Sonntag, 10. August 2014

Berberitzen - Muffins * berberry muffins



Manchmal hat man ja wirklich Glück, und bei den " Spezialitäten " Wochen der Discounter ist der eine oder andere Schatz dabei. So gesehen bei Aldi Nord, die getrocknete handverlesene Berberitzen im
Angebot hatten.






Im Orient werden sie für einen süßen Hochzeisreis verwendet. Die Berberitzen sind überraschend sauer, und sollen in dem Reis nicht nur für schön aussehen, sondern daran erinnern, das es auch saure ( schwere ) Zeiten in der Ehe gibt. Süß & sauer. Der Kontrast macht das Leben spannend.


Ich habe Berberitzen zu  ersten Mal bei unserem Freund gegessen. Als Knabberei. Als Mitbringsel von einem orientalischen Markt. Überraschend sauer, spannend, lecker und dann auch noch seeehr gesund aber leider schlecht zu bekommen. Bis letzte Woche. Also habe ich mich wie von Aldi gewünscht bevorratet und bin auch sehr zufrieden.







Genascht haben wir die Berberitzten auch gleich auch der Tüte, aber Verbacken fand ich natürlich noch besser. Ich backe einfach so gerne.






Rezept

250g Eier
220g Zucker
100g Butter, 150g Frischkäse
150g Weizenmehl, 100g Weizenvollmehl
50g bzw. 4-5 Eßlöffel getrocknete Berberitzen

Reicht für 12 große knudprige und sehr leckere Muffins

backen : 
.... wie immer :

Ofen auf 180° C vorheizen.

Eier trennen, Eigelb mit Zucker im Wasserbad schaumig aufschlagen. Weiche Butter zusammen mit dem Frischkäse unterrühren. Mehle mischen, zum Teig geben, verrühren.  Eischnee sehr steif schlagen und unter den Teig ziehen. Zum Schluß Berberitzen unterheben.... backen bis die Muffins gar sind  ( Stäbchenprobe ). Abkühlen lassen, mit Puderzucker und Berberitzen verzieren.





Liebe Sonntagsgrüße,
Eure Eva










Kommentare:

  1. Uwielbiam muffiny!!! Twoje apetycznie się prezentują!!!

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    Berberitzen habe ich noch nie gegessen...
    Ich möchte sie gerne mal ausprobieren, Deine Muffins sehen lecker aus :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hmm,
    das wäre jetzt genau das was ich bräuchte.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Eva,
    Deine Muffins sehen lecker aus.
    Berberitze habe ich noch nie gegessen. Klingt aber interessant.
    Eine schöne Woche und liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva