Montag, 14. September 2015

Geduldsfäden & Maschenproben * Patience treat and a mesh test

Geduld ist ja nicht so meine Stärke. Ich mag es am Liebsten, wenn ich Ideen gleich - nein - sofort umsetzen kann. Planen mag ich kreatives nicht, und wenn dann bitte nur in Zeiträumen wie Stunden oder Tagen.

Manche Dinge liebt man - und hört doch aus verschiedensten Gründen auf sie zu tun. Was bleibt ist der Wunsch unbedingt dies oder jenes wieder einmal zu machen. Bei mir ist es fast ein running gag, daß ich jeden, wirklich jeden Urlaub mit Zeichenstiften und Zeichenpapier antrete, aber nie zeichne. Es ergibt sich irgendwie nicht.


Das habe ich diese Jahr geändert. Herausgekommen ist eine klitze kleine Skizze. Aber immerhin ist es ein Anfang und der Bann ist gebrochen.


Die böse Ungeduld hat aber dennoch zugeschlagen. Statt das Kränzchen brav abzuzeichnen, ist mir der Geduldsfaden gerissen, also habe ich einfach nur noch improvisiert.













Zur Zeit bin ich ganz vorbildlich - ich häkle mir einen Cardigan zu meinem neuen Rock, weil ich einfach nichts passendes finde. Häkelkleidung finde ich zwar sagen wir mal "speziell ". Bei diesem Teil habe ich tagelang gesucht, und glaube, es wird das Richtige. Falls nicht ... ui ... eine kleine Katastrophe ! Wie schon gesagt, der Geduldsfaden ist hauchdünn. 

Immerhin ist er aber dick genug, um endlich endlich mal eine Maschenprobe zu machen. Üblicherweise lasse ich mich davon überraschen, ob es passt. Das wollte ich mir aber ausnahmsweise mal nicht antun. 

Dicke meerblaue Schurwolle ... im Stäbchenmuster.






Ich bedanke mich bei allen, die auf meinem Blog unterwegs sind, und insbesondere bei denen, die einen Kommentar schreiben. Ich freue mich sehr über Eure Rückmeldungen ! Wie schön es doch ist,
so viele liebe Worte zu lesen.

Ich hätte auch nicht gedacht, das mein Blog mal so ein schöner Teil meines Lebens wird. 




Macht es Euch schön !
Eure Eva  


  




Kommentare:

  1. Das wird es aber! Habe mich heute mit einer Bloggerin getroffen, die nur 200 Meter von mir entfernt wohnt, und wir beide bestätigten uns die Bereicherung, die das Bloggen uns bringt.
    Schöne Sachen zeigst du!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva, das hast du schön geschrieben. Und wenn die Geduld fürs zeichnen nicht reicht, dann mach halt wieder Bilder von den Buntstifen. die gefallen mir nämlich auch sehr. Trotz Ungeduld ist dein kleines Sträuschen sehr niedlich geworden und ich hoffe, dass es schon einen Ehrenplatz bekommen hat. Ich bin ein sehr geduldiger Mensch, aber das würde ich nicht in Tagen oder Wochen so hinbekommen.
    ich schaue gern bei dir vorbei und schick dir liebe grüße
    antons muddi katja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    auch ich möchte manches am liebsten SOFORT machen, gut, dass ich dann auf einen gewissen Vorrat an Material zurück greifen kann. Aber manchmal hat man trotz der gefüllten Kisten und Schränke doch nicht das richtige da - grrr! Dein Kränzchen ist im Original und in der Zeichnung einfach sehr schön. Und Maschenprobe - was ist das? ;O) Mache ich auch fast nie...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    ich bin eine treue, stille Leserin Deines Blogs. Ich mag sehr wie und über was Du schreibst, Deine Fotos und natürlich Deine/Eure dicken Hühner. Ich freue mich über jeden neuen Post und schaue gerne hier vorbei, auch wenn ich nie kommentiere. Vor Kurzem habe ich selbst angefangen zu bloggen und ich kann nur sagen, es macht soviel Spaß. Eine schöne Zeit, viele liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Eva,ich gratuliere dir noch für deinen schönen Beitrag in der Freundin.Das hast du dir aber auch redlich verdient.Du steckst soviel Mühe und Liebe in deinen Blog.Ich schaue jeden Tag bei dir vorbei und freue mich über jeden Eintrag,besonders deine Häkelarbeiten.Ganz liebe Grüsse Beate

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva die Zeichnung ist dir aber gut gelungen,gefällt mir.Früher habe ich mir alles selber gestrickt und für meine Kinder,ist einfach viel schöner und man kann genau das machen,was man sich vorstellt.Im Geschäft ist doch immer was das nicht ganz so zusagt.Lg Elke

    AntwortenLöschen
  7. Deine Zeichnung ist wunderschön. Du solltest deine Geduld wirklich ausbauen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  8. chnen befassen. Liebe Eva, Du solltestDich weiter mit dem Zeichnen befassen. Mit etwas Geduld wird das bestimmt genau so toll, wie Deine Handarbeiten, die ich wirklich immer sehr bewundere.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Eva,

    Wollte dir nur mal sagen dass ich so gerne auf deinem tollen Blog unterwegs bin.Du hast so tolle Ideen, es ist einfach inspirierend für mich!

    Machs gut glg Susanne

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva