Sonntag, 23. August 2015

Glück : Treppe & Häkeldeckchen * lucky with my crochet mini blanket and the vintage stair


Zweierlei neues möchte ich Euch heute zeigen. Zum einen meine heißersehnte Treppe vom Wohnzimmer in den Garten. Zum anderen mein kleines Treppen-"Deckchen".

Vorher aber noch ein dickes Dankeschön, für Eure Glückwünsche zur Veröffentlichung meiner Dekobilder in der LANDLEBEN.

Ich bin so glücklich, denn die Treppe ist genauso schön, wie ich mir das seit über 10 Jahren vorstelle. Nein, es ist sogar noch schöner, denn in meiner Vorstellung kamen ja meine Hühner gar nicht vor.






Vor 20 Jahren haben wir ein Wohnzimmerfenster zu einer Terassentür umgewandelt, damit man direkt in den Garten kann.








Wir sammeln immer mal wieder altes Baumaterial, auch wenn wir noch nicht wissen, was wir damit machen wollen oder könnten. So sind wir zu einigem alten Baumaterial gekommen: zum Beispiel zu zwei alten Industriefenstern. Eine hat unsere zerfallene Nebeneingangstür ersetzt.

Alte Dachziegel wurden zum Mauerschutz zwischen Gartenbeeten und Hausmauer eingesetzt, alte Ziegelsteine begrenzen unsere Beete. Wir haben ein paar große Sandsteine im Garten und ein alter wunderschöner Grabstein wurde von uns aus einer Bauschuttdeponie gerettet und ist eines meiner Lieblingsstücke im Garten.






Die Treppe ist aus einer alten Mühle und wurde durch Metalltreppen ersetzt. Sie lagerte seit Jahren in unserer Garage ... jetzt hat mein Mann sie fachmännisch entstaubt, angeschliffen, zusammengesetzt, kleine Fundamente gegossen, die Treppe zurechtgesägt und angebaut.





Bisher konnte ich zwar auch direkt in den Garten, wenn cih mutig genug für den Sprung, und der Kies nicht zu rutschig. Hochspringen kann ich allerdings schon länger nicht mehr. Klettern leider auch nicht. Also hat mein Mann beschlossen, daß er mir die Treppe baut.







Die alte Treppe ist ein richtiges schönes Stück Handwerk mit ihren dicken Seitenwänden und ausgetretenen Eichenstufen.









 Gestern habe ich mir ein kleines Deckchen für die obere Stufe gehäkelt. Damit es etwas gemütlicher, wahlweise auch etwas trockener und wärmer ist, habe ich die Baumwollseite mit Wollfilz hinterlegt.












Zusammengenäht habe ich sie nach der Entdeckung des verschränkten Zusammenhäkelns auch nicht, sondern gleich beim Häkeln miteinander verbunden. Das Muster ist ein etwas geändertes Old American, begonnen mit einem Maschenring mit 8 festen Maschen. Dadurch ist die Mitte rund und geschlossen und wird dann zum Rand luftiger.







Das Deckchen habe ich heute eingeweiht. Ich sitze mit einem Becher Kaffee und meiner neuen Sommerdecke bequem auf der Treppe und genieße die letzten Sonnenstrahlen und einem herrlichen Blick auf meinen kleinen Garten und die lustige Hühnerschar.






 



Ganz liebe Grüße,
Eure Eva !



Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    die Treppe ist superschön und mir gefällt auch die Häkeldecke, toll.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. MEI guat das des alles aufghebt hosch
    I sog ah zu meinigen immer
    IRGENTWANN kann i des sicha braucha:::gggg
    hob no an feinen ABEND
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    Sehr schöne Fotos von Dir !!!
    Die Treppe ist total schön:-)
    Sie passt sehr gut zum Haus, ein wunderbares Stück.
    Da hast Du Dir eine tolle Sitzunterlage gemacht.
    Auf Deiner Treppe lasst es sich aushalten.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    eines schönes Stück hast du da ergattert.Wirklich wunderschön integriert sich die Stiege in deinen Garten. Ich bin auch eine Sammlerin, man kann´s ja irgendwann sicher brauchen. Auch wenn es ein bisschen dauert, bis man den richtigen Platz dafür gefunden hat. Alles Liebe und schönen Start in die Woche! Karen

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr, sehr schöne Treppe. Da will ich mich gerne auf eine Tasse Kaffee zu dir setzen und deinen Garten und die Hühner betrachten. Ein wenig klönen und vielleicht etwas stricken, Platz ist ja auf der Mühlentreppe.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach mal vorbeikommen ... ich rücke dann ein Stückchen, dann hast Du Platz auf der Treppe,
      und einen Kaffee bekommst Du auch.

      LG Eva

      Löschen
  6. Wirklich ein Prachtexemplar deine neue Treppe. Sie lädt zum Verweilen mit einem Kaffee regelrecht ein.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva,

    oh ja die Treppe sieht wirklich klasse aus. Nicht so ein dünnes klappriges Teil.
    Gefällt mir richtig gut auf deinen Bildern. Wünsche dir noch viel Spaß damit :)
    Und mit deinen Hühnern.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie toll!!!
    Ich bin total begeistert von deiner schönen, alten Treppe!
    Und deine Sitzdecke ist ja total süß mit dem Wollfilz drunter!

    Bewundernde Grüße aus meinem Seifengarten,

    Biene

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva, wie schön es bei dir ist!!! Jedes Bild habe ich genossen, und die Treppe sieht sooo gemütlich aus! Herzliche Grüsse, schcikt dir Meisje

    AntwortenLöschen
  10. Total schön liebe Eva. So ein Treppchen ist doch Gold wert. Und wenn es dann noch so ein alter
    Schatz ist....
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Eva,
    ich lese seit einiger Zeit deinen Blog. Mir gefällt die Art, wie du schreibst. Besonders angetan haben es mir deine Häkeldeckchen. Ich habe neulich ein paar Handschuhe gesehen, auf welchen je ein Granny aufegenäht wurde. Vielleicht kannst du mir ja einen Tipp geben, wo ich am besten so einen einfachen Granny finde!
    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra !
      Was für eine Grannyanleitung brauchst Du denn ? Schau doch mal auf meiner Seite Häkeln Stricken usw.
      dort findest Du fast alle Grannyanleitungen von meinen Häkelteilche.
      Oder Du sendest mir mal den Link zu den Granny-Handschuhen....
      LG Eva

      Löschen
  12. Lovely pictures...nice to see you!
    Have a happy week, take care.
    Titti

    AntwortenLöschen
  13. Die Treppe ist ein Traum.. wie toll, dass sie endlich ihren Einsatz bekommen hat.
    Und das Sitz-Kissen-Deckerl ist perfekt.
    Was für einen Filz hast Du den da als Untergrund genommen?

    LG aus der Holledau, STeffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi !
      Das ist Dekofilz. Ich hatte noch 2farbigen in Braun den ich aus meinem Shop nehmen mußte,
      weil er auf der einen Seite etwas ungleichmäßig war. Nun habe ich doch noch eine schöne
      Verwendung für das Stückchen gefunden. Ich denke mal, daß er auch strapazierfähig genug ist.

      Liebe Grüße,
      Eva

      Löschen
  14. Liebe Eva,
    das ist einfach perfekt!
    Oh, wie ich dich beneide...
    Und so viel schöner, das alte Holz mit Seele, als es neue Treppenstufen wären!
    Wir hatten auf Usedom mal eine Fewo gemietet, bei der eine kleine Treppe aus der Küche in den Garten führte.
    Hier war mein Lieblingsplatz mit dem Morgenkaffee, während alle sonst noch schliefen, die schattige Zuflucht am Nachmittag, um in Ruhe zu lesen und das lauschige Plätzchen für das Glas Wein beim Kerzenschein mit dem Liebsten vor der Schlafenszeit.
    Nur Hühner, die habe ich dort vermisst ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva