Samstag, 4. November 2017

Facelifting für den Flur mit Kreidefarbe * Facelifting for the hallway with chalkpaint

Unser Flur hat ein kleines Facelifting bekommen. Das strenge schwarz-weiß biß sich mit der neuen uralten Küchenbank - das sah echt nicht aus. Besonders der schwarzgerandete Spiegel hat mir nicht mehr gefallen. Jetzt ist alles pastellig in kiesel, jute, mattem braun und weiß.






Glücklicherweise habe ich beim letzten Bloggertreffen einen großen Beutel Kreidelacke in kleinen und größeren Dosen mitnehmen dürfen sowie silberner und goldener Möbellack. Ein paar Farben habe ich Euch schon gezeigt - aber jetzt warteten das feine Kieselgrau und der matt silberne Möbellack darauf endlich aus dem Dornröschenschlaf der Blechdose zu entkommen.




Probehalber habe den Farbton Jute und gebrochenes Weiß dazugestellt - und mich dann doch wieder für ein fröhliches Kieselgrau entschieden. Die gelbliche Bank steht vor dem zu streichenden Spiegel und da sah grau am hübschesten aus.

Für den gesamten Spiegelrand habe ich 1/3 der 125ml Dose benötigt. Ein Anstrich hat auf schwarzem Untergrund gereicht, das ist wirklich sehr ergiebig. Die Farbe kleckert nicht und läßt sich so gut verstreichen, daß ich auf das obligatorische Abkleben der Wand ( oder Abhängen und Lackieren des Spiegels) verzichtet habe.

Auch den Spiegel habe ich nicht abgeklebt. Ich habe ein Stück dünnen Kunststoff hinter den Rahmen geschoben und dann einfach drauflos lackiert. Den Kunststoff einfach herausziehen, mit Papier abwischen und neu positionieren.... das ist so einfach.







Mit dem matten silbernen Möbellack habe ich die schwarzen Holzbuchstaben dünn lackiert - bewußt ungleichmäßig. Verarbeiten ließ sich dieser Lack ebenfalls sehr gut.






 




 so finde ich es wunderschön... fehlt nur noch das Moodboard auf der linken Seite...


Macht es Euch schön und lasst es Euch gutgehen !
Eure Eva


Kommentare:

  1. Schön ist es geworden. Ich habe jetzt schon so viel von den Farben gelesen, aber selber noch nie ausprobiert.
    Aber ich würde gerne im Frühling ein Kästchen streichen. Vielleicht greife ich dann darauf zurück.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. sieht gut aus
    die Farben scheinen ja sehr vielseitig einsetzbar zu sein
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Super, super, liebe Eva!
    Du bist sehr mutig, dass Du den Spiegel nicht abgehängt hast! :-)
    Ich hätte da nämlich auch noch einen Spiegel zum Streichen ... :-)
    Ich sollte mutiger werden ...! ;-)
    Das sieht sehr schön bei Dir aus!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva