seidenfeins Blog vom schönen Landleben

30.01.2019

Pippas Granny : Wollrosen auf Leinengarn * Tutorial * Pippa's Granny : woolen roses on linen

Heute habe ich eine etwas ungewöhnliche Kombination für Euch - kleine weiche Wollrosen aus Farbverlaufsgarn in schönen warmen Rottönen auf filigranen Leinengarn-Grannies.





Die Wollrosen habe ich vor einer Woche gehäkelt und Euch schon auf Instagram gezeigt. Nachdem ich viele Anregungen bekommen habe, was ich alles Schönes daraus machen könnte, habe ich mich für Grannies aus naturfarbenem Leinengarn entschieden, deren Mitte eine Wollrose sein wird.

Das Garn habe ich schon eine Weile liegen - und eigentlich - wie das bei mir häufiger mal vorkommt,
wollte ich jetzt etwas ganz anderes machen. Zwei warme Pullover zum Beispiel. Für die liegt die Wolle bereit, und wartet nur noch darauf, das es losgeht.

Deshalb zeige ich Euch zwischendurch die hübschen Grannies. Und weil ich darum gebeten wurde, eine Anleitung zu schreiben, gibt es ein kleines Bilder - Tutorial.

Die Rosen habe ich vor einiger Zeit aus Baumwollgarn gehäkelt. Mit einem Wollgarn in der gleichen Stärke klappt es genauso. Die Anleitung zu den Rosen als Schritt-für-Schritt Anleitung findet Ihr, wenn Ihr auf das Bild klickt:


https://seidenfein.blogspot.com/2015/10/


Genau wie bei der Rose oben, wird wie folgt gehäkelt :


Grundgerüst

30 Luftmaschen anschlagen,
3 Wendeluftmaschen, ein Stäbchen in die 4 Luftmasche häkeln,
* 2 Luftmaschen häkeln, 2 Maschen überspringen, 1 Stäbchen in die jeweils 3. Masche *
von * bis * wiederholen bis die 30 Luftmaschen behäkelt sind
Rosenblätter

Jeweils um die 2 Luftmaschen zwischen den Stäbchen folgende Maschen häkeln:
* 1 Kettmasche,  1 feste Masche, 3 Stäbchen , 1 feste Masche, 1 Kettmasche *
von * bis * wiederholen, in überzählige Restmaschen feste Maschen häkeln, 
Faden mit reichlich ( 15cm) Zugabe abschneiden, abmaschen.
Durch das andere Garn sieht die Wollrose auch anders aus, 
und zwar so:

Die Rosen habe ich aus Farbverlaufsgarn - in Pink - Rot - Bordeaux - Aubergine - Grau gehäkelt. Leider habe das Zettelchen verloren und kann mich auch nicht mehr erinnern, von welchem Hersteller es war. Lana Grossa, Wolle Rödel, Lang Yarn ?
Es müßte Merionwolle sein und es hat eine Stärke von 2-3 
Verhäkelt mit einer 3er Häkelnadel.
Nun aber zum Granny. Weil ich die Rosen zum Teil bereits fertig liegen habe, wird die Rose nachträglich eingenäht. Ja - man kann die Rose auch auf die Mitte des Grannies häkeln - also quasi als ein Teil - aber das ist mir wirklich zu aufwändig. Gut eingenäht halten die Rosen auch.
Das Leinengarn habe ich aus der hamburger Wollfabrik - leider gehört es nicht zum Standart-Programm und wurde von mir im Fabrik-Sonderverkauf ( 2x im Jahr in Hamburg) entdeckt. Es ist 3fädig und ein bischen schwer zu häkeln, weil die Fäden nicht verzwirnt sind. Mit etwas übung klappt es inzwischen recht gut.

So, nun folgt die gewünschte ANLEITUNG:
Beginn
Die Mitte bildet ein Maschenring aus 5 Luftmaschen, der mit 1 Kettmasche geschlossen wird
 
 1. Runde
 Es wird durch bzw. um den Maschenring gehäkelt

(*3 Luftmaschen ersetzen jeweils das 1.Stäbchen der ersten Runde - es wird von mir immer als 1.Stäbchen gezählt !)
1*+4 Stäbchen durch den Ring häkeln, die nun folgenden 2 Luftmaschen bilden die => 1. Ecke,
5 Stäbchen + 2 Luftmaschen => 2.Ecke,
5 Stäbchen + 2 Luftmaschen => 3. Ecke,
5 Stäbchen + 2 Luftmaschen => 4. Ecke, die Runde mit 1 Kettmasche schließen

Es entsteht eine klassische Granny Grundform aus 4 x 5er Stäbchenfächern und 4 Ecken
  2. Runde
In dieser Runde wird jeweils um die Eck-Luftmaschen gehäkelt
*5 Stäbchen um die Eck-Luftmaschen der Vorrunde häkeln + 1 Luftmaschen + 5 Stäbchen*
von * bis * 4 x wiederholen, Runde mit 1 Kettmasche schließen


  3. Runde
  In dieser Runde wird immer zwischen die Stäbchen-Fächer gehäkelt:
*5 Stäbchen mittig zwischen die Stäbchenfächer häkeln
  um die Eckluftmaschen : 5 Stäbchen , 2 Luftmaschen, 5 Stäbchen*

 von * bis * wiederholen, bis die Runde mit 1 Kettmasche geschlossen werden kann 
4. Runde
 Popcornmaschen
in die 1. Masche vor den Stäbchen-Fächer eine Popcorn-Masche häkeln:

3 Luftmaschen, 1 Umschlag und 1 Schlaufe durch die 1.Masche
Die Schlaufen haben die Länge der drei Luftmaschen. Das wiederhole ich noch 1x und habe dann 4 Schlaufen und 1 Masche auf der Nadel. 
Durch alle Schlaufen und Maschen wird nun der Faden gezogen. Es bleibt 1 Masche auf der Nadel.
Nun wird gleich die nächste Popcorn-Masche gehäkelt. Es gibt keine Luftmaschen dazwischen!
 
 
Die nächste Popcorn-Masche wird in die Masche zwischen den nächsten Stäbchen-Fächern gehäkelt.

Damit sich ein hübsches V bilden soll, häkle ich 3 Luftmaschen und eine weitere Popcorn-Masche, dieses Mal in die gleiche Grundmasche wie das Popcorn zuvor. Die V-förmigen Popcorn-Maschen werden 2x gehäkelt, dann folgt die Ecke
Die Ecken:
in jede Ecke wird 1 Popcorn + 3 Luftmaschen + 1 Popcorn + 3 Luftmachen + 1 Popcorn gehäkelt



das nächste Popcorn folgt direkt ohne weitere Luftmasche - und wieder teilen sich 2 Popcorns als V eine Grundmasche... und werden noch 1x bis zur nächsten Ecke wiederholt.
 Die Runde mit einer Kettmasche schließen





5. Runde
der Rand

Der Rand besteht wieder aus Stäbchen-Fächern. In dieser Runde werden in jede Lücke 3 Stäbchen gehäkelt. Die Ecken liegen oberhalb des mittleren Popcorns und bestehen aus 2 Luftmaschen.






6. Runde
Schmuckrand
Die letzte Runde besteht and den Seiten immer aus 3 Luftmaschen, die als kleine Bögen zwischen den 3er Fächern mit einer Kettmasche befestigt werden. Die Bögen sieht man kaum, abr sie werden später wichtig wenn die Grannies zusammengehäkelt werden. 
 
 
Die Ecken : um die Luftmaschen der Ecke werden :  3 Luftmaschen die mit 1 Kettmasche befestigt, 6 Luftmaschen mit 1 Kettmasche befestigt und nocheinmal 3 Luftmaschen mit 1 Kettmasche

Dann folgen an den Seiten wieder die 3er Luftmaschenbögen. Die Runde mit 1 Kettmasche schließen, Faden kürzen und Fadenenden vernähen.

Wenn Ihr mehrere Grannies zusammenhäkeln wollt, geht das recht einfach:



Grannies zusammenhäkeln
(Schmuckrand)

Wenn ich die Grannies zusammenhäkle, passiert das im Schmuckrand. An das erste fertige Granny wird das neue Granny gelegt - Ihr könnt 3 Seiten des Schmuckrandes fertig arbeiten. Die erste Stelle, an der Zusammengehäkelt wird, ist die Öse aus 6 Luftmaschen in der Ecke. Ich häkle 3 Luftmaschen,
ziehe die Häkelnadel aus der Masche, steche durch die Öse des fertigen Grannies und hole mir die Masche wieder. Nun die restlichen 3 Luftmaschen häkeln.

Die 3er Luftmaschenbögen dienen nun auch zum Zusammenhäkeln: Ich häkle beim neuen Granny 2 Luftmaschen, ziehe die Nadel heraus, steche durch den Luftmaschenbogen des fertigen Grannies, nehme die Masche wieder auf und häkle die fehlende Luftmasche. Der Luftmaschenbogen wird mit 1 Kettmasche zwischen zwei 3er Stäbchen befestigt, 2 Luftmaschen häkeln, Häkelnadel herausziehen .... usw. 


irgendwann müßt Ihr eine Ecke einhäkeln. Das wirkt zuerst ein bischen unübersichtlich, aber funktioniert genauso wie zuvor - und jetzt habt Ihr ja nun schon Übung ...





und ganz zum Schluß sortiere ich die Rosen nach Farben und schaue, welche Kombination am hübschesten wirkt. Und dann brauche ich die Rosen nur noch in den mittleren  Maschenring nähen...




 ich wünsche Euch viel Spaß !
Macht es Euch schön,
Eure Eva



31.12.2018

Bye Bye 2018 & Hello ❤ 2019




Ein Jahr neigt sich dem Ende zu und ich hoffe, das letzte Jahr war für Euch ein gutes Jahr.

Mein Jahr war definitiv ein Gutes, auch wenn ich es oft sehr anstrengend und nicht immer ganz leicht fand. Aber : alle Anforderungen sind bewältigt und ich bin stolz darauf.

Mein Großer hat eine unbefristete Arbeitsstelle und meine Kleine hat Ihr Abitur in der Tasche. Beide wohnen noch zu Hause, und ich genieße es.


Die weißen Damen sind weiterhin zu fünft, fünf ist auch die Anzahl unserer Bienenstöcke und wir haben einen weiteren Hund in unsere Familie aufgenommen. Die kleine Wilma ist eine ganz zarte, die noch viel Zuwendung braucht und bekommt. Für einen ehemaligen Straßenhund ist es hier schon sehr anders, aber offensichtlich auch wunderbar.

Meine Arbeit hat für mich deutlich an Bedeutung verloren zugunsten von  L E B E N.
Wenn das nicht eine tolle Veränderung ist, weiß ich auch nicht. Ich habe sogar endlich angefangen Sport zu machen. Allerdings hört es sich besser an, als es sich anfühlt. Wir waren mal Freunde, ich und Sport, aber Liebe ist das nicht mehr ( muß auch nicht )





Herzblut und Liebe stecke ich lieber in den Blog. Hier ist es über die Jahre etwas ruhiger geworden. Manchmal gibt es mehr und manchmal weniger zu berichten. Ein bischen ist auch Instagram schuld, denn für Bilder mit 10 Worten Text und ein paar schnellen Eindrücken bin ich nun dort recht rege.

Der Blog ist kein Komet am Internethimmel, aber doch hoffentlich einer dieser hübschen Sternchen die ein kleines Funkeln beitragen und viele liebe Menschen vorbeischauen lassen. Und ich freue mich über die schönen Rückmeldungen.





Unsere zwei Urlaube in Dänemark waren Balsam für die Seele. Für mich war am Wichtigsten, das es gesundheitlich auch dieses Jahr keinen Rückschlag gab. Alles ist soweit konstant und wenn es so bleibt bin ich sehr glücklich.


G L Ü C K ist auch das, was ich Euch für das nächste Jahr wünsche ! Und wenn Ihr Euch fragen solltet, wie man diesen Glücksklee häkelt, soll auch diese Frage beantwortet werden ...
und zwar, wenn Ihr auf das Bildchen klickt:

https://seidenfein.blogspot.com/2016/12/viel-gluck-fur-2017-many-luck-for-2017.html


Mögen Eure Hoffnungen und Träume in Erfüllung gehen ❤ 
Wir sehen uns im nächsten Jahr. 
Ich freue mich drauf !





Macht es Euch schön !
Eure Eva