seidenfeins Blog vom schönen Landleben: 2018

07.08.2018

Blueberry Cheesecake mit Minze ! Ein frischer Sommerkuchen * recipe * Minty Blueberry Cheesecake

Wenn man bei dieser Affenhitze einen wichtigen Grund zum Backen hat - und einfach nicht drum herum kommt, dann ist dieser Kuchen vielleicht genau der Richtige !
Der Kuchen besteht aus einem knusprigen Mürbeteig, einer duftig luftigen Cheescake - Creme, saftigen frischen Blaubeeren und köstlichem Minzzucker.

Fast 40°C sind wirklich unfassbare Temperaturen in unserer Region. Backen enfällt seit Wochen. Da heute aber ein Geburtstagskuchen gewünscht wurde - Happy Birthday Herr Seidenfein ! - habe ich mich für diesen entschieden. Die Käsecreme ist extra duftig und leicht, die Blaubeeren sind gerade überall in super Qualität zu bekommen und die frische Minze macht den Kuchen schön frisch.

Das Backen entfällt leider nicht - aber man muß ja glücklicherweise nicht neben dem Ofen sitzen.

Wer den leckeren Kuchen ausprobieren mag, für den hier das Rezept:


Seidenfeins 

Minty Blueberry Cheesecake




Zutaten für eine Pieform mit einem Durchmesser von ca 28cm

250g Mehl
300g Zucker (100g + 175g + 25g)
4 Eier Größe M
200g Butter (125g + 75g)
1 Prise Salz
Saft und Schale 1/2 unbehandelten Limette oder Zitrone
500g Magerquark
Mark von 1 Vanilleschote
2 Esslöffel Vanille Puddingpulver
 150g Schlagsahne
600g frische Heidelbeeren
6 Stiele Minze
2 große Eßlöffel Zucker


 1 Pie- oder Tarteform 28cm Durchmesser
Backpapier
1 kleinen Mörser


Zubereitung, Backzeit, Kühldauer & Finish ... ca 2,5 - 3 Stunden



Mehl, Salz und 100g Zucker in einer Rührschüssel vermengen. 1 Eigelb mit 1 Eßlöffel kaltem Wasser verquirlen. 125g kalte Butter in kleine Würfel schneiden. Eigelb-Wasser und Butterstückchen zur Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig verkneten.

Backform mit Backpapier auslegen. Teig rund ausrollen - mit einem Durchmesser von mindestens 35cm und in die Form legen. Einen Rand hochziehen. Die Form mit dem Teig mindestens 30Minuten in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 175°C Umluft vorheizen, am Besten mit Unterhitze.

Nun die übrigen 75g Butter schmelzen. Den Saft und die Schale derhalben Limette oder Zitrone mit Quark, 3 Eier + das übrig gebliebene Eiweiß, 175g Zucker, Vanillemark und Puddingpulver mit der flüssigen Butter sehr sämig verrühren.

150g Sahne schlagen. Die Quarkcreme unterziehen. Die Creme in den Boden füllen - möglichst nicht bis zur Oberkante des Bodens, sonst rollen die Blaubeeren später herunter.
Wer einen besonders üppigen Blaubeergeschmack mag, kann 200g von den 600g Blaubeeren nehmen, auf der Creme verteilen und mitbacken.

Die Form in das untere Drittel des Ofens auf dem Gitter ca 50 Minuten backen.

Den Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. 

Heidelbeeren verlesen. Kuchen aus der Tarteform nehmen, Beeren auf dem Cheesecake verteilen.

Die Blätter der Minze abzupfen und im Mörser zusammen mit dem Zucker zu feinem Minzzucker verreiben. Bitte keinen Häcksler oder Kräuterhäcksler nehmen, die Minze wird darin zerschlagen und fast sofort ungenießbar bitter. Den Minzzucker auf den Blaubeeren verteilen.

Gut gekühlt servieren. Wem es dafür nicht zu heiß ist - wir essen den Cheesecake gern mit ungesüßter angeschlagener fluffiger Sahne.


Ich wünsche Euch einen entspannten Abend !
Eure Eva

12.05.2018

Vintagrose Johanna von Herzen * Tutorial * Vintage Rose Johanna for your beloved mother

Huch - wie schnell es schon wieder knapp vor Muttertag ist, überrascht mich jedes Jahr. Ganz kurzfristig habe ich noch ein sehr süßes DIY zum Nachhäkeln für Euch. Oder für Eure liebe Mutti, Mama, Mutter ... Eine große Vintagerose.






Die Idee ist mir heute morgen entgegengefallen, nachdem ich bei der Floristin einen schönen Museums-Flyer gesehen habe. Eine schöne gestreifte Rosenschönheit, gezeichnet von Johanna Helena Herolt ( 1668-1723/1728 ), der ältesten Tochter der berühmten Maria Sibylla Merian.






Die Ausstellung ist vom 19.04. bis 22.07. im braunschweiger Herzog Anton Ulrich Museum zu sehen.

Das Deckblatt zeigt eine feine alte Rose - die habe ich nun versucht nachzuhäkeln. Für alle, die sich daran versuchen möchten, gibt es ein kleines Tutorial.

Verwendet habe ich 3er Baumwolle in hellgelb, pastellgrün, hellrosa, altrosa, pfirsich und burgunderrot sowie eine 2,5er Häkelnadel. Die Rose wiegt mit zusammen mit dem kleinen Blättchen 13g und hat einen Durchmesser von 10cm










Anfang: 


Begonnen wird mit 55 Luftmaschen.
Wichtig : ein langes Fadenende zum späteren Zusammennähen lassen.


  
in die 4. Luftmasche wird 1 Doppelstäbchen gehäkelt. Dadurch entsteht das 1.V



2 Luftmaschen häkeln 1 Doppelstäbchen in die gleiche Masche häkeln wie zuvor
2 Luftmaschen überspringen, in die 3. Luftmasche 1 Doppelstäbchen häkeln,
2 Luftmaschen und in die gleiche Luftmasche noch 1 Doppelstäbchen
wiederholen, bis das Ende der Luftmaschen erreicht ist.

Es entstehen insgesamt 18  V -  Formen, die später die Basis der Blütenblätter sein werden 

Zum Schluß 3 Luftmaschen häkeln und den Streifen wenden. 
Die gerade gehäkelten Luftmaschen sind nun der neue Anfang der Reihe



 die 3 Luftmaschen ersetzen das 1. Doppelstäbchen.
Um die ersten Luftmaschen dieser Reihe ( hier ganz vorn ) noch 1 Doppelstäbchen häkeln
( = 2 Stück ) + 2 Luftmaschen + 2 Doppelstäbchen




Nun folgen jeweils in die Mitte jedes " V "  :
2 Doppelstäbchen + 2 Luftmaschen + 2 Doppelstäbchen
gehäkelt,
zum Schluß beenden mit 2 Luftmaschen

 Ab jetzt wird um die 2 Luftmaschen zwischen den Doppelstäbchen gehäkelt
Damit die Blütenblätter unterschiedlich groß werden, werden unterschiedliche Blätter gehäkelt :


3 kleine Blütenblätter
4 mittlere Blütenblätter
5 große Blütenblätter
5 extragroße Blütenblätter
1 Abschlußblatt




3x Blütenblätter klein: 
7 halbe Stäbchen um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen


 




4 x Blütenblätter mittel: 
1 halbes Stäbchen + 6 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen






 5x Blütenblätter groß: 
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 5 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen






4x Blütenblätter extragroß A: 
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 1 Doppelstäbchen + 6 Dreifachstäbchen 
+ 1 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen


1x Blütenblätter extragroß B: 
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 2 Doppelstäbchen + 6 Dreifachstäbchen 
+ 2 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen





Abschluß-Blütenblatt:
in die letzte V-Mitte  :
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 2 Doppelstäbchen + 12 Dreifachstäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 

am Rand weiterhäkeln ( in den Bereich des einfachen darunter liegenden V's):
2 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 Kettmasche


Faden mit einer Länge von 35cm abschneiden, und durch die letzte Schlaufe ziehen
und den Faden durch eine dicke Nadel ziehen



Nun kann die Rose aufgerollt werden


 



Die Rose ist nun im Prinzip fertig und könnte rückseitig zusammengenäht werden.
Bei meiner Rose kommt nun - wenn man möchte - ein
farbiger Blütenstempel 
für diese Rose


 
Dazu werden in einen Maschenring aus grüner Wolle 4 Feste Maschen gehäkelt,
der Maschenring zusammengezogen, und die Runde mit einer Kettmasche geschlossen




nun mit Gelb in 2 Halbe Stäbchen in jede Masche häkeln,
Runde mit 1 Kettmasche schließen



nun jede in jede 2. Masche eine feste Masche häkeln,
es bildet sich eine kleine Kugel. Faden auf 15cm kürzen,
durch die letzte Schlaufe ziehen und rückseitig zusammennähen
 Den Blütenstempel in die Mitte der Rose stecken und hinten festnähen






... ein paar kleine Blättchen dazu.
Fertig !



Da ich kein schönes Farbverlaufsgarn habe, kombiniere ich mehrere Einzelfarben,
damit beim Häkeln verschiedener Farben der Farbwechsel einfacher ist, 
ziehe ich beim Häkeln immer rückseitig alle Fäden mit. 
Sie liegen hinter den Luftmaschen und werden einfach mit umhäkelt


 So sieht die Rückseite aus. Vorn ist nichts von den bunten Fäden zu sehen















 Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachhäkeln !
Von Herzen 
Eure Eva !











11.05.2018

Häkeln: kleine Mosaik - Dreiecke * Tutorial * small crochet triangles

Heute habe ich ein paar schöne kleine Häkeldreiecke mit denen man prima Garnreste verwernden kann.  Die Dreiecke haben eine Seitenlänge von ca 5cm und werden aneinander gehäkelt, denn das macht das Ganze schön stabil und erspart einem eine Menge an Näherei. Auf Instagram wurde ich nach einer Anleitung gefragt.



Hier ist sie nun, die




Anleitung für Häkeldreiecke

1.Runde:


 4 Luftmaschen mit 1 Kettmasche schließen



  
3 Luftmaschen ersetzen das 1.Stäbchen, 2 Stäbchen, 3 Luftmaschen 



 
3 Stäbchen, 2 Luftmaschen




3 Stäbchen, 2 Luftmaschen



 
mit 1 Kettmasche schließen




2. Runde:


3 Luftmaschen ersetzen das 1.Stäbchen, 2 Stäbchen
2 Stäbchen & 1 Doppelstäbchen in den Luftmaschenbogen häkeln

 


3 Luftmaschen, 1 Doppelstäbchen 




2 Stäbchen in den Maschenbogen häkeln




jeweils 1 Stäbchen in die Zwischenräume der 3 Stäbchen der Vorrunde häkeln (1x wiederholen )
2 Stäbchen und 1 Doppelstäbchen in den Luftmaschenbogen häkeln, 3 Luftmaschen




1 Doppelstäbchen, 2 Stäbchen in den gleichen Luftmaschenbogen häkeln
2 Stäbchen in die Zwischenräume der 3 Stäbchen der Vorrunde häkeln
2 Stäbchen in den nächsten Luftmaschenbogen häkeln




3 Luftmaschen häkeln, nun in den gleichen Luftmaschenbogen 2 Stäbchen,
1 Doppelstäbchen, 3 Luftmaschen, 1 Doppelstäbchen und 2 Stäbchen häkeln
die Runde mit einer Kettmasche schließen



Faden einkürzen und durch die letzte Schlaufe ziehen

 


Faden rückseitig versäubern



Dreieck anhäkeln:


für das zweite Dreieck die 1.Runde wie vor häkeln, 2.Runde häkeln bis zu den 3 Luftmaschen
die Luftmaschen durch den Luftmaschenbogen des 1.Dreiecks ziehen und 1 Doppelstäbchen häkeln



 nach jedem Stäbchen die Schlaufe durch das 1.Dreieck ziehen 
und das 2.Dreieck nach der Anleitung weiterhäkeln



 


 Die nächsten Dreiecke werden nach dem gleichen System angehäkelt







Hier noch eine Häkelzeichung
( sie weicht etwas von den Fotos ab, aber funktioniert )







 Viel Spaß beim Nachhäkeln !

Macht es Euch schön, 
Eure Eva