12.05.2018

Vintagrose Johanna von Herzen * Tutorial * Vintage Rose Johanna for your beloved mother

Huch - wie schnell es schon wieder knapp vor Muttertag ist, überrascht mich jedes Jahr. Ganz kurzfristig habe ich noch ein sehr süßes DIY zum Nachhäkeln für Euch. Oder für Eure liebe Mutti, Mama, Mutter ... Eine große Vintagerose.






Die Idee ist mir heute morgen entgegengefallen, nachdem ich bei der Floristin einen schönen Museums-Flyer gesehen habe. Eine schöne gestreifte Rosenschönheit, gezeichnet von Johanna Helena Herolt ( 1668-1723/1728 ), der ältesten Tochter der berühmten Maria Sibylla Merian.






Die Ausstellung ist vom 19.04. bis 22.07. im braunschweiger Herzog Anton Ulrich Museum zu sehen.

Das Deckblatt zeigt eine feine alte Rose - die habe ich nun versucht nachzuhäkeln. Für alle, die sich daran versuchen möchten, gibt es ein kleines Tutorial.

Verwendet habe ich 3er Baumwolle in hellgelb, pastellgrün, hellrosa, altrosa, pfirsich und burgunderrot sowie eine 2,5er Häkelnadel. Die Rose wiegt mit zusammen mit dem kleinen Blättchen 13g und hat einen Durchmesser von 10cm










Anfang: 


Begonnen wird mit 55 Luftmaschen.
Wichtig : ein langes Fadenende zum späteren Zusammennähen lassen.


  
in die 4. Luftmasche wird 1 Doppelstäbchen gehäkelt. Dadurch entsteht das 1.V



2 Luftmaschen häkeln 1 Doppelstäbchen in die gleiche Masche häkeln wie zuvor
2 Luftmaschen überspringen, in die 3. Luftmasche 1 Doppelstäbchen häkeln,
2 Luftmaschen und in die gleiche Luftmasche noch 1 Doppelstäbchen
wiederholen, bis das Ende der Luftmaschen erreicht ist.

Es entstehen insgesamt 18  V -  Formen, die später die Basis der Blütenblätter sein werden 

Zum Schluß 3 Luftmaschen häkeln und den Streifen wenden. 
Die gerade gehäkelten Luftmaschen sind nun der neue Anfang der Reihe



 die 3 Luftmaschen ersetzen das 1. Doppelstäbchen.
Um die ersten Luftmaschen dieser Reihe ( hier ganz vorn ) noch 1 Doppelstäbchen häkeln
( = 2 Stück ) + 2 Luftmaschen + 2 Doppelstäbchen




Nun folgen jeweils in die Mitte jedes " V "  :
2 Doppelstäbchen + 2 Luftmaschen + 2 Doppelstäbchen
gehäkelt,
zum Schluß beenden mit 2 Luftmaschen

 Ab jetzt wird um die 2 Luftmaschen zwischen den Doppelstäbchen gehäkelt
Damit die Blütenblätter unterschiedlich groß werden, werden unterschiedliche Blätter gehäkelt :


3 kleine Blütenblätter
4 mittlere Blütenblätter
5 große Blütenblätter
5 extragroße Blütenblätter
1 Abschlußblatt




3x Blütenblätter klein: 
7 halbe Stäbchen um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen


 




4 x Blütenblätter mittel: 
1 halbes Stäbchen + 6 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen






 5x Blütenblätter groß: 
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 5 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen






4x Blütenblätter extragroß A: 
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 1 Doppelstäbchen + 6 Dreifachstäbchen 
+ 1 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen


1x Blütenblätter extragroß B: 
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 2 Doppelstäbchen + 6 Dreifachstäbchen 
+ 2 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen





Abschluß-Blütenblatt:
in die letzte V-Mitte  :
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 2 Doppelstäbchen + 12 Dreifachstäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 

am Rand weiterhäkeln ( in den Bereich des einfachen darunter liegenden V's):
2 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 Kettmasche


Faden mit einer Länge von 35cm abschneiden, und durch die letzte Schlaufe ziehen
und den Faden durch eine dicke Nadel ziehen



Nun kann die Rose aufgerollt werden


 



Die Rose ist nun im Prinzip fertig und könnte rückseitig zusammengenäht werden.
Bei meiner Rose kommt nun - wenn man möchte - ein
farbiger Blütenstempel 
für diese Rose


 
Dazu werden in einen Maschenring aus grüner Wolle 4 Feste Maschen gehäkelt,
der Maschenring zusammengezogen, und die Runde mit einer Kettmasche geschlossen




nun mit Gelb in 2 Halbe Stäbchen in jede Masche häkeln,
Runde mit 1 Kettmasche schließen



nun jede in jede 2. Masche eine feste Masche häkeln,
es bildet sich eine kleine Kugel. Faden auf 15cm kürzen,
durch die letzte Schlaufe ziehen und rückseitig zusammennähen
 Den Blütenstempel in die Mitte der Rose stecken und hinten festnähen






... ein paar kleine Blättchen dazu.
Fertig !



Da ich kein schönes Farbverlaufsgarn habe, kombiniere ich mehrere Einzelfarben,
damit beim Häkeln verschiedener Farben der Farbwechsel einfacher ist, 
ziehe ich beim Häkeln immer rückseitig alle Fäden mit. 
Sie liegen hinter den Luftmaschen und werden einfach mit umhäkelt


 So sieht die Rückseite aus. Vorn ist nichts von den bunten Fäden zu sehen















 Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachhäkeln !
Von Herzen 
Eure Eva !











Kommentare:

  1. Wunderschön. Und sieht aus wie echt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,

    die ist ja schön, werde gleich mal im Fundus nach Garn suchen. Besten Dank für die tolle Anleitung.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin völlig begeistert von deiner wunderschönen Häkelrose, perfekt nachgearbeitet nach der Zeichnung von Johanna, perfekter geht nimmer, grosses Kompliment und ganz herzlichen Dank, für die tolle Anleitung, für's teilen und deine grossartige Mühe. Liebs Grüessji von anita

    AntwortenLöschen
  4. Ein Traum von einer Rose, vielen Dank fürs Tutorial, für deine Mühe, ich werde sie nachhäkeln ganz sicher, alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  5. Ganz toll.Waren gerade in einem super tollen Urlaub in den Alpen Österreich und suche jetzt über die Feiertage noch Beschäfigung.Super Idee von dir und tolle Bilder.Grüße Paula

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva