02.04.2018

Seidenfeine Küchlein: Honig - Grand Marnier * recipe * seidenfeins tiny cake with honey & Grand Marnier

Oh, die sind so hübsch klein und lecker !





Die klitzekleinen Küchlein sind außen schön knusprig und innen fein aromatisch und weich. Nach der ganzen Osterschlemmerei habe ich überlegt, was für eine leckere Kleinigkeit zum Kaffee schön wäre. Voila ! Kleine Küchlein mit Honig, Mandeln und Grand Marnier (oder anderem Orangenlikör)

Momentan haben wir eine richtige Eierschwemme. Ich habe, wie der eine oder andere Leser weiss, 5 Hühnerdamen, die uns mit Eiern versorgen. Im Moment werde ich überreichlich mit Eiern beschenkt. Vielleicht liegt es am Frühling, an den vielen leckeren Gemüse- und Essensresten oder an den kleinen Magarinetöpfen, die die Damen bekommen. Im Moment habe ich um die 32! Eier pro Woche....

Eigentlich müßte ich mehrere legendäre 12-Eier Kuchen backen, aber mir war nach etwas lecker - leichtem und da die Gugl-Formen schon ein bischen Staub angesetzt haben, wurden sie heute aus den Untiefen der Küche herausgezaubert und bebacken.




Für etwa 30 dieser kleinen Küchlein braucht Ihr :


Für die Form
  • ca 30g flüssige Butter 
  • etwas Mehl 



für den Teig
  • 60g Süßrahmbutter
  • 60g Puderzucker
  • Orangenschale von 1/2 Bioorange 
  • 3 Eßlöffel Grand Marnier
  • 2 leicht verschlagene Eier
  • 60g Mehl
  • 40g Mandelmehl, leicht angeröstet
  • 50g Honig
  • 10g Ahornsirup


Vorbereitung
 
Alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen

Die (Silikon) Form mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Sehr sorgfältig sein, sonst rächt es sich beim Herausholen der kleinen Kuchen.

Den Backofen auf 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen

Mandelmehl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, ständig rühren, vom Herd nehmen, wenn die Mandeln zu duften beginnen und auf einen kalten Teller geben





Zubereitung

Die Butter mit dem Puderzucker möglichst schaumig schlagen, die Eier unterrühren. Die Masse nun sehr dick aufschlagen, bzw. bis sie locker cremig ist. Grand Marnier zugeben, geriebene Orangenschale hineingeben und zusammen mit dem Mehl glattrühren. Mandelmehl zusammen mit dem Honig und dem Ahornsirup zugeben und gut untermischen.

Den Teig nun in kleinen Portionen in die Formen geben. Ich benutze dafür eine kleine Squeeze-Flasche mit 4mm Tülle und befülle nur gut 2/3 der jeweiligen Form. Der Teig hab bei mir für 30 kleine Küchlein gereicht.

Die Formen auf ein Backblech stellen und im unteren Drittel des Backofens ca 12 - 15 Minuten backen - bzw. bis sie oben glasig braun glänzen. 

Aus dem Ofen nehmen und in der Form erkalten lassen. Herauslösen und die Küchlein mit einer kleinen Menge Honig bepinseln




Die Küchlein passen zum Kaffee - ich würde sie mit Vanilleeis servieren ( das hatte ich heute am Ostermontag leider nicht vorrätig ) und dazu eine schöne Tasse Kaffee.



Ich wünsche Euch einen schönen Wochenbeginn !
Macht es Euch schön !
Eure Eva












Kommentare:

  1. mmmmmhhh
    das sieht aber lecker aus
    und ist auch noch eine Augenweide
    ich hoffe du hattest schöne Ostertage

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva