Sonntag, 25. Oktober 2015

... antikes und schwedisches * the antique and Swedish







Hallo Ihr Lieben ! Am Samstag sind wir ganz kurzentschlossen in einer großen Antikscheune vorbeigefahren, bevor wir uns auf den Weg zum Schweden gemacht haben. Wir haben drei dieser Läden bei uns in der Nähe - allerdings verkaufen die fast ausschließlich Möbel. Ich möchte aber so gerne mal in 1000erlei Dingen kramen, Spannendes aus alten Zeiten entdecken, grübeln, wozu das wohl gut war, und nach ein paar Teilen alten weißen Geschirrs suchen. Genau diese Dinge gibt es aber in den mir bekannten Länden kaum.


Freitag abend habe ich im Internet einen Händler entdeckt, der genau solche Dinge im Angebot zu haben schien - und das ganz um die Ecke. Bei uns auf dem Land ist ja alles "um die Ecke" zu dem man weniger als 30 Minuten fährt, und tatsächlich waren wir ganz schnell da. Im Antikhof Sander gibt es schön aufgearbeitete oder noch im Orginalzustand angebotene Möbel - dazu aber auch reichlich Aquarelle, Ölbilder, Fotografien, Haushaltsartikel aus allen Epochen, Stilen und Ausführungen. Silber, Schmuck, Textiles, landwirtschaftliches


 .... sogenannte "Varia". Also ich liebe diese "Varia". Möbel bekommen wir eh nicht mehr unter, dazu ist unser Haus zu übersichtlich. Nach stundenlangem begeistertem Stöbern habe ich mir vorerst nur ein paar kleine Teile mitgebracht. Richtig toll ist, daß es auf alles außer Silber, Möbel und Schmuck 30% gibt, denn der Besitzer will etwas kürzer treten. 












und hier sind meine Schätze :

Eine alte Times aus dem Dezember 1935, eine Kuchenform aus Alu von Dr. Oetker, Puppenkochgeschirr, eine alte Kanne die schwer nach Hotelgeschirr aussieht, einen Kopfkissenbezug mit resten von Blaudruck und ein kleines Geweih.












Ach ja - und dann wollten wir beim Schweden ein paar Kisten und Schachteln besorgen, ein bischen Haushaltskram und sonst eigentlich nichts. Zu Hause angekommen sind wir mit einem neuen Eßtisch aus Esche mit schrägen Beinen. Der passt so viel besser zu den 3107 Stühlen ! Er wirkt unglaubich leicht. Der Tisch heißt " Lisabo " und sieht im Prospekt so langweilig aus, daß ich ihn glatt übersehen habe. Zu unseren Stühlen ist er aber einfach toll. Der ganze Raum sieht noch ein wenig leichter und heller aus.




Zum Vergleich: der alte Tisch



Viel besser oder ?










Ich wünsche Euch einen guten Wochenbeginn !

Eure Eva




Kommentare:

  1. MAHHHHH sowos gibt's bei uns nit,,,bläääääär;;;;;

    scheeene SACHEN hast da rausgsuacht

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    sehr schön die Scheune, schade dass du nicht mehr Bilder von dort zeigst.
    Die haben ja tolle Sachen.
    Dein Tisch gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva, das Puppengeschirr ist ja super goldig. Ich glaube, genau so eines hatte ich ale Kind und hab damit auf meinem winzigen Puppenherd sogar richtig gekocht. Keine Ahnung, wo die Sachen inzwischen abgeblieben sind. Auf jeden Fall hatte ich so ein ganz warmes Gefühl, als ich das Geschirr auf Deinen Bildern entdeckt habe.
    Ganz liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte so eine kleine 70er Jahre Esbit Küche und Prilblumentöpfe.
      Die kleinen Töpfe habe ich mir für eine bestimmt Gelegenheit mitgebracht.
      Ich weiß, bei solchen Kindheitserinnerungen wird es einem ganz wohlig ...

      Löschen
    2. Ich hatte so eine kleine 70er Jahre Esbit Küche und Prilblumentöpfe.
      Die kleinen Töpfe habe ich mir für eine bestimmt Gelegenheit mitgebracht.
      Ich weiß, bei solchen Kindheitserinnerungen wird es einem ganz wohlig ...

      Löschen
  4. Solche Antikläden mag ich auch, wir haben eins in der Nähe. Es ist so schön, dort immer mal wieder was zu sehen, was man aus der Kindheit noch kennt. Du hast dir auf jeden Fall schöne Sacher ergattert. Und der neue Tisch sieht sehr schön aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    Da hätte ich auch gerne gestöbert :-)
    Hübsche Sachen hast Du gefunden.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva