seidenfeins Blog vom schönen Landleben: Gartenmöbel
Posts mit dem Label Gartenmöbel werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Gartenmöbel werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

12.10.2018

Gartenmöbel Rettung mit Kreidelack ! * garden furniture rescue with chalkpaint !

(enthält Werbung für Rust Oleum)




Was für ein herrlich warmer Herbst ! Ich habe die heißen Tage dieses Sommers größtenteils genossen, aber ehrlich, meine Lieblingstemperatur sind 20C° + denn dann laufe ich zu Höchstform auf. Bei mir sind so viele Projekte für den Sommer ausgefallen, weil es einfach zu heiß für mich war.
Ging es Euch auch so wie mir ?

Jetzt wo die Draußen-Saison zu Ende geht, habe ich die schönen warmen Tage genutzt und möchte Euch zeigen, wie ich  meine verwitterten und beinahe ausrangierten Gartensessel gerettet habe. Mit Kreidefarbe für den Außenbereich !





Ich habe ein paar alte und schon ganz schön mitgenommene Gartensessel. Es sind so zarte Dinger mit schmalen Holzlatten, die im Frühjahr angeschliffen und schön geölt wurden. Inzwischen sahen sie wirklich nicht mehr gut aus. Die Latten waren rauh und echt häßlich, obwohl ich angewittertes Holz durchaus mag.




Da war es sehr praktisch, daß mir Rust Oleum Lacke zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt hat. Ich habe mich für die/den "Kreidefarbe Gartenmöbellack" entschieden.

Zur Vorbereitung habe ich die losen Holzfasern mit einem Schleifklotz entfernt, den Schleifstaub entfernt und dann losgestrichen.




Das gut durchgetrocknete Holz habe ich nur einmal gestrichen, und es hat bei demsehr offenporigen Holz gleich perfekt gedeckt. Die Farbe hat eine tolle Konsistenz, läßt sich gut streichen ohne zu tropfen und ist ruck zuck trocken.





Den ersten Sessel habe ich bei großer Hitze gestrichen, den zweiten nehme ich mir heute vor.
Die Farbe ließ sich selbst bei knapp unter 30°C gut verarbeiten, bei etwas über 20°C noch besser.
 




Das Ergebnis kann sich sehen lassen ! Der fertige Gartensessel strahlt mir stolz aus dem Garten entgegen und sieht klasse zu meinen anderen Gartenmöbeln aus. Er darf nun definitiv noch ein paar Jahre den Garten verschönern.





Der erste Sessel hat inzwischen mehrere Wochen draußen gestanden. Es hat geregnet, Blätter und Rinde haben auf dem Stuhl gelegen, ein paar Matschpfotenabdrücke waren darauf und Vogeldreck. Es hat mehrmals ordentlich geregnet. Der Lack hält was ich mir erhofft habe, er läßt sich abwischen, es gibt auch keine Spuren von Moos. Super !






Was mir gefallen hat:
  • leicht zu verarbeiten
  • gut deckend
  • samtige Oberfläche
  • schützt das Holz vor Verwitterung
  • abwischbar, frei von Moosen und Flechten
Was schade ist:
  • In wetterfester Farbe sind Inhaltsstoffe, die verhindern das sich Moose und Flechten auf dem Lack ansiedeln. Also Lack für draußen auch nur dort anwenden !
  •  



Ich freue mich jedenfalls sehr darüber, das die Gartensessel nun wieder wetterfest sind und noch einige Jahre halten werden und dabei auch noch so toll aussehen.



Macht es Euch schön, und genießt den fantastischen Herbst !
Eure Eva !











29.08.2015

auf die Schnelle: der Coaster : a fast view to the coaster


Heute muß es leider ganz fix gehen. Eigentlich wollte ich Euch ja meinen fertigen Coaster / Untersetzer aus den kleinen Baumwollresten zeigen. Ein bischen größer ist er inzwischen zwar geworden, aber er ist noch nicht ganz rund - obwohl ich genau das geplant habe. Das lag allerdings daran, daß wir ganz kurzfristig Besuch bekommen und ich bei dem herrlichen Wetter unbedingt draußen sitzen möchte.

So richtig gemütlich mit Salaten: Tortellini-Pinien-Rucola, Tomate-Frühlingszwiebel, Gurkensalat mit Pimpinelle und saurer Sahne, Antipasti-Pilze und den Zucchinis von unserem Hochbeet. Noch eine Schüssel Kräuterquark, Oliven und Fladenbrot .... und einfach nur den warmen Abend mit Freunden genießen.





So weit so gut. Nur blöd, das unsere Gartenmöbel diese Woche endgültig auseinandergefallen sind.
Die Tischplatte und die Bank haben sich in den letzten Jahren sozusagen vorkompostiert und sind nicht mehr zu gebrauchen. Also haben wir uns schnell den IKEA Katalog geschnappt, weiße Gartenmöbel mit einem extragroßen Tisch gesucht und gefunden. Oder auch nicht. Denn natürlich sind die Ende August fast komplett ausverkauft. Was also tun ? Verfügbarkeit der Möbel in allen erreichbaren IKEA-Häusern prüfen und losbrettern.

Bekommen haben wir mit ach und krach den Tisch und zwei Bänke. Stühle wären theoretisch auch noch da gewesen, aber die lagen offenbar schon auf einem anderen Einkaufswagen. Ein dreiviertelstündchen später kam dann auch endlich der Einkauf aus der Warenausgabe und mußte nur noch ins Auto gequetscht werden.










So und nun sind wir fertig - Tisch und Bänke stehen erstmal und die Salate usw. sind genauso fertig wie ich. Noch schnell den Coaster fotografieren ....  Richtig hübsch hingestellt wird alles morgen. Und dann genießen wir den Restsommer.


 



 


Ich brauche nun unbedingt ein Glas Hyldeblomst-Brause und freue mich über die neuen Gartenmöbel und unsere Freunde, die gerade auf dem Weg zu uns sind.

Ich wünsche Euch ein herrliches Wochenende !
Eure Eva