Sonntag, 1. November 2015

ein bischen spektakulär * a little spectacularly



... wir haben es schon wieder getan. Nun ist damit aber Schluß. Also wirklich. Wir haben am Freitag erfreuliche Post bekommen und das hat dazu geführt, daß wir kurzfristig schon wieder bei IKEA eingefallen sind. 






Die beiden letzten Male haben wir vor dem riesigen Buffet "Larsfrid" gestanden und gegrübelt. Passt dieser schöne Riesentrümmer in unser Eßzimmer, oder ruiniert so ein enormer Schrank die Ausstrahlung des Raums ?  Wunderschön ? Ja ! Ein tolles Möbel ? Ja !  Sogar ein bischen spektakulär. Aber er ist 2,3m hoch, das ist enorm. Dafür gibt es eine Menge Stauraum. Hübschen Stauraum. Antike bzw. schöne alte Buffets sind außerhalb unseres Budgets, falls überhaupt eines zu bekommen ist das mir gefällt. Dennoch haben wir die Entscheidung aufgeschoben.

Aber nur bis Samstag. Da sind wir zum Schweden gefahren und das gleiche Spiel begann von vorn. Schön ? Ja, aber. Gefällt er mir ? Ja, aber. Praktisch ? Ja, aber. Schluß. " Der wird jetzt gekauft, und wenn er ganz schlimm aussieht, packen wir ihn ein, und geben ihn zurück. " 

Pah ! Da hatten wir aber keine Ahnung, was auf uns zukommt.

Der Schock: 250kg Möbel rollen uns auf einem Hubwagen mit Palette entgegen. Bitte was ist das denn ? Ihr Schrank. Aha. Unter keuchen haben wir das Monster zum Auto gefahren - nein, eigentlich das Auto zum Monster. Und das war erst der entspannte Teil. 







Zu Hause angekommen, hat mein Mann die 6 Kartons in den Flur geastet, und wir haben nach und nach angefangen uns durch den Wahnsinn zu schrauben. Anleitung 1 war nach 35 Seiten geschafft, und wir auch. Trotz 20 Jahren Schrauberfahrung hat uns der Schrank fast an unsere Grenzen gebracht. Für das Unterteil haben wir 3 Stunden gebraucht, für das Oberteil 2 Stunden - und nochmal 25 Seiten Anleitung. Himmel, das war schlimmer als unsere Küche. Aber dennoch, das Büffet ist wie für den Raum gemacht. Es passt hinein und sieht gut aus. Und ich habe Stauraum ohne Ende. 

 








Heute bin ich sehr sehr froh, daß wir uns für das Büffet entschieden haben, auch wenn ich im Moment das Gefühl habe, mich hätte ein Laster überfahren. Ich glaube ich bin einfach nicht fit genug für große IKEA Möbel. Die Aktion war schlimmer als Ausdauersport, und davon halte ich - wie man heraushören kann auch nicht viel. 






Die buchefarbenen Wandbretter werden im Frühling umlackiert - in altweiß. Das darf aber gern noch warten. Der dunkelblaue 3107 wird geändert - wir haben noch 2 Alternativ-Sitzschalen in hellblau bzw. in gelb.





Das "zur Not bauen wir ihn ( den Schrank ) wieder ab" das wird nie nie nie passieren, eher fällt das Haus rundherum auseinander, bevor ich nochmal mit einem Schraubenzieher an den Schrank gehe. 






Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag und bedanke mich für
Eure lieben Wünsche !

Viele Grüße,
Eure Eva




Hach, jetzt hätte ich es fast vergessen: auf Instagram habe ich ja schon meine neue Wolle gezeigt:
"Wunderball" in herrlichen Farben... hier aber nochmal für alle, die die Bilder noch nicht gesehen haben:






Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    dein neuer Schrank sieht wirklich schön aus.Leider haben wir definitiv keinen Platz dafür, auch wenn der Stauraum super wäre.
    Deine neue Wolle gefällt mir auch.
    Eine schöne neue Woche wünsche ich dir.
    Viele Grüsse,
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    der Schrank ist ein Traum und passt super bei euch hinein! Wunder wunder schön! In ein paar Tagen sind die Strapazen vergessen und du kannst dich nur noch freuen. Kann mir vorstellen, wie du immer wieder hinschaust!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Eva,

    das Ergebnis war jede Mühe wert !! ;o) Der Schrank ist wunderschön und passt "wie gemacht". Ein wahres Platzwunder ohne wuchtig zu wirken.
    Aber ich weiss, wie Du Dich gerade fühlst... wir haben in drei Tagen die Küche gestrichen (im nachhinein weiss ich immer, dass es beim streichen nicht bleibt... putzen war auch angesagt...) und meinen Dachboden. Aber stolz sind wir auch ;o)

    Viel Freude mit dem neuen Stück
    LG Tamara

    AntwortenLöschen
  4. WOW, was für ein toller Schrank - das war sicher den Muskelkater und die Arbeit wert. Wunderschön!
    Herzliche Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    Eure Arbeit hat sich definitiv gelohnt. Der Schrank ist toll und fast perfekt in Eure Wohnung!
    Wir haben auch gerade zwei Liatorp-Bücherschränke zusammen gebaut. Ich weiß also aus eigener Erfahrung, was Ihr für eine Arbeit hinter Euch habt.
    Aber ich war trotzdem erstaunt, wie reibungslos alles geklappt hat. Früher war das nicht so. Da hat schon mal das eine oder andere in der Packung
    gefehlt.
    Liebe Grüße aus Rheinhessen
    Erika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva,
    jetzt musste ich mir das gute Stück doch nochmal im ganzen angucken.
    Total schick! Die Mühe hat sich gelohnt :-)
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva der Schrank ist toll,passt sehr gut bei euch .Da hat sich die Arbeit gelohnt.Mir graut es auch immer vor Möbel die noch zusammen gebaut werden müssen.Beim letzten kleinen Schränkchen wäre ich fast an den Schubladen gescheitert.lg Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    ein tolles und gigantisches Möbelstück, wie habt ihr die langen Teile ins Auto gebracht? Ich wäre gerne beim Verladen dabei gewesen, ich bin ja oft beim Schweden bedingt durch die Nähe meines Arbeitsplatzes, und ich muss oft und viel lachen, wenn ich sehe was die Leute in ihr viel zu kleines Auto reinzuquetschen versuchen, das ist sehr sehr lustig für jemand der das Problem nicht hat ;-).
    Auf jeden Fall ist es ein Traumstück, hier hat es leider kein Platz, aber bei euch wirkt es perfekt.
    Ja und das Garn hab ich gestern schon bewundert, sieht toll aus.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein Prachtstück! Ich bin erstaunt dass es dieses Möbel beim Schweden gibt, ich habe es noch nie gesehen. Ein kurzer Blick auf die Website zeigt auch, in der Schweiz leider nicht erhältlich....ich habe grad kürzlich ein Tv-Möbel und eine grosse HemnesKommode zusammengebaut...puh....bin da auch bereits erfahren, aber es gibt dann doch mehr Arbeit als man am Anfang vermutet! Ich wünsche euch jedenfalls viel Freude mit diesem grossartigen Möbelstück!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Eva..dein neuer Schrank ist toll,den hat eine Bekannte von mir auch...der passt super in euer neues Esszimmer...aber Ikea ist immer mit viel Arbeit und Anstrengung verbunden...ganz liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  11. Euer Einsatz hat sich aber sehr gelohnt. Der Schrank ist ein Traum.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Schön sieht der aber aus, liebe Eva!
    Ich kann dir gut nachfühlen! Wir haben letztens eine neue Velobox erstanden, nur für den Übergang... Nach dem wir mindestens Trillionen von Schrauben festgemacht haben, MUSS die einfach länger halten. Zum Glück hatten wir einen Akkuschrauber, sonst müssten wir mun noch eine Sehnenscheidenentzündung auskurieren, schmunzel.
    Ich wünsch eich viel Freude am neuen Möbel und eine farbenfrohe Herbstwoche Simone

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    der Schrank ist einfach toll! Ich suche z.Zt. auch einen, haben aber noch nichts gefunden. Die Höhe würde passen - um so mehr Stauraum, nur Schiebetüren haben mich bisher immer irgendwie "erschreckt" sie sauberzuhalten, gerade beim Glas... Auch wenn wir geübte Ikea-schrauber sind, würde ich mir so ein riesiges Teil lieber aufbauen lassen... Jetzt kannst du den Anblick genießen und dich drüber freuen!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eva,
    der past wie "Faust auf Auge" oder "Deckel auf Topf". Einfach perfekt! Die 2,30 m Höhe kann man sich gar nicht vorstellen. Die Aktion hat sich voll gelohnt! Nee, wirklich: niemehr abbauen! :oD

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  15. Danke Danke Danke !
    Ich bin auch ein wenig in den Schrank verliebt. Er ist echt ein Schmuckstück - und riesig.
    An die Größe kann ich mich aber gewöhnen. Es ist nur etwas komisch, daß ich nur mit
    Hocker an die oberen Fächer komme. Trotzdem klasse, selbst mit Muskelkater.

    liebe Grüße !
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Eva,
    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Buffet.
    Es sieht super aus, wie gemacht für den Standort, ein guter Kauf.
    Deine Impressionen vom Herbstspaziergang sind wunderschön.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Eva,
    bin soeben in Deinem wunderschönen Blog gelandet und habe mich ein bisschen umgeschaut.
    Hab mich auch gleich in die lange Reihe Deiner Leser eingetragen. Das Buffet ist wirklich schön.
    Wir haben auch so ein Stauraumwunder - allerdings in semiantik und ohne Aufsatz. Dieser ist eindeutig schöner.
    Bis bald und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva