Samstag, 15. September 2012

DIY * Kürbis aus Nesselstoff No1. * nettle fabric pumpkins

Hallo meine Lieben ! Nachdem ich nun auch mitten im Herbst angekommen bin, habe ich gestern abend ein paar schöne weiße Kürbisse genäht.





Das ist ganz einfach. Wenn Ihr nicht stundenlang nähen wollt und ein paar schöne kleine Kürbisse gebrauchen könnt, schnappt Euch ein paar Stoffreste und legt einfach los !







 ~ * und hier die DIY Anleitung * ~
für


Ihr braucht  :

Stoffstücke
Füllwatte 
Nähgarn
Baumwollfaden oder Schnur
Nähnadel & Schere 
... und je nach Größe des geplanten Kürbis eine lange Nadel


der Stoff 
wird diagonal zur Webrichtung zugeschnitten, das ist sehr wichtig, denn sonst wirft er komische Falten. Die Maße nach Wunsch auswählen, aber immer doppelt so lang wie breit. Verwendbar ist von Seide bis Sackleinen so ziemlich alles. 

die Füllwatte
hatte ich noch herumliegen. Es wird fest gestopft, dadurch habe ich recht viel verbraucht.



So gehts los:

Den Stoff diagonal zur Webrichtung zuschneiden. Die kurzen Seiten aufeinander legen. Die schöne Seite liegt dabei innen. Die kurzen Seiten zusammennähen.

Nun im Abstand von 5-10mm an der Kante einen Faden im Steppstich durchziehen mir fällt einfach der Richtige Begriff nicht ein .  Die Enden nehmen und fest ziehen. Gut verknoten und den Faden mit Zugabe abschneiden. Wenden und fest mit Watte füllen.

Quelle der Anleitung und dieses Bildes: Martha Stewart

Jetzt eine zweite Steppnaht an der oberen Kante nähen, zuziehen, verknoten. Ihr habt nun einen etwas unregelmäßigen Ball.


Nun kommt die Schnur zum Einsatz. Eine schöne lange Nadel nehmen, Ende verknoten und in die gerade zugezogene Mitte stechen und mitten durch den Kürbis ziehen. Nun fest ziehen ( das entscheidet darüber, ob der Kürbis mal rund oder eher flach wird ) und wieder oben durchstechen. Es entsteht eine Schlinge, die plaziert und danach festgezogen wird. Wieder oben hinein, unten heraus - entstandene Schlinge platzieren, festziehen.... bis Ihr einmal rundum seid. Die Schnur am Schluß verknoten.

Einen kleinen Strunk nähen oder aus einer dicken Schnur basteln und mittig befestigen.

Fertig !

Viele Grüße, Eure Eva











Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    ich bin ganz begeistert von deinen selbstgenähten Kürbissen. Eine tolle Stoffauswahl hast du getroffen und eine sehr verständliche Anleitung dazu geschrieben. Danke dafür.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,

    vielen Dank für die schöne Anleitung, da werde ich wohl morgen ein paar Kürbisse nähen!
    Ich habe nämlich bisher leider keine weißen gefunden.
    Das Wort, das dir fehlte ist übrigens "reihen"!

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee! Vielen Dank für die Anleitung!
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,

    das ist ja toll!!!
    Danke für die schöne Anleitung!!!
    Das werde ich sicher mal nachmachen!!!

    liebe Sonntagsgrüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön eine super Idee,leider bin ich so untalentiert und schaffe nicht mal sowas.Mir gefallen aber die Kürbisse super gut,danke für die Anleitung.Edith.

    AntwortenLöschen
  6. Genial deine Idee, bloß nun suche ich hier bei mir eine lange Nadel, alles andere ist fertig...hmmm...bis jetzt sieht es ganz gut aus, nur wo finde ich eine so lange Nadel ? Danke für deinen Tipp, Gruss von Birgit aus...auf der Suche nach einer langen Nadel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi !
      Wie dick ist denn Dein Kürbis ? Wenn er nicht ganz stramm gestopft ist, kann man den Kürbis einfach zusammendrücken - dann aber den Faden nicht zu fest ziehen. Ein bischen fummelig - aber mit einer Stopfnadel von 6cm ging das bei mir ganz gut.

      LG Eva

      Löschen
  7. Also, ich will ja nicht meckern, aber das eine Bild ist von Martha Stewart. Das musst Du in Deiner Quelle angeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ne Du hast schon recht ! Das kommt davon, wenn man ganz fix einen Platzhalter hochläd - und dann vergißt, die Quelle anzugeben. Ist mir noch nie passiert. Ich schau gleich mal, wo mein Bild abgeblieben ist. Danke Dir !

      LG Eva

      Löschen
  8. Einfach klasse!!!
    Ganz lieben Dank, ich hab mich schon länger gefragt, wie die tollen Kürbisse hergestellt werden...

    Tschüsssi..., ich versinke direkt mal in meinem Stoffschrank...

    Liebe Grüsse und einen schönen kreativen Herbst
    Monika a.d. Kölner Gegend

    AntwortenLöschen
  9. Besten Dank für das Mitteilen, die Kürbisse sind ein Traum!!!
    GLG
    Taty

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das ist wirklich ein toller, selbstgemachter Stoffkürbis, und die Anleitung ist auch super.
    Ich bin deine neue Leserin, Nr. 319 !
    Ich freue mich auf weitere, wunderschöne DIY´s von Dir.

    Sei gegrüßt
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Anleitung! Danke fürs Teilen.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  12. Super toll deine selbstgenähten Kürbisse - gefallen mir sehr gut. Bin schon lange auf der Suche nach so etwas - danke fürs Teilen dieser Anleitung.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, ich habe diesen Post auf meinem Blog verlinkt. Ich hoffe, das ist in Ordnung so?!
    Lg. Lilli

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, ich habe diesen Post auf meinem Blog verlinkt. Ich hoffe, das ist in Ordnung so?!
    Lg. Lilli

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Eva,
    tausend Dank für diese tolle Anleitung. Die Kürbisse gefallen mir dermaßen gut, dass ich sie auf jeden Fall kommendes Wochenende in Angriff nehme.
    Eine schöne Seite hast du. Ich würde mich gern als Follower eintragen, finde jedoch nicht die entsprechende Stelle.
    Gibt es da einen Trick oder bin ich gerade nur blind?
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen, liebe Eva,
    das sind sehr hübsche Kürbisse und die sind ja wirklich schnell zu machen! Danke für die schöne Anleitung!
    Dein Blog gefällt mir übrigens sehr gut :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Danke für die tolle Anleitung!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  18. ... noch so eine tolle Idee mit Tutorial!
    Ich glaub, ich bleib noch ein Weilchen auf deiner Seite:-)

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva