zuckers unterrühren 
in einer zweiten Schüssel Eigelbe mit dem restlichen Zucker, Baileys und Vanilleextrakt zu einer hellen Creme aufschlagen. Butter und Buttermilch zufügen und unterrühren. Mehl und Mandelmehl zugeben. Unter den Teig werden nun vorsichtig Eischnee und Erdbeeren untergehoben und der Teig auf die 12 Förmchen verteilt. Auf jeden Muffin ca 1/2 Teelöffel braunen Zucker streuen

Muffins auf der mittleren Schiene bei Umluft ca 30 Minten backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und leicht mit Puderzucker bestreuen.




Bis bald & macht es Euch schön !
Eure Eva










22.05.2017

Kindertischchen aufhübschen & Flohmarkt * DIY * made it white : little children table & flea market

Zur Zeit lackiere ich mich durch die Wochen ... der Wohnwagen wird so langsam immer hübscher, und obwohl mir das malern inzwischen "leicht" zum Halse heraushängt, konnte ich mir nicht verkneifen mein altes Maltischchen von dunkelgrün in kreidiges Weiß umzulackieren. Das Wetter ist so herrlich und so perfekt zum Lackieren geeignet und es hat sich so gelohnt !






Durch einen glücklichen Zufall konnte ich vor ganz ganz vielen Jahren diesen kleinen Tisch retten. Er kommt aus Dänemark und war das heißgeliebte Maltischchen als ich vier oder fünf war. Das Tischchen stand bei meinem Freund Torsten im Zimmer. Ich brauchte nur über den Flur gehen und klingeln. Stundenlang saßen wir am Tischchen und haben gemalt.






Irgenwann zog die Familie in ein neues Haus und das Tischchen stand im Sperrmüll. Natürlich habe ich es gerettet. Erst stand es bei meinen Eltern auf dem Boden, halb abgeschliffen, dann vor irgendwem als Sägebock zweckentfremdet. Neeeee, das ging so nicht.

 


Seitdem stand das kleine Tischchen bei mir auf dem Dachboden. Ich habe es vor kurzem wiederentdeckt und steht nun im Wohnzimmer. Ich habe genau das richtige Eckchen dafür.

Es wurde Kalkweiß gestrichen, mit der schönen Kreidefarbe von Rust Oleum, die ich vom Bloggerevent in Neuss  mitgebracht habe, das Wetter ist dafür heute ideal, es ist warm und regnet fast gar nicht...





und auf dem Dorfflohmarkt war ich inzwischen auch. Was es da nicht alles schönes gibt .
Eine zauberhafte alte weiße Waage, kleine weiße Kännchen und alte ledergebundene Bibeln und Gesangbüchervon 1870....,

Und weil wir schon unterwegs waren, sind wir auch noch in einen ganz tollen Antik Laden gefahren und haben einen Getreidesack, Wandvasen und noch mehr Kännchen mit nach Hause gebracht.





Macht es Euch schön !
Eure Eva









14.05.2017

gehäkelte Blümchengirlande * Tutorial * crocheted flower garland

Heute ist Muttertag und darum wünsche ich allen Müttern einen wundervollen Tag, ganz unstressig und ich hoffe, daß Ihr auch ordentlich verwöhnt werdet ! Bei uns gibt es immer ein ausgiebiges Frühstück, und ich freue mich immer sehr, wenn dazu ein paar Blumen auf dem Tisch stehen. Es darf auch gern ein gepflückter Strauß aus Wald und Wiese oder unserem Garten sein. Hauptsache Blumen.








Ich genieße es an diesem Tag entspannt ein oder zwei Stunden am Tisch zu sitzen, und die Zeit mir frühstücken, Kaffee natürlich und ein paar guten Gesprächen zu verbringen. Der Nachmittag ist traditionell bei uns aufgeteilt. Mein Mann fährt mit einem Kind zu seiner Mutter und ich gehe mit dem anderen Kind zu meiner Mutter zu Kaffee und Kuchen.

Früher hat mich das immer ein wenig gestresst und genervt - aber da waren die Kinder noch klein, und die Tage sowieso unfassbar vollgepackt. Das ist inzwischen deutlich anders, und so genieße ich den Nachmittag durchaus.

Basteleien zum Muttertag habe ich keine neuen gemacht - aber ich habe gesehen, daß einige ganz fleißig mein Häkelherz für Ihre Mutter nachhäkeln ...

Der Beitrag mit meinem Häkelherz-Tutorial schießt nämlich gerade durch die Decke.
Das Häkelherz findet Ihr, wenn Ihr hier draufklickt => Link zum Häkelherz-Tutorial Teil 1



Ich habe etwas Neues für Euch, das allerdings zu Ostern schon auf Instagram zu sehen war. Die Blümchengirlande mit kleinen Blättern. Sie ist ideal um mal Eure vielen kleinen Garnreste zu verarbeiten. Und damit Ihr einschätzen könnt, welche Längen Ihr jeweils braucht, habe ich es für Euch ausgemessen.





Verwendet habe ich Baumwolle in der Stärke 3,5. Hersteller kann ich Euch keine für die einzelnen Farben nennen, denn ich kaufe das Garn einfach überall und kombiniere wild, und im Laufe der Zeit gehen die Bauchbinden verloren. Gefunden habe ich meine Wolle bei / bzw. von  HEMA, SOSTRENE GRENE, DROPS, KURTENBACH , SCHACHENMAYR, CHAVAL BLANC, COOP DENMARK, es sind bestimmt noch mehr - denn das ist nur ein kleinerer Teil meiner Vorräte:



Die Blume besteht aus 3 Runden: der Mitte, dem inneren Kreis und den 8 Blütenblättern
Für die Mitte habe ich für 12 Stäbchen  0,8 m Garn benötigt, für den inneren Kreis aus 24 Stäbchen sind es 1,5m , und für die Blütenblätter brauche ich 3m.




Die Doppel - Blättchen sind jeweils aus ca 2m Garn gehäkelt + einiges an Garn für das Girlandenband - je nach  Menge der Blüten und Blätter....





kleines Tutorial

Blümchen-Girlande

 

 

Begonnen wird mit einem Fadenring, 
in den 2 Luftmaschen + 11 halbe Stäbchen gehäkelt werden




Die Runde wird mit einer Kettmasche geschlossen = 12 Maschen
Faden mit 5cm Zugabe abschneiden

Die nächste Runde wird mit einer neuen Farbe gehäkelt

 


Dazu 2 Luftmaschen häkeln und nur 1 halbes Stäbchen in die 1.Masche
in jede weitere Masche der Vorrunde 2 halbe Stäbchen häkeln, 
sowie in die letzte wieder nur 1 halbes Stäbchen= 24 Maschen
Faden mit 5cm Zugabe abschneiden





Die dritte Farbe wird gehäkelt 







1 Luftmasche, in die zweite (!) Masche werden 3 Stäbchen gehäkelt,
in die Folgemasche eine Kettmasche




Nun von * bis * weitere 7x wiederholen:
1 Luftmasche + 1.Masche freilassen,
in die nächste Masche 5 Stäbchen,
in die Folgemasche 1 Kettmasche *





Faden auf 5cm einkürzen und vernähen. Fertig !

*

Nun könnt Ihr noch Blättchpaare häkeln, damit die Girlande noch hübscher wird :


Dazu 12 Luftmaschen anschlagen




in die 3-letzte Masche wird 1 Kettmasche gehäkelt



 
nun folgen:
1 halbes Stäbchen
1 Stäbchen




 3 Doppelstächen
1 Stäbchen



 1 halbes Stäbchen
1 Kettmasche







8 Luftmaschen - in die 8. Masche einen Markierfaden ziehen



denn nun werden wieder 12 Luftmaschen gehäkelt und dann:
in die 3-letzte Masche 1 Kettmasche häkeln, nun folgen:
1 halbes Stäbchen
1 Stäbchen
3 Doppelstächen
1 Stäbchen
1 halbes Stäbchen
1 Kettmasche
Faden auf 5cm kürzen, durchziehen & vernähen


*

Die einzelnen Blüten nun entweder im Wechsel mit den Blattpaaren fortlaufend mit Luftmaschen einhäkeln, oder eine lange Luftmaschenkette häkeln und Blüten und Blätter annähen


- ENDE des Tutorials -



Ich wünsche Euch einen schönen Tag,
macht es Euch schön, Eure Eva