seidenfeins Blog vom schönen Landleben: Noch eine Blütengirlande fürs Haar * DIY * another bridal crown !

12.04.2018

Noch eine Blütengirlande fürs Haar * DIY * another bridal crown !

Ich liebe Vergißmeinicht. Echte, gehäkelte und Lackblümchen. 54 winzige Blüten habe ich zu einem zarten Kränzchen gebunden. Sind sie nicht zauberhaft ?





Zum ersten Mal ausprobiert habe ich solcheTauchlackblumen als ich ganz klein war, aber das ist wirklich lange her. Jetzt gibt es den Lack nicht mehr, dafür aber Nagellacke in allen erdenklichen Farben. Iirgendwann lag es in der Luft - eine Blütengirlande aus Lackblumen selbst zu machen.

Zarte Creme und Beigetöne mit einem Hauch Rose zu einer Blütengirlande gewickelt : eine "Blütengirlande fürs Haar"

https://seidenfein.blogspot.de/2014/06/blutengirlande-furs-haar-diy-vintage.html?spref=pi


 Dieses Mal sind die Blüten viel kleiner und ich habe mir schon fast die Finger an den Dingern abgebrochen, als ich vor 2 Wochen kleine Blüten machen wollte. Jedes Blatt einzeln gewickelt und dann zusammengebunden, oder mit so einer unpraktischen Technik 5 Blätter nacheinander als Schlaufen um einen dünnen Stab gewickelt.



Neee, das war so gar nichts für mich. Die Finger taten weh, und ich habe ewig für 5 Blüten gebraucht. Die Stiele waren auch suboptimal - viel zu dick. Und dann habe ich eine neue Technik gefunden - und die zeige ich Euch nun:



einen Draht über einen Stab mit dem gewünschten Durchmesser legen.
4x um den Stab wickeln, wenn man 4 Blütenblätter möchte, 5x für 5 Blütenblätter usw




 den Draht vom Stab ziehen, Drahtende einkürzen
die entstandene kleine Spirale so zusammendrücken, das die Windungen nebeneinander liegen



die Drahtenden ein- bis zweimal miteinander verdrehen
ein Drahtende durch die Schlaufen ziehen,




und um das andere Drahtende wickeln
Die Schlaufen vorsichtig so auseinanderbiegen ...



 dass die Schlaufen waagerecht sind. Sie dürfen sich dabei leicht überschneiden.
Nun das ganze wiederholen, wiederholen, wiederholen. 



Bei mir sind es irgendwann 54 Blütenrohlinge



 Nun entweder jede Blüte mit dem Nagellack bestreichen, oder den Lack in zum Beispiel
einen Flaschen - Schraubdeckel füllen und die Blüten eintauchen.




Blüten zum Trocknen in einen Schwamm stecken, 
und ein paar Stunden etwas anderes machen....
Der Lack braucht 2-3 Stunden, bis er übermalbar ist 



Zuerst mit einem dünnen Pinsel die kleinen weißen Streifen malen, 
dann den kleinen gelben Punkt in die Mitte. 
Den Pinsel zwischendurch mit Nagellackentferner reinigen

Die Blüten zum erneuten Trocknen wieder in den Schwamm stecken.

Für die kleinen Blättchen habe ich wieder Draht um den Stab gewickelt - 2x -
sonst genau wie bei den Blüten. Die Blättchen leicht zusammendrücken, 
damit aus den Kreisen ein Oval wird. Herzförmig auffächern und Grün lackieren


Den blauen Lack habe ich von Manhatten Last & Shine Nr. 855 Feelin' Fly gekauft,
Weiß perlmutt von P2 Nude Benefit Nr. 010 Workout withVickie, 
Gelb von essence the gel Nr. 38 love is in the air
Grün Trend it up von dm Prisma Tip Nr. 030



Der Haarreifen:

Von den Blüten ungefähr 1/4 zusammen mit den Blättchen beiseite legen

einen doppelten Draht abmessen : 
2x ( Kopfumfang - 10cm  ) miteinander verzwirbeln, an den Enden je eine Schlaufe arbeiten

Die Mitte des Drahtbogens suchen und die Blüten zu je 3 Stück jeweils von der Mitte mit ganz dünnem Wickeldraht um den Drahtbogen wickeln. Die Blüten verlaufen dann vom Mittelpunkt nach rechts und links. Sind die Blüten aufgebraucht, werden Blättchen im Wechsel mit Blüten angedrahtet.
Mein Abschluß waren 1-2 Blättchen.

Zum Schluß wird der gesamte Draht mit schmalem weißen Satinband umwickelt. Das verhindert, dass die Haar hängenbleiben. 

Zum Schluß alle Blüten und Blättchen in die gewünschte Richtung biegen. Ich habe das mit den Fingern versucht, und bin dann ganz schnell auf eine feine Zange umgestiegen.
 


 



Die Blütengirlande ist eine hübsche Vintage - Deko, noch hübscher finde ich sie als Haarreifen,
an einem Frühlingstag - zu einer besonderen Gelegenheit









Das war es heute von mir - vielleicht habe ich Euch ja Lust darauf gemacht, Euch mal an den 
Blümchen zu versuchen. Ich finde, die Mühe lohnt sich wirklich.

Ich wünsche Euch einen schönen Frühlingstag,
macht es Euch schön !
Eure Eva







Kommentare:

  1. Hast du eine Engelsgeduld! Schön ist er geworden, dein Reif!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Wie hübsch anzuschauen - und diese deine Geduld!
    ♡liche Grüße von
    Sabine aus WO(rms)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva, einfach WOW ich finde die Vergissmeinnicht traumhaft schön. Aber diese Geduld hätte ich nicht das wäre mir echt zu "fibbelig". Ich finde ihn aber wunderschön!!! GLG ANDREA

    P.S. Ich habe in 6 Jahren Silberhochzeit vielleicht sollte ich mir da so einen Haarreifen selbst machen ganz in Silber, trägt man das heute überhaupt noch als Silberbraut?

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine Fleißarbeit. Aber die Arbeit hat sich gelohnt und der Haarreif ist ganz was besonderes geworden.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja der Hammer! So etwas Schönes! Da hast du etwas ganz Besonderes geschaffen mit viel Liebe und vorallem Geduld! Sieht wirklich ganz gant toll aus!
    Alles Liebe , Jule

    AntwortenLöschen
  6. wow, das war bestimmt viel Arbeit.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  7. Wunder,wunderschön ist dein Reif!!! Ich mag Vergissmeinnicht auch so sehr aber so viel Geduld hab ich nicht!!
    ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderschöne Handarbeit. Ich bin begeistert.
    Vielen Dank für das Teilen.
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  9. Ganz schöne Handarbeiten von dir.Der Reif gefällt mir ausgezeichnet.Passt super zum Frühling, der nun endlich da ist.Wird Zeit die Heizung abzustellen :D
    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  10. Sieht echt toll aus. Ich bewundere Deine Geduld. :)

    AntwortenLöschen
  11. Hi there, after reading this awesome paragraph i am also cheerful to share
    my familiarity here with mates.

    AntwortenLöschen
  12. Wunder-wunderschön liebe Eva
    und so geschmackvoll!!!
    Hab mich gefreut, heute bei dir im Blog gelandet zu sein
    und schaue mich gerne ein wenig um!
    Es begeistert mich, was du werkelst,
    Dankeschön!!!
    Einen schönen Sonntag dir,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in
meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google