Montag, 9. Juni 2014

Hagelschlag & Mädchennachmittag * Hailstorm & Pentecost - pigtail


Hallo meine Lieben ! 
Was ist das nur für ein Pfingstwetter ! Brütende Sommerhitze, prallender Sonnenschein - ein richtiger Sommertag und dann das ! 

 

Gestern hatten wir einen so schönen Pfingsttag - für mich als norddeutsche Regenpflanze sind Temperaturen über 20°C eher eine Herausforderung als eine Freude, aber mit etwas innerer Ruhe und genügend kühlen Getränken nicht das Schlechteste. Kann man sich auch dran gewöhnen.




Ahhhh - leichte Bewölkung, ein bischen Wind - wie angenehm - dann : dichtere Bewölkung, Blitz und Donner und dann fiel uns der Himmel wortwörtlich innerhalb weniger Minuten auf den Kopf.


Ihr Lieben - ich kenne ja Hagel, aber was sollte das bitte sein ?  Bei uns knallten mit unglaublichem Lärm bis zu tennisball - große Geschosse vom Himmel. Es hörte sich an, als ob der Himmel explodiert. Wir konnten erst nach 30 Minuten, in denen eine Welle von Hagelbrocken nach dem anderen über uns hereinbrach nach draußen - die riesigsten Kugeln schmolzen da schon bei immernoch knapp 30°C im Kies ... und waren doch noch so riesig:



Mein schönes Lieblingsauto hat nun überall Beulen, Schluchtz. Aber die Scheiben sind glücklicherweise heil.
Die Fenster haben es auch überstanden, obwohl die Eiskugeln nur so dagegendonnerten. Die Dachziegel sind wohl auch heil geblieben - wir schauen immernoch, ob irgendwo Wasser hereingekommen ist.

Der Garten hatte da weniger Glück, mir hat es die Bäume ganz schön zerhagelt, die kleinen Äpfelchen sind ab, alles war voller Laub und die Rosen liegen flach und ohne Blütenblätter auf dem Buchs. Meine Clematis vor der Küche sieht aus wie gegen den Strich gebürstet, die Hälfte der zarten Ästchen ist zerknickt.
Das arme Ding.

Also haben wir diesen Pfingsmontag mit großen Säcken im Garten gestanden, zerissene Blätter, abgeschlagene Zweige und Blüten und Mengen an Ästchen zusammengekehrt. Ein paar der von den Ästen geschlagenen Rosenblüten haben meine Tochter und ich uns in die Haare geflochten, oder die Blätter abgezupft und zum Trocknen ausgelegt und so den Nachmittag vertrödelt.







Ich wünsche Euch einen schönen Pfingstmontag !
Eure Eva


 


Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    Ihr habt das Beste draus gemacht! :-D Sieht schön aus! Aber der Hagel ist ja wirklich enorm, Wahnsinn.
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ihr Armen! Das ist doch jeden Sommer immer wieder unglaublich, was für Brocken da vom Himmel fallen ( entsprechende Beulen sieht man hier auch immer noch an vielen Autos ). Aber ihr habt das Beste aus dem Rosendilemma gemacht - sehr schön!
    Hoffentlich trifft es euch heute nicht noch einmal.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Oh weh ...
    Vom ersten Foto war ich begeistert ... so eine schöne Frisur ... und die Stola sieht ein kleines bisschen wie die Tischdecke von meinem heutigen Post aus ;-)))))
    Aber dann so ich die unglaublich großen Hagelkörner und lass deinen Text ... wie schrecklich ... so ein Unwetter und dann noch der Schaden ... Ärgerlich ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva-Maria,
    Da hat es Euch aber dolle erwischt, wir in Bayer sind verschont geblieben.
    Das sind ja Wahnsinns Hagelkörner...
    Schade um den schönen Garten!
    Trotzdem herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    das ist ja unglaublich. Was ist nur mit der Natur los? Wehrt sie sich gegen uns Menschen? Bei uns gab es gestern das vierte Erdbeben innerhalb von 8 Wochen. Da Frage ich mich auch nach dem Warum.
    Die Frisur finde ich übrigens wunderschön.
    Noch einen schönen Abend! Und trauerte nicht zu sehr wegen des Autos - das zahlt die Versicherung.
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    so wunderschöne Bilder und dann steckt so eine Geschichte dahinter. Wie gut das nicht mehr passiert ist.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva,

    oh ha, da hat es euch ja richtig erwischt. Bei uns gab es zwar auch Unwetter und Gewitter, aber kein Hagel oder sonstiges. Hielt sich alles noch im Rahmen.
    Hoffe das der Schaden an deinem Auto nicht größer ist.

    LG Kerstin
    http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich leide mit Dir... bei uns kam es gleich doppelt: Sonntag Hagel im Ferienhaus (Auto zerbeult, Garten zerfleddert, Dachrinne zertrümmert) und zurück im Ruhrgebiet dann gestern abend das Unwetter. Der Regen kam durch die geschlossenen Fenster, die Strassen sind voller umgestürzter Bäume. Und jetzt, wird jetzt Sommer?
    Der Zopf ist wunderschön... so macht man aus Zitronen Limonade - und aus Hagelopfern etwas wunderschönes!
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva