20.02.2018

Die gehäkelte Herbstblumendecke * Done ! The autumn crochet blanket !

Sie ist fertig. Meine neuste und größte Decke aus kleinen "Herbstblumen". Statt Herbst ist nun tiefster Winter. Fertig ist die Decke schon ein bischen länger und einige haben sie bestimmt schon auf Instagram gesehen. Hier auf dem Blog gibt es eine schöne Zusammenfassung inklusive der Tutorials.



Ich bin verliebt in die neue Decke. Zwischendurch habe ich etwas geschwächelt und war mir nicht sicher, das diese unfassbar bunte Decke eine gute Idee ist. Die Lösung war wirklich der Grünton für die Umrandung. Es ist ein Salbeigrün, ein bischen matt und pastellig und genau das, was die bunten Blumen als Gegengewicht gebraucht haben.






Nach so einer Farbe habe ich über einen Monat gesucht, und nun leider diverse Fehlbestellungen in Grün herumliegen. Gerettet hat mich die neue Farbskala bei Soestrene Grenes. Salbeigrün war dabei.
Mich erinnert die Farbe an die Flechtenüberzogenen Steine und Blumen aus dem Rondane Nationalpark in Norwegen - schaut mal hier:









Bevor es ins Detail geht, interessieren Euch vielleicht die Eckdaten: Die Decke ist 2,20m lang und 1,40m breit. Die Decke wiegt 1.370g und wurde aus 4.384 lfm Garn gehäkelt. Das sind 27,4 Knäul.
Die Decke passt perfekt auf ein Doppelbett.





Die Decke ist fast komplett aus Baumwollgarn von Soestrene Greenes gehäkelt - das Garn soll mit 2,5 - 3er Nadeln gehäkelt werden, es sind 160 lfm pro 50g

Verarbeitet habe ich 16 Knäule salbeigrüne Wolle, von der bunten Wolle ca 570g.










Die vielen verschiedenen Farben habe ich über einige Jahre gesammelt. Das herrliche Salbeigrün das die Blüten einrahmt, ist aus der aktuellen Kollektion. Verarbeitet wurden geschätzt über 26 Farbtöne und kein Quadrat wiederholt sich.

Ich habe dazu 23 verschiedene Farbtöne als Mitte verwendet, jede dieser Farbtöne wurde zu 16 Blüten-Mitten verhäkelt.








Für die Blütenblätter-Runde brauche ich 16 Farbtöne, die gut nebeneinander aussehen - am Besten in einer Art Farbübergang. Umrundet werden die Blüten jeweils mit salbeigrünen Blättchen.

so sieht mein Farbübergangs-Schema aus. Die gleiche Farbreihenfolge wird immer um ein Kästchen verschoben. Mein Tipp - denn ich habe das nicht so gemacht - keine krassen Farbwechsel wie bei mir von dunklem Lila auf weiß.






Das sieht zwar im Orginal nicht so krass aus wie auf dem Schema, wäre aber sicher netter, wenn dort die Farben wieder vom dunklen ins helle übergehen würden.




Hier nun die Links zu den einzelnen Tutorials:

um die einzelnen Tutorials anzusehen, braucht Ihr nur auf die Bilder klicken.
Ich bin gerade dabei jeweils nach und nach die Häkelschrift als Bild einzufügen.

 

 

Tutorial 1 . die Mitte

Herbstblumenmitte



 Tutorial 2. die Blütenblätter

die Blütenblätter



Tutorial 3. das Blattgrün & zusammenhäkeln

 Blattgrün & zusammenhäkeln




Herrlich, wenn es gelingt !








meine Decke habe ich im "Crea-Dienstag" veröffentlicht, 
schaut doch mal vorbei, es gibt wieder so tolle Sachen zu bewundern.



Macht es Euch schön !
Euere Eva






18.02.2018

erwischt ! Fit mit Ingwer & Zitrone * Fit with the ginger & lemon winter drink

Hat es Euch auch erwischt ? 

Die neue fiese Erkältung galoppiert gerade durchs Land, und leider sind auch wir nicht verschont geblieben.





Ich bin zur Zeit nur verschnupft und ein bischen "malad". Hört sich nicht so toll an, ist aber im direkten Vergleich zu allen anderen Familienmitgliedern gradezu grandios. Wenn ich ein paar zusätzliche Pausen einlege komme ich gut über den Tag.




Ich bin mir sicher, das ich das den gefühlt 100 Gläsern mit frischem Ingwer und Zitrone verdanke, die ich in Laufe der letzen Woche getrunken habe. Nach dem Aufstehen macht es mich fit, tagsüber unterbindet es Halsweh und Husten, und abends trinke ich es für einen guten Schlaf. Mir hilfts bisher wirklich gut.


Ich bin so froh, daß ich das Getränk vor ein paar Jahren im Bernstein-Cafe auf Föhr für mich entdeckt habe. Das hat mir damals besser geholfen als sämtliche Halstabletten vom Arzt.

Damit es schön schnell geht, bereite ich alles  vor und brauche nur noch das Glas befüllen und mit heißem Wasser aufgießen.



Zutaten Ingwertee

 auf ein großes Glas
2 Scheiben Bio- Zitrone ( wer mag + 2 Scheiben Bio-Zitrone)
4-6 Scheiben Ingwer : Scheiben in Streifen schneiden*
3cm Zimtrinde
3 Nelken
mit kochendem Wasser übergießen
Gesüßt mit Honig, braunem Zucker oder Agavendicksaft
* wer den Tee nicht bitter mag, sollte dringend die Schale vom Ingwer entfernen. 
Mich stört das nicht - ich verwende Ingwer ungeschält


 


Meine ganze Familie dagegen liegt seit 1 Woche flach. Nicht wie bei anderen Erkältungen, mit Decke, Tee und schönen Filmchen die Krankheit auskurierend, sondern schlafend, hustend und keuchend im Bett.

Ich hoffe, bei Euch ist es noch nicht so schlimm. Falls Ihr aber so ein fieses Kratzen im Hals spürt und so ein elendes Drücken in den Lymphknoten ist es vielleicht noch nicht zu spät, um kräftig dagegen zu halten. Mit ganz viel frischem Bio-Ingwe, Bio-Zitronen, Honig & Gewürzen



Bleibt gesund Ihr Lieben !
Eure Eva






17.02.2018

Zimt & Knusper - Rührkuchen * recipe * crispy cinnamon spongecake

Zimt geht immer. Seid Ihr auch solche Zimtliebhaber ? Für mich ist Zimt jedesmal eine kleine Reise zurück in die Kindheit. Es ist einer dieser Kindheitsdüfte bei denen ich an Wärme, Gemütlichkeit und an Sommertage denke, denn bei uns gab es reichlich Zimt.

Meine Mutter liebt Milchreis mit Zimt und Zucker - und zwar ganz besonders, wenn es draußen wärmer wird und keiner Lust auf schweres Essen hat. Dann gab es Quarkklöße, Kartoffelpuffer, Kartoffelbrei, Eierkuchen, Marillenknödel, Bratnudeln, Buchteln mit Vanillesoße, Rote Grütze oder Milchreis mit Kirschen.

Was für viele Leute ein Nachtisch ist, kennen die Kinder von Eltern die schlesische oder österreichische Küche lieben als Hauptgericht. Gern mit viel Zimt.

Wir brauchten dringend eine kleine Aufmunterung -und dafür ist Zimtkuchen perfekt. Nachdem sich die ganze Familie wegen der Erkältungswelle seit einer Woche von Zitronen-Ingwertee und kübelweise Hühnersuppe ernähren muß, wurde dringend nach Kuchen verlangt.

Kuchen lieben wir alle ( Happiness is a piece of cake ), und deshalb habe ich einen schnellen Rührkuchen gebacken. Auf Wunsch mit einer extra dicken Zimtzuckerkruste.






Zimtkrusten-Kuchen
Rezept 


Zutaten für den Kuchen
  • 5 Eier
  • 200g Weizenmehl 405
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 50g Mandelmehl
  • 150g weißer Zucker
  • 50g brauner Zucker
  • Vanillezucker
  • 250g Butter
  • 1 -2 Eßlöffel Sahne

 Zutaten für die Kruste
  •  ca 50g Zucker
  • 1 gestrichener Eßlöffel Zimt

 Eine Backform mit 24cm Durchmesser einfetten und bemehlen. Backofen auf 175°C vorheizen.

Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, zum Schluß 50g weißen Zucker einriesen lassen und verrühren. Eiweiß beiseite stellen. Butter mit  dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren, nach und nach die Eigelbe zufügen, flüssige Sahne zugeben und unterrühren.

Mehl und Mandeln mit dem Backpulver mischen und in kleinen Portionen unter die Eimasse rühren. Die Hälfte des Eischnees zugeben und ebenfalls unterrühren. mit einem Löffel wird der restliche Eischnee untergehoben.

Den Teig in die gebutterte Form füllen. 50g Zucker mit dem Eßlöffel Zimt vermischen und über den Teig streuen.

Bei 175°C ca 40 Minuten* backen. Nach 30 Minuten eine Garprobe machen - vielleicht ist der Kuchen eher fertig, vielleicht braucht er auch etwas länger. Sorry, aber ich habe nicht nur vergessen auf die Uhr zu sehen, ich habe den kompletten Kuchen im Ofen vergessen.




Irgendwann roch es fast ein bischen unangenehm knusprig ....  "oh Gott oh Gott der Kuchen!" nach einem Galopp in die Küche habe ihn brutzelbraun und perfekt aus dem Ofen gerettet.

Richtig hübsch finde ich die aufgeplatzte Kuchendecke, denn der Zuckermantel verhindert das gleichmäßig runde Aufbackenund sieht noch knuspriger aus. 

Ich war mal wieder im Internet verschollen - beim Einstellen neuer Artikel für die Ostersaison im Shop...




Ich hoffe, Euch schmeckt der extra knusprige Zimtkuchen genauso gut wie uns !

Habt einen schönen Tag !
Eure Eva