Posts mit dem Label Rose werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Rose werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

12.05.2018

Vintagrose Johanna von Herzen * Tutorial * Vintage Rose Johanna for your beloved mother

Huch - wie schnell es schon wieder knapp vor Muttertag ist, überrascht mich jedes Jahr. Ganz kurzfristig habe ich noch ein sehr süßes DIY zum Nachhäkeln für Euch. Oder für Eure liebe Mutti, Mama, Mutter ... Eine große Vintagerose.






Die Idee ist mir heute morgen entgegengefallen, nachdem ich bei der Floristin einen schönen Museums-Flyer gesehen habe. Eine schöne gestreifte Rosenschönheit, gezeichnet von Johanna Helena Herolt ( 1668-1723/1728 ), der ältesten Tochter der berühmten Maria Sibylla Merian.






Die Ausstellung ist vom 19.04. bis 22.07. im braunschweiger Herzog Anton Ulrich Museum zu sehen.

Das Deckblatt zeigt eine feine alte Rose - die habe ich nun versucht nachzuhäkeln. Für alle, die sich daran versuchen möchten, gibt es ein kleines Tutorial.

Verwendet habe ich 3er Baumwolle in hellgelb, pastellgrün, hellrosa, altrosa, pfirsich und burgunderrot sowie eine 2,5er Häkelnadel. Die Rose wiegt mit zusammen mit dem kleinen Blättchen 13g und hat einen Durchmesser von 10cm










Anfang: 


Begonnen wird mit 55 Luftmaschen.
Wichtig : ein langes Fadenende zum späteren Zusammennähen lassen.


  
in die 4. Luftmasche wird 1 Doppelstäbchen gehäkelt. Dadurch entsteht das 1.V



2 Luftmaschen häkeln 1 Doppelstäbchen in die gleiche Masche häkeln wie zuvor
2 Luftmaschen überspringen, in die 3. Luftmasche 1 Doppelstäbchen häkeln,
2 Luftmaschen und in die gleiche Luftmasche noch 1 Doppelstäbchen
wiederholen, bis das Ende der Luftmaschen erreicht ist.

Es entstehen insgesamt 18  V -  Formen, die später die Basis der Blütenblätter sein werden 

Zum Schluß 3 Luftmaschen häkeln und den Streifen wenden. 
Die gerade gehäkelten Luftmaschen sind nun der neue Anfang der Reihe



 die 3 Luftmaschen ersetzen das 1. Doppelstäbchen.
Um die ersten Luftmaschen dieser Reihe ( hier ganz vorn ) noch 1 Doppelstäbchen häkeln
( = 2 Stück ) + 2 Luftmaschen + 2 Doppelstäbchen




Nun folgen jeweils in die Mitte jedes " V "  :
2 Doppelstäbchen + 2 Luftmaschen + 2 Doppelstäbchen
gehäkelt,
zum Schluß beenden mit 2 Luftmaschen

 Ab jetzt wird um die 2 Luftmaschen zwischen den Doppelstäbchen gehäkelt
Damit die Blütenblätter unterschiedlich groß werden, werden unterschiedliche Blätter gehäkelt :


3 kleine Blütenblätter
4 mittlere Blütenblätter
5 große Blütenblätter
5 extragroße Blütenblätter
1 Abschlußblatt




3x Blütenblätter klein: 
7 halbe Stäbchen um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen


 




4 x Blütenblätter mittel: 
1 halbes Stäbchen + 6 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen






 5x Blütenblätter groß: 
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 5 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen






4x Blütenblätter extragroß A: 
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 1 Doppelstäbchen + 6 Dreifachstäbchen 
+ 1 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen


1x Blütenblätter extragroß B: 
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 2 Doppelstäbchen + 6 Dreifachstäbchen 
+ 2 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 halbes Stäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 
zwischen den "Doppelstäbchen-V's" :
eine Kettmasche, 2 Luftmaschen





Abschluß-Blütenblatt:
in die letzte V-Mitte  :
1 halbes Stäbchen + 1 Stäbchen + 2 Doppelstäbchen + 12 Dreifachstäbchen 
um die Luftmaschen in der Mitte häkeln, 

am Rand weiterhäkeln ( in den Bereich des einfachen darunter liegenden V's):
2 Doppelstäbchen + 1 Stäbchen + 1 Kettmasche


Faden mit einer Länge von 35cm abschneiden, und durch die letzte Schlaufe ziehen
und den Faden durch eine dicke Nadel ziehen



Nun kann die Rose aufgerollt werden


 



Die Rose ist nun im Prinzip fertig und könnte rückseitig zusammengenäht werden.
Bei meiner Rose kommt nun - wenn man möchte - ein
farbiger Blütenstempel 
für diese Rose


 
Dazu werden in einen Maschenring aus grüner Wolle 4 Feste Maschen gehäkelt,
der Maschenring zusammengezogen, und die Runde mit einer Kettmasche geschlossen




nun mit Gelb in 2 Halbe Stäbchen in jede Masche häkeln,
Runde mit 1 Kettmasche schließen



nun jede in jede 2. Masche eine feste Masche häkeln,
es bildet sich eine kleine Kugel. Faden auf 15cm kürzen,
durch die letzte Schlaufe ziehen und rückseitig zusammennähen
 Den Blütenstempel in die Mitte der Rose stecken und hinten festnähen






... ein paar kleine Blättchen dazu.
Fertig !



Da ich kein schönes Farbverlaufsgarn habe, kombiniere ich mehrere Einzelfarben,
damit beim Häkeln verschiedener Farben der Farbwechsel einfacher ist, 
ziehe ich beim Häkeln immer rückseitig alle Fäden mit. 
Sie liegen hinter den Luftmaschen und werden einfach mit umhäkelt


 So sieht die Rückseite aus. Vorn ist nichts von den bunten Fäden zu sehen















 Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachhäkeln !
Von Herzen 
Eure Eva !











11.06.2014

Rosenduft - Badepralinen * DIY * tiny rose scented bath pralines

Meine " geretteten " Rosenblätter habe ich heute zu fein duftenden Badepralinen verarbeitet. 
Ich weiß gar nicht, wie lange ich schon Badepralinen selber machen möchte - und bisher nie dazu gekommen bin. Nun habe ich es endlich geschafft, und bin von Aussehen und Duft begeistert.
Wie schade, dass ich Euch den Duft nicht "verlinken" kann !
 



 Zu meinem Erstaunen hat die halbe Familie heldenhaft erklärt, dass sie die kleinen Sprudeldinger selbstverständlich ausprobieren möchte, und das, bevor ich überhaupt fragen konnte.
Sie scheinen wohl gut gelungen zu sein. Es war ganz einfach !


... und:
Porzellanschüssel, Schüssel für Wasserbad, kleiner Topf, Eßlöffel,
Handschuhe, Backpapier, Pralinenförmchen



~  D I Y  ~

50g Speisestärke, 50g Zitronensäure, 100g Natron mit Rosenblättern und Rosenpulver mischen.
50g Kokosfett erwärmen (langsam schmelzen lassen, nur warm weiterverarbeiten )
Kokosfett in die Pulvermischung geben, etwas Duftöl oder ein Hauch Rosenwasser zugeben 
und nach Wunsch etwas Speisefarbe.

Mit einem Löffel vermischen, anschließend durchkneten. Ich habe vorsichtshalber
Handschuhe verwendet, sonst zieht der Duft zu stark in die Hände.

Mit dem Löffel etwa gleichgroße Mengen entnehmen, kleine Kugeln formen,
auf Backpapier legen - Knospe vorsichtig hineinstecken.

Nach dem Abkühlen in kleine Pralinenförmchen legen.
Einige Tage aushärten/trocknen lassen, in einem dichten Gefäß aufbewahren, das
erhält die "Sprudeligkeit" und natürlich den Duft.





Richtig gespannt bin ich natürlich auf den Fizz - Effekt, da ja herrliches Sprudeln versprochen bzw. angekündigt wird - nebst zarter Haut. Als Duft habe ich nur die Rosenblätter, Pulver aus der Rose du Reshd und etwas Melissenöl verwendet. Dann können nicht nur die " Mädchen " darin baden.



... ich freue mich aufs nächste Badevergnügen,
Eure Eva




13.08.2012

Kartoffelrosen & Hagebutten * rose rugosa * hedgerow roses

Endlich habe ich Familienzeit - der Laden hat Betriebsferien - und wir endlich Gelegenheit, die Schulferien zu nutzen.

Heute habe ich ein großes Feld Kartoffelrosen "Rosa Rugosa" in schneeweiß und rosa gefunden. Die Rosen haben noch einzelne Blüten und schöne dicke Früchte. Es ist herrlich sonnig - und die Früchte zum Teil schon schön rot.


Ich habe mir ein paar Rosenköpfe gepflückt, und zusammen mit ein paar Hagebutten in einer weißen Schüssel mit etwas Wasser untergebracht.






Die geplückten Hagebutten habe ich aufgefädelt und als Girlande aufgehängt. Und Nachmittags gab es gekaufte sehr leckere Hagebuttenmarmelade auf warmen Brötchen. Für Hagebuttenmarmelade sind es leider noch nicht genügend Früchte. Aber nun weiß ich ja, woher ich sie bekomme, und wenn es noch länger so sonnig bleibt, werde ich auch mal wieder Hagebuttenmarmelade kochen. Dafür sind die dicken Früchte super geeignet.


1,5 kg Hagebutten ( ungeputzt gewogen )
1l Wasser +  ca 200ml Apfelsaft
Gelierzucker
Zitrone

1,5kg unvorbereiteten Hagebutten ergeben ohne Kerne 750g Hagebutten.
das ergibt später ca 750g reines Hagebuttenmark

  Blüten,- und Stielansatz der Hagebutten entfernen, Hagebutten halbieren und Kerne entfernen.
Hagebutten in ca. 1 Liter Wasser ungefähr 1 Stunde weich kochen.

Die gekochten Hagebutten mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen.

Wenn das Hagebuttenmark gut abgekühlt ist weiter verarbeiten.

Die Hagebuttenmarmelade besteht aus ca 80% Hagebuttenmark und ca 20% Apfelsaft.
Die Marmelade wird dann nach Anweisung der Gelierzuckerpackung zubereitet, kurz vor Ende der Zubereitungszeit kommt dann der Saft von 1/2 bis 1 Zitrone hinzu


























Mögt Ihr auch Hagebuttenmarmelade , oder habt Ihr etwas anderes aus Hagebutten, daß super lecker ist ? Verratet Ihr mir, was das ist ?




Bis dann....
             Eure Eva

14.06.2011

verwunschene rosa Rosen.... enchanted pale pink roses

unaufdringlich und versteckt. Und doch hat es sich überall hereingeschlichen...
ein zartes Rosa. Nicht nur im Garten, sondern auch im Haus






Küche... soft pink
Schlafzimmer: indisch rosa
 

Kinderzimmer .... stripes english wallpapers

und sowieso ganz viele Bänder und Perlen















ui ... ich glaube ich habe einen Rosa  - Flash und ein bischen Kreativitäts - Mangel.

Morgen verkneife ich mir dafür alles rosa - pinke und werde mal schauen, was sich dann so
anbietet.

   Liebe Grüße, Eva