Donnerstag, 3. Dezember 2015

3. Lichtgläser * light in a jar




Heute gibt es mal wieder etwas zum Basteln. Das macht nicht viel Aufwand, und gefällt mir als DIY für die Adventszeit besonders gut. Überall sieht man jetzt schöne Lichtgläser in den Geschäften, aber mit ein bischen Papier, Washitape und einem Drucker kann man sich schöne individuelle Gläser leicht selbermachen, wenn Ihr einen Drucker habt.

Ich habe eine Seite aus einem alten, ausgemusterten Buch geschnitten, etwas Washitape, goldene Tinte, einen Cutter und einen Pritstift zurechtgelegt. Statt goldener Tinte geht auch ein silberner Edding - oder man läßt beides weg. Ein paar Kordeln oder Bandreste wären auch noch ganz praktisch.





Zuerst habe ich eine Seite aus dem Buch geschnitten und mit Washitape auf ein normales Blatt Druckerpapier geklebt. Schön mittig, dann hat man weniger Probleme beim Drucken.





Nun sucht man sich im Internet ein schönes Bild heraus, - natürlich ein free download - zum Beispiel von the graphic fairy . Ich habe mich für den Flügel entschieden:







Bild herunterladen und mit einem Zeichenprogramm auf die gewünschte Größe bringen. Danach das vorbereitete Papier in den Drucker legen und drucken ( Daumendrücken ist manchmal auch gut ).

Das Papier habe ich nach dem Ausdruck noch ein wenig mit Silber und mit Goldtusche bemalt, damit es auch ohne Licht etwas weihnachtlicher wirkt.







Tinte trocknen lassen. Auf der Rückseite etwas Prit in Kantennähe und der Mitte auftragen. Das Papier nun auf das Glas legen und glattstreichen. Die seitlichen Ränder mit Washitape fixieren. Ich habe noch etwas weiß-goldenes Bakers Twine um das Glas gewickelt und eine kleine Straußenfeder unter das Bakers Twine geschoben.





Und wenn man schon mal dabei ist, kann man gleich noch ein zweites Glas machen





Man braucht ein bischen Sternchen- Ripsband, Bakers Twine in silber, ein kleiner Anhänger, Washitape und kleine Federn zur Deko, sowie druckergängiges Transparentpapier. Das gibt es meistens irgendwann im Jahr beim Discounter - und dann decke ich mich damit ein.

Das Transparentpapier wurde bedruckt, zurechtgeschnitten und auf der Rückseite mit Washitape zusammengeklebt. Ich verwende meinen Laserdrucker aber es funktioniert auch im Tintendrucker, dann sollte man aber das Blatt erstmal eine Weile trocknen lassen




noch ein bischen Verzierung dran...



 Zwei Teelichter anzünden und warten bis es dämmert....











Macht es Euch schön !
Eure Eva


Kommentare:

  1. Danke das sind aber sehr schöne Lichtgläser.Lg Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wunderschöne Idee...da bekommt man gleich Lust zu Nachmachen!
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderbare Idee! Vielen Dank für die Inspiration!
    Ich bin so Froh, dass ich Dein Blog gefunden habe! ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ein herzliches Willkommen ! Ich freue mich auch, das Du
      mich gefunden hast ! Liebe Grüße !

      Löschen
  4. Sehr schön geworden! Den Trick beim Bedrucken alter Zeitschriftenseiten merk ich mir :-)
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid ! Ja der Tipp ist gut, nicht wahr ?
      So kann man ganz wundervolle Sachen auf alte Buchseiten bekommen.
      Ich habe mal einen kleinen Fuchs darauf gedruckt, und bin immernoch
      ganz verliebt in das kleine Bild.

      Löschen
  5. WOW ... die Gläser sehen KLASSE aus ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Jutta ! Das freut mich aber ! Ich bin ja immer soooo kritisch
      mit mir.
      Liebe Grüße, Eva

      Löschen
  6. Was für eine tolle Wirkung und dabei ist es auch noch ganz einfach. Mein absoluter "Mitbringsel-Favorit".
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulla !
      Sogar meine Schwiegermutter war heute ganz angetan davon.
      Hätte ich jetzt nicht erwartet. Als Mitbringsel sind die Gläser
      wirklich schön.

      Löschen
  7. Liebe Eva,
    Was für ein hübsches DIY
    Mir gefallen die Gläser sehr, das muss ich auch basteln.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva