seidenfeins Blog vom schönen Landleben: 2021

04.07.2021

Rosenkranz & Häkelrose "Rosenliebe" * Tutorial * crochet rose wreath "rose love"

Wie wäre es mal mit einem schönen Rosenkranz  ?

 


Aus der Rose, die ich Euch hier als Tutorial gezeigt habe:  Sommerrose    und den neuen Rosen läßt sich ein wunderschöner Rosenkranz häkeln. Die neuen Rosen werden sehr ähnlich wie die schon bekannte Rose gearbeitet - deshalb gibt es eine Textanleitung

Die neuen Rosen sind ähnlich, ebenfalls schön gefüllt aber haben einen flacheren Kopf. Sie lassen sich besser aufnähen uoder schön flach dekorieren. Sie ist einen Hauch kleiner als die Sommerrose




Anleitung Moosrose

 

für die Rose 51+3 Luftmaschen anschlagen 

( je Rosenblatt braucht Ihr 3 Luftmaschen , 3 Luftmaschen als Ersatz für das 1.Stäbchen)


4 kleine Blütenblätter

jeweils 1 Luftmaschen häkeln, 

in den Maschenbogen: 1 halbes Stäbchen, 4 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen, 1 Kettmasche in den Zwischenraum zwischen den Stäbchen-V's häkeln


13 Blütenblätter

 * 1 Luftmasche häkeln

in den nächsten Maschenbogen : 1 halbes Stäbchen, 4 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen,
1 Kettmasche in den Zwischenraum zwischen den Stäbchen-V's häkeln *
 12 mal von *bis* wiederholen



Endblatt
nach dem letzten Blütenblatt wird das Endblatt genauso gehäkelt wie die Blütenblätter zuvor, jedoch nicht in einen Maschenbogen, sondern um das letzte Stäbchen der Vorreihe




*

extra-flache Moosrose

 
Ersetzt einfach die Doppelstäbchen - V's durch einfache Stäbchen,

Dadurch wird die Rose noch ein paar Millimeter niedriger.

...und falls sie größer sein soll : einfach die Luftmaschen um gewünschten Blütenblätter erweitern, dazu pro Blütenblatt 3 Luftmaschen zusätzlich anschlagen.
 
Es werden ausschließlich kleine Blütenblätter aus 1 Luftmasche, 1 halben Stäbchen, 4 Stäbchen, 1 halben Stäbchen um die Maschenbögen und 1 Kettmasche zwischen den Maschenbögen gehäkelt




Diese 3 Rosen habe ich abwechselnd angeordnet - das gibt zusammen mit den schönen Farbtönen einen harmonischen und dennoch nicht eintönigen Kranz. Leider war heute im Garten so viel zu tun, daß ich noch nicht geschafft habe, die Rosen auf einem Ring zu befestigen - aber nun ja - das kann man sich sicher auch so vorstellen


Ich wünsche Euch einen schönen Tag und eine zauberhafte Woche,
Eure Eva






29.06.2021

Zuckersüße kleine Häkel - Erdbeeren ! * sweet and tiny crochet strawberries

Bei uns blühen die Walderdbeeren im Garten, und die ersten sind gerade erst rot geworden. Das war für mich der Anlaß endlich mal Erdbeeren zu häkeln. Nicht die dicken großen, sondern - wie könnte es auch anders sein - kleine niedliche. Das liegt mir einfach mehr. Nach ein paar Fehlversuchen habe ich diese kleinen Dinger für Euch :



Und ja - es gibt auch eine Anleitung :


Evalottas kleine Wilderdbeeren
🍓

 

 

Erdbeere

1.Runde

Für die Erdbeeren werden 5 halbe Stäbchen in einen Maschenring gehäkelt, die Runde wird mit 1 Kettmasche geschlossen.



2. Runde

2 Luftmaschen ersetzen das 1. halbe Stäbchen,
1 halbes Stäbchen, in die nächste Masche 2 halbe Stäbchen,
1 halbes Stäbchen, in die nächste Masche 2 halbe Stäbchen ( =7 halbe Stäbchen)
die Runde mit 1 Kettmasche schließen
Den Fadenring zusammenziehen und nach innen in die Beere fädeln


3.Runde
 
2 Luftmaschen ersetzen das 1. halbe Stäbchen,
1 halbes Stäbchen, in die nächste Masche 2 halbe Stäbchen,
3 halbe Stäbchen, in die nächste Masche 2 halbe Stäbchen
2 halbe Stäbchen ( = 11 halbe Stäbchen)
die Runde mit 1 Kettmasche schließen

4. Runde

2 Luftmaschen ersetzen das 1. halbe Stäbchen,
10 halbe Stäbchen ( 11 halbe Stäbchen )
die Runde mit 1 Kettmasche schließen

 5. Runde

2 Luftmaschen ersetzen das 1. halbe Stäbchen,
2 halbe Stäbchen, in die nächste Masche 2 halbe Stäbchen,
3 halbe Stäbchen, in die nächste Masche 2 halbe Stäbchen
3 halbe Stäbchen ( = 14 halbe Stäbchen)
die Runde mit 1 Kettmasche schließen

In die kleine Tüte wird nun eine kirschgroße Menge Füllwatte gestopft. 

 



 

6. Runde

2 Luftmaschen ersetzen das 1. halbe Stäbchen, nun werden immer 2 halbe Stäbchen zusammen abgemascht. Zum Schluß sind es nur noch 7 Maschen. Den Faden auf 10cm einkürzen, durch die letzte Schlaufe ziehen und das obere Loch damit zunähen

 




Nun einen 20cm langen cremefarbenen Faden nehmen, durch eine Stopfnadel fädeln und an das Ende einen Knoten. Den Faden durch die obere Mitte stechen und nun immer parallel zur Kante kleine Stiche sticken. Ende vernähen und abschneiden.

 


Nun fehlt noch das :

Erdbeergrün

 

 Dazu in einen Fadenring 5 kleine Garnbögen häkeln.

5 x wiederholen:
1 Luftmasche, 2 halbe Stäbchen, 1 Luftmasche häkeln, mit 1 Kettmasche um den Fadenring befestigen. 

Den Fadenring zusammenziehen und vernähen. Den Häkelfaden mit einer Länge von ca 25cm abschneiden und durch die Schlaufe ziehen.

Das Grün wird auf die Beere gelegt und mit dem langen Fadenende an die Beere genäht

Zum Schluß bildet Ihr eine kleine Schlaufe, zieht den Faden aus der Stopfnadel und häkelt Luftmaschen aus dem Faden durch diese Schlaufe,dann entsteht gleich ein kleiner Stiel.

Das letzte Fadenende im Stiel vernähen

Die kleinen Erdbeeren sind 2,5 -3cm groß - je nachdem wie fest gehäkelt wird





Erdbeerige Grüße !
Eure Eva






 



26.06.2021

sommerliche Häkelrosen * Tutorial * summer crochet roses

Willkommen Du schöner warmer Sommertag ! Heute werde ich so richtig schön im Garten neue Ecken anlegen. Die Rosen warten seit Tagen darauf in der Mitte lauter hübscher Begleitstaudenzu stehen. 

Bevor ich aber mit Schaufel, Hacke und viel Elan in den Garten verschwinde, möchte ich Euch eine sommerliche Häkerose zeigen

 

 

Ich habe schon einmal eine ähnliche Rose gehäkelt - allerdings mehrfarbig. Das System bleibt aber das Gleiche, deshalb hier nun ;

Anleitung Sommerrose

 ( mit hohem Blütenkopf )

 


Begonnen wird mit 58+3 Luftmaschen.
Wichtig : ein langes Fadenende zum späteren Zusammennähen lassen.


  
in die 4. Luftmasche wird 1 Doppelstäbchen gehäkelt. Dadurch entsteht das 1.V



2 Luftmaschen häkeln 1 Doppelstäbchen in die gleiche Masche häkeln wie zuvor
2 Luftmaschen überspringen, in die 3. Luftmasche 1 Doppelstäbchen häkeln,
2 Luftmaschen und in die gleiche Luftmasche noch 1 Doppelstäbchen
wiederholen, bis das Ende der Luftmaschen erreicht ist.

Es entstehen insgesamt 20 V -  Formen, die später die Basis der Blütenblätter sein werden 

Zum Schluß 3 Luftmaschen häkeln und den Streifen wenden. 
Die gerade gehäkelten Luftmaschen sind nun der neue Anfang der Reihe



 die 3 Luftmaschen ersetzen das 1. Doppelstäbchen.
Um die ersten Luftmaschen dieser Reihe ( hier ganz vorn ) noch 1 Doppelstäbchen häkeln
( = 2 Stück ) + 2 Luftmaschen + 2 Doppelstäbchen




Nun folgen jeweils in die Mitte jedes " V "  :
2 Doppelstäbchen + 2 Luftmaschen + 2 Doppelstäbchen
gehäkelt,
zum Schluß beenden mit 2 Luftmaschen

 Ab jetzt wird um die 2 Luftmaschen zwischen den Doppelstäbchen gehäkelt
Damit die Blütenblätter unterschiedlich groß werden, werden unterschiedliche Blätter gehäkelt :


3 kleine Blütenblätter
16 mittlere Blütenblätter
1 Abschlußblatt




3x Blütenblätter klein: 
7 halbe Stäbchen um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen


 




  16 x Blütenblätter mittel: 
1 halbes Stäbchen + 6 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen

Das  letzte Blütenblatt wird um das linke Stäbchen des letzten Blütenblattes
und ansonsten wie die anderen mittleren Blütenblätter gehäkelt.

 

 Sind alle Blütenblätter gehäkelt, wird das entstande Häkel-Band aufgerollt. 

Den Anfang, bzw. die Mitte der Rose wird durch den Bandanfang gebildet

 

Den Endfaden könnt Ihr gleich zum Zusammennähen der Rosenbasis verwenden.

Dazu einfach kontinuierlich durch das Aufgewickelte auf die andere Seite stechen, Faden durchziehen, einen Zentimeter weiterdrehen, wieder durch das Aufgewickelte stechen, Faden durchziehen usw. bis die Rose stabil zusammengenäht ist. 










 Ich wünsche Euch einen zauberhaften Sommertag,

Eure Eva




 

24.06.2021

Die Midsommer Granny-Decke ohne nähen ! * Tutorial * crocheting the midsummer granny blanket without sewing !

Hallo ! Nun folgt Teil 2 der Häkelanleitung, denn erst jetzt wird aus den Grannys eine schöne luftige und erstaunlich stabile Decke.

Meine Midsommerdecke habe ich wie so oft in letzter Zeit sozusagen am Stück gehäkelt. Wie das geht zeige ich in diesem Beitrag.


 

Vorab - keine Sorge - wirklich am Stück wird die Decke nicht gehäkelt

 

Das Zusammenhäkeln findet bei jedem Granny ausschließlich in der letzten Runde statt, das bedeutet, daß Ihr theoretisch alle Grannys bis auf die letzte Runde vorhäkeln könntet und dann nur noch jeweils die letzte Runde nötig wäre um die Decke fertig zu stellen.

Ich häkle lieber Granny für Granny an die Decke - das macht mir einfach mehr Freude

 

 

 

Zu den Eckdaten:

Die Decke häkle ich aus 8/4er Baumwollgarn, unmercerisiert. 

Diese Art von Garnen findet Ihr bei einigen Herstellern wie Drops, Sostrene Grenes, Hobbii, Mayflower, Junghans oder mit einem bischen Glück in diversen Garngeschäften oder Online. 

Mir gefällt die matte Optik, die die Decke so weich und luftig aussehen läßt. Die Decke ist sehr weich und nicht so "rutschig" und glänzend wie bei mercerisierter bzw. gasierter Baumwolle. Ist aber Geschmackssache.

Falls Eure Decke GENAUSO aussehen soll wie meine: Soestrene Grenes hat einen Onlineshop. Dort gibt es dieses Garn unter der Bezeichnung 100% Cotton 8/4 organic, Farbton: #11-0701 ( keine Werbung, weil selbst bezahlt ) 

Dieses Garn hat pro 50g eine Lauflänge von 160m, die empfohlene Häkelnadelstärke wird mit 2,5 - 3 angegeben. 

Das einzelne Granny ist bei mir 13 x 13cm groß - diese Größe verringert sich beim Zusammenhäkeln auf rechnerische 11 x 11cm 

Meine Decke soll 110cm x 177cm groß werden, das bedeutet: 

110 : 11cm = 10 Grannys breit und 176 : 11cm = 16 Grannys lang   gehäkelt werden 160 Grannys

 

Materialbedarf: 

mein bisher fertiges Stück ist 27 Grannys groß und wiegt 190g, das einzelne Granny somit 7g. Ich brauche für 160 Grannys 1,120 kg = ca 23 Knäule a 50g



zuerst häkelt Ihr das 1. Granny aus dieser Anleitung: Midsommer - Decke

fertig gehäkelt sieht es so aus

 


wie wird jetzt weitergehäkelt ? Das Granny hat 9 Picots - also kleine Schlaufen. Diese Schlaufen werden ebenso zum Zusammengehäkeln genutzt wie die Maschen über den seitlichen Blättern in den Ecken. Die Verbindungsstellen habe ich mit Punkten markiert:

 

Nun müßt Ihr das nächste Granny häkeln. Wieder wird die Anleitung genutzt - nur die letzte Runde wird vorerst nicht gehäkelt. Das neue Granny ist hier aus rosa Garn

 


Das rosa Granny häkelt Ihr nach Anleitung weiter, bis ihr zur Schlaufe in der Ecke gelangt. Das erste Blättchen aus 4 Doppelstäbchen häkeln - 3 Luftmaschen - das Blättchen aus den 4 Dreifachstäbchen - 1 Luftmasche häkeln

Jetzt kann die erste Verbindung zum 1. Granny gehäkelt werden:

2 weitere Luftmaschen häkeln. Schlaufe von der Nadel nehmen, die Häkelnadel durch das Picot ( das sind die kleinen Schlaufen aus 3 Luftmaschen ) der Blätter in der Eckschlaufe stechen und die rosa Schlaufe durch das grüne Granny ziehen


Die Schlaufe wird mit 1 Kettmasche in der Mittelmasche des rosa Blattes befestigt

Nun 3 Luftmaschen häkeln, danach das 2. Blatt aus 4 Doppelstäbchen. Diese Blättchen sind ebenfalls eine Verbindungsstelle zum grünen Granny

Die rosa Schlaufe wieder von der Nadel nehmen, die Nadel durch die mittlere Masche des grünen Blättchens stechen und die rosa Schlaufe hindurchziehen

Mit 1 Kettmasche in der Spitze des rosa Blättchens befestigen. 3 Luftmaschen häkeln, mit 1 Kettmasche in dem nächsten rosa Bogen befestigen. 3 Luftmaschen häkeln.

In der Mitte des nächsten Bogens wird das 3er Blättchen aus Stäbchen gehäkelt.

Dazu zuerst das 1.Blättchen aus 4 Stäbchen häkeln, zusammen abmaschen, 3 Luftmaschen häklen, das mittlere Blatt aus 4 Stäbchen in die gleiche Grundmasche arbeiten, zusammen abmaschen, 2 Luftmaschen häkeln - > die rosa Schlaufe von der Nadel nehmen.

Die Häkelnadel durch das grüne Picot stechen, die rosa Schlaufe hindurchziehen,

1 weitere Luftmasche häkeln und mit 1 Kettmasche in der Spitze des rosa Blättchens befestigen, 3 Luftmaschen häkeln und im Anschluß das 3.Blättchen aus 4 Stäbchen in die gleiche Grundmasche arbeiten

Wie gewohnt 3 Luftmaschen häkeln, mit 1 Kettmasche im nächsten rosa Bogen befestigen, 3 weitere Luftmaschen häkeln und das 1. Blättchen aus 4 Doppelstäbchen häkeln. Zusammen abmaschen. 

1 Luftmasche häkeln, die rosa Schlaufe von der Nadel nehmen. Die Häkelnadel durch die obere Masche des grünen Blättchens stechen und die rosa Schlaufe hindurchziehen

Mit 1 Kettmasche an der Spitze des rosa Blättchens befestigen, 3 Luftmaschen häkeln, das Blatt aus den 4 Dreifachstäbchen häkeln, zusammen abmaschen, 2 Luftmaschen häkeln.

Die rosa Masche von der Nadel nehmen, die Häkelnadel durch das Picot des grünen 3er Blättchens in der Ecke stechen, die rosa Schlaufe durchziehen



Nun sind hier alle Verbindungen gehäkelt, und der Rest des Randes wird wieder wie in der Anleitung für das Grund-Granny gearbeitet.

Zwei Grannys sind nun fertig.

.... weil die einzige Verbindung, die wirklich schiefgehen kann, der Knotenpunkt von 4 Grannys ist, zeige ich Euch zumindest am 3. Granny, wie diese Stelle verbunden wird. Nun kommt mein gelbes Granny dazu.

Wie vor alles soweit wie das Grundgranny häkeln, bis das 1. mittlere Eckblättchen ( zur Erinnerung : es ist das Blättchen das aus 4 Dreifachstäbchen besteht ) fertig ist. Hier wiederholt sich das gleiche System wie bei dem rosa Granny ... bis Ihr die Ecke erreicht, an der bereits 2 Grannys miteinander verbunden sind

Die Fotos bis zu dieser Stelle zeige ich Euch - allerdings ohne die gleiche Anleitung nochmal zu schreiben, denn die gleichen Schritte wiederholen sich hier




Sobald Ihr das das Blatt aus 4 Doppelstäbchen in der Eckschlaufe fertig gehäkelt habt, kommt die spannende Stelle, an der 3 Grannys verbunden werden:

 

2 Luftmaschen häkeln, die gelbe Schlaufe von der Nadel nehmen, mit der Häkelnadel durch das grüne Picot stechen und die gelbe Schlaufe hindurchziehen. 2 weitere Luftmaschen häkeln und mit 1 Kettmasche an der Spitze des gelben Blättchens befestigen. 

Den Rest des Grannys wie das Grundgranny häkeln.

Das 4. Granny wird nach dem gleichen Prinzip gehäkelt. Kommt Ihr damit dann an die Stelle, an der die 3 anderen Grannys bereits verbunden sind, würde ich 2 Luftmaschen häkeln und durch die ROSA Schlaufe ziehen, damit der Knotenpunkt aller Grannys schön gleichmäßig wird.

 


 

So - das wäre es also. Also fast, denn jetzt fehlen "nur noch" jede Menge Grannys.

Am Ende braucht Ihr also nur die Endfäden aller Grannys vernähen. Das werden bei mir zwar auch 160 Stück sein, aber immerhin ist die Decke danach fix und fertig und noch besser : man kann sie wunderbar benutzen, ohne das sich irgendwo eine Naht wieder öffnet 


Viel Erfolg und vor allen ganz viel Spaß beim Häkeln !

 Eure Eva

 Schwarzer Herzanzug