seidenfeins Blog vom schönen Landleben: Ein Fingerhut voll Glück * DIY * A thimble of luck

01.01.2018

Ein Fingerhut voll Glück * DIY * A thimble of luck

Ich möchte Euch im neuen Jahr mit einem Fingerhut voll Glück auf meinem Blog willkommen heißen ! Nach unserer kleinen Silvesterfeier im Wohnwagen Paul sind wir nach etwas Aufregung gut ins neue Jahr gestartet.


Und weil man eigentlich nie genug davon haben kann, möchte ich Euch und mir ( ganz eigennützig ) noch zusätzlich Glück wünschen.

Passen dazu habe ich ein paar sehr hübsche Glimmer - Glitter - Lack Kleeblätter gebogen. Ich finde die kleinen Dinger sehr niedlich, und die Lackfarbe ist genial dafür geeignet.





Die Blätter lassen sich ganz leicht herstellen. Das Prinzip ist genauso wie bei den Lackblüten für die Bridal-Crown, die schon so viele verlinkt, geliked und sich gemerkt haben : BRIDAL CROWN aus Nagellackblüten die ich Euch hier gezeigt habe :


https://seidenfein.blogspot.de/2014/06/blutengirlande-furs-haar-diy-vintage.html


 Die Herstellung ist ganz ähnlich, allerdings werden einfach nur 4 Kreise aus Draht gebogen - und dann mit Glitzer - Nagellack bestrichen


Ihr braucht: 
Lackdraht
grünen Nagellack
einen Seitenschneider 
Knete oder Foam


Ich habe grünen Lackdraht aus meinem Shop verwendet ( mein Ebay-Shop -> hier klicken: Grüner Lackdraht ).
Den grünen Nagellack, habe ich bi DM gefunden. Bezeichnung : trend it up, Prisma TIP, Nr. 030



Zuerst schneidet Ihr ein  ca 30cm langes Stück Draht ab. Ihr setzt in der Mitte an, und dreht den Draht um einen Stift mit einem Durchmesser von 1cm. Das wird noch drei mal wiederholt. Es bleibt ein Stiel von 7cm. 


Die Kreise werden mit dem Fingernagel oder einer kleinen Zange in der Mitte eingedrückt und mit den Fingern etwas zusammengedrückt, damit alle Blättchen schön nebeneinander sind. Mit dem Lack wird nun von einer Seite zur anderen gestrichen. Den Lackpinsel halte ich dabei waagerecht, damit sich ein Film bildet.


 Die Kleeblätter in Knete oder ein Stück Blumenfoam stecken, damit sie stehend trocknen. So verteilt sich der Lack gleichmäßiger auf den Blättchen.



Nach dem Trocknen ggf. etwas einkürzen und etwa Foam, Moos oder Knete in einem kleinen Topf - oder Fingerhut legen und die Blättchen hineinstecken.



Ich wünsche Euch einen schönen Neujahrstag !
Eure Eva




Kommentare:

  1. Sieht klasse aus. Wir hatten auch etwas Aufregung. Zwergi hat sich eine bereits abgebrannte wunderkerze vom abfallhaufen genommen und nun drei brandblasen an den Fingern.

    Alles gute für 2018.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    so eine bezaubernde Idee ... wunderschön ...
    Ich wünsche dir für das neue Jahr alles erdenklich Gute.
    Ich bin ein großer Fan von deinem Blog.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Ein gesundes neues Jahr....ich musste schmunzeln, dass ihr euer Silvester im Wohnwagen verbracht habt. Danke für die Idee mit den Kleeblätter.
    Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    eine hübsche Idee!
    Auch ich wünsche dir ein frohes neues Jahr!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Auch für dich alles erdenklich gute im Neuen Jahr! Auf das die Kleeblätter ihr übriges dazu tun.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Eine süße Idee. Und Glücksklee kann man ja immer brauchen, nicht nur an Silvester.
    Ein frohes neues Jahr und liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Idee.
    Das wäre auch ein tolles Mitbringsel
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Oh was für eine schöne Idee,danke für das Teilen.
    Ich freue mich auf die Ideen im neune Jahr mit dir.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne kleine Aufmerksamkeit für den ersten Besuch im neuen Jahr. Danke für die tolle Idee :) Viele Grüße, die Living Haus Blogger

    AntwortenLöschen
  10. bezaubernde Idee ;)
    ich wünsche dir noch ein frohes und glückliches neues Jahr
    mit vielen kreativen Ideen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in
meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google