seidenfeins Blog vom schönen Landleben: Seidenfein Blättchen häkeln * Tutorial * crochet some little leaves

06.10.2021

Seidenfein Blättchen häkeln * Tutorial * crochet some little leaves

Heute zeige ich Euch, wie ich kleine Häkelblätter mit einer schönen Mittelrippe häkle. Diese Blätter sind sehr hübsch als Applikationen oder zum Annähen an feine Häkelblüten. Ich verwende sie für meine Vogelbeerengirlande

Zu den schönen Vogelbeerendolden die ich Euch gestern gezeigt habe, passen kleine Blättchen - zusammen mit den Beeren kann man daraus eine richtig hübsche Girlande zaubern. 

 

Den Blogbeitrag mit den Vogelbeeren findest Du, wenn Du auf das nachfolgende Bild klickst:


Wenn Ihr eine Girlande häkeln möchtet, dann plant 5 kleine Blättchen pro Vogelbeerenblatt ein, sowie 2 einzelne Blättchen für die Enden. Jeweils 5 kleine Blättchen werden zu einem Blatt zusammengehäkelt. Die echten Vogelbeeren haben zwar mehr Einzelblättchen, aber mir reicht meine Version.

 


 


Kleine Blättchen

Tutorial


11 Luftmaschen anschlagen

(1)

1 Kettmasche in die letzte Luftmasche häkeln, dann folgen: 1 feste Masche (FM), 2 halbe Stäbchen (HbSTb), 3 Stäbchen (Stb), 2 halbe Stäbchen (HStb), 1 feste Masche (FM), 1 Kettmasche (KM)

 


(2) 

1 Kettmasche in die letzte Luftmasche häkeln, dann folgen auf der noch nicht behäkelten Seite der Luftmaschenkette : 1 feste Masche (FM), 2 halbe Stäbchen (HbSTb), 3 Stäbchen (Stb), 2 halbe Stäbchen (HStb), 1 feste Masche (FM), 1 Kettmasche (KM)

(3)

eine weitere Kettmasche in die letzte Masche häkeln. Nun wird die Mittelrippe mit Kettmaschen nachgehäkelt. Wer sich unsicher ist, wie das geht, schaut bitte hier:

 

Zum Schluß wird der Faden auf 6cm gekürzt, durch die letzte Schlaufe gezogen und auf der Rückseite des Blättchens vernäht.


Für 1 Vogelbeerenblatt braucht Ihr 5 dieser Blättchen. Die Blätter Können so aussehen, wie ich sie in der Blooms gezeigt habe

 


Für diese Variante werden 15 Luftmaschen gehäkelt, und die Blätter an der 1. / 5. und 10. Luftmasche angenäht. Für die Luftmaschen die später die Mittelrippe des Blattes sind, kann auch ein anderer Grünton verwendet werden.

 

Oder Ihr versucht Euch an Variante 2, die ich so ganz neu gehäkelt habe



 


Hier wird alles im gleichen Farbton gehäkelt. Das erste Blatt wird direkt als Beginn für die Luftmaschenkette verwendet


 

Den Anfangsfaden gleich rückseitig vernähen. 15 Luftmaschen häkeln, die letzte Schlaufe etwas größer lassen, Faden kürzen und vernähen

 

 

 

Das nächste Blatt nehmen, wieder als Anfang für Luftmaschen verwenden, also eine Schlaufe durch die Blattmitte ziehen, Fadenende straff ziehen und 2 Luftmaschen häkeln. Die nächste Luftmasche durch die 5.Masche der Mittelrippe (15Luftmaschen mit dem Blatt am Ende) häkeln, 2 Luftmaschen und eine Schlaufe durch die letzte Masche des nächsten Blattes häkeln. 

Faden auf ca. 7cm einkürzen. Fadenende durch die Schlaufe ziehen. Beide Fadenenden auf der Rückseite des jeweiligen Blattes vernähen. Nun fehlen 2 weitere Blätter. Die häkelt Ihr genauso wie die Blätter zuvor ein, jedoch in der 10. Luftmasche

 


Die Blätter sind damit ebenfalls fertig. Im nächsten Tutorial wird alles zusammengehäkelt ...


Viel Spaß und macht es Euch schön,

Eure Eva



1 Kommentar:

  1. uii
    das sieht aber hübsch aus
    das gefällt mir sehr gut

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in
meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google