Freitag, 19. Dezember 2014

19 ✰ gesponnen ! * spin some wool


Hallo Ihr Lieben ! Heute hatte ich den Vorweihnachts-Putzrausch. Alle Holzböden sind frisch geschrubbt und mit weißer Holzseife geseift. Alles strahlt wieder wie neu . Ich liebe diese schönen geseiften alten Dielen. Es duftet so herrlich nach feuchtem Holz und feiner Seife und ich fühle mich,
als wäre ich ein Teil von Bullerbü an Weihnachten. Fehlt noch der weiße Wunsch - Kachelofen im Wohnzimmer und ein paar Bratäpfel.








Wohnzimmer, Küche und Diele sind nun wieder herrlich weiß, die alten Fliesen im Flur sind nach wilder Schrubberei frei von Pfotenmustern.




ABER .... ich habe nur einen ganz winzigen Beitrag für heute. Ich habe mich vorgestern über die teuren - wenn auch wunderschönen - Wollgarne beschwert... Da meine Freundin Schafe, eine Kardiermaschine und mehrere Spinnräder hat, habe ich schon mal ins Spinnhandwerk hineingeschnuppert. Eine der erste Übungen ist das Spinnen mit einer Handspindel - bzw. einer Fallspindel. Eine Spindel habe ich schon - damit ich üben kann.



Ich habe nun geübt UNgleichmäßig zu spinnen. Das ist fast schwieriger als ein gleichmäßiger Faden, denn ich möchte sogenannte Kokons spinnen. Auf gut gezwirnte dünne Stellen folgen fluffig weiche zigarren bzw. kokonförmige Stellen. Wenn ich das kann, dann folgt Stufe 2 : das Einspinnen von Silberfäden. Meinen ersten Versuch kann ich Euch heute zeigen. Die Wolle dreht sich noch auf - sie muß nun 2 Wochen liegen und entspannen.






Im Moment täte ich es gern der Wolle gleich: ich möchte auch gern 2 Wochen liegen und entspannen. Aber Hej ! Es weihnachtet schon so kräftig, daß dafür erst nach Weihnachten Zeit sein wird.
Ich freue mich schon so auf die Feiertage, daß die kleine Verzögerung nicht weiter schlimm ist.

 ✰








Seid lieb gegrüßt !
Eure Eva



Kommentare:

  1. Ach Evaherzchen, was soll ich denn tun wenn die vierundzwanzig Türchen alle geöffnet sind ... das wird mir fehlen, aber so was von! Herzliche Grüße, von Meisje

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Eva,
    bei Dir ist es wirklich so, wie man es sich in Bullerbü vorstellt.
    Und bei all der Arbeit hast Du angefangen Wolle zu spinnen.
    Das Ergebnis gefällt mir gut und ich bin gespannt wie sie
    mit Silberfaden und verarbeitet aussieht.
    Lege die Füße hoch und sei lieb gegrüßt, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. EINGESEIFT,,,,,pass auf das nit ausrutscht,,gggg
    de WOLLE fühlt sich von hier aus scho so weich an,,,,
    hob no ah feine ZEIT
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Eva,
    ganz ♥allerliebst finde ich deinen geamten Blog. Ich bin großer Fan von deinen DIY
    Die Häkeltannen konnte ich dank deiner tollen Anleitung wunderbar nachhäkeln und sie schmücken jetzt unsere Praxis.
    Wenn du magst schau doch einfach mal bei mir vorbei-allerdings nicht erschrecken, meine Fotos sind nicht so wunderschön wie deine ♥
    Ganz liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    Wunderschön hast Du Deine Böden, das ist viel Arbeit.
    Ich bin ganz begeistert das Du das Spinnhandwerk begonnen hast, das würde mir auch gefallen.
    Eva DU bist die Beste...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. liebe eva,
    das sieht so fein aus - und kompliziert. dein probeschal ist wunderbar geworden!
    liebe grüße und ein feines sternstundenreiches neues jahr!
    dania

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva