seidenfeins Blog vom schönen Landleben: 6 ☆ Weihnachtsgläser * Christmas jars

06.12.2018

6 ☆ Weihnachtsgläser * Christmas jars

(Werbung wegen Verlinkung)

Ich hoffe der Nikolaus war fleißig und hat Euch alle besucht. Ich habe ein schönes Buch unter meinem Stiefel gefunden ... Hygge Christmas ! Ja, genau, das hätte ich gern - hygge und davon möglichst viel.



Heute habe ich ein schönes DIY für die Weihnachtszeit. Dafür braucht man nicht einmal eine besondere Folie, sondern nur einen Laserdrucker und extradickes klares Paketklebeband - das sollte es in jedem Baumarkt geben.

Ich konnte mir nicht verkneifen einmal wieder den Farblaser einzuschalten, denn es gibt ja so schöne Vorlagen ( bei www.thegraphicsfairy.com ).

Diese Technik wollte ich schon länger ausprobieren - und es hat fast auf Anhieb geklappt

Für die kleinen Etiketten braucht man einfaches Druckerpapier, einen Laserdrucker, extradickes durchsichtiges Paketband, einen Holzspatel, eine kleine Schüssel, Glasgefäße oder Flaschen

Als Vorlagen kann alles verwendet werden, was nicht breiter als das Paketband ist - also knapp 5cm.
Ichhabe meine Vorlagen von graphicsfairy und im Anschluß über ein Bildbearbeitungsprogramm verkleinert, ausgedruckt und ausgeschnitten

 

Die rechteckig zugeschnittenen Bildchen werden auf eine saubere Oberfläche gelegt, das dicke Packband wird blasenfrei darübergeklebt.

Danach wird das Bildchen sorgfältig eingerieben: mit der flachen Seite eines Holzspatels oder mit einer Kunststoffkarte über die glatte Seite des Klebebands reiben, damit das Motiv am Kleber haftet.


Das Paketband bündig abschneiden, und das Motiv in eine Schale mit warmen Wasser legen


Das Papier weicht nun schön durch. Das Bildchen mit der glatten Seite auf eine wasserfeste und fusselfreie Unterlage wie eine Keramikplatte oder Glasscheibe legen. Ich habe es zuerst auf einem Tuch versucht, aber das war nicht optimal. Die weiteren Bilder habe ich gleich auf eine Keramikplatte gelegt.


Nun wird das aufgeweichte Papier mit dem Finger vorsichtig abgerubbelt. Nicht mit den Fingernägeln rüberschrappen ! Die letzten Flusen habe ich abbekommen, indem ich die Rückseite ( mit dem Motiv und dem Kleber ) nochmal mit Wasser benetzt habe und die Fussel mit den Fingern heruntergeschoben habe.


Nun kann das Motiv trocknen. Mit der Klebeseite nach oben auf den Tisch legen und ein paar Minuten warten.  Den Streifen vorsichtig auf eine Flasche oder ein Glas legen und blasenfrei aufbringen. Ich habe das ganz gut mit dem Holzspatel hinbekommen


Das erste Motiv ist fertig und schwups, gleich noch ein paar mehr





Am allerschönsten finde ich aber das Kerzenglas:


oder vielleicht doch die Flasche mit dem Zapfen - wenn Sie mit einem selbstgemachten Likör befüllt und verschenkt wird ? ... oder ich werde irgendwann meine Vorratsgläser damit beschriften.


Ich wünsche Euch einen schönen Tag,
Eure Eva





Kommentare:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in
meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google