03.06.2017

Rosen - noch ohne Hagelschlag * Roses - until now - without hail

Ich hoffe, Ihr seid bisher auch so glimpflich davon gekommen wie wir. Ab heute um 15:00 Uhr waren schwere Sturmböen, Starkregen, Gewitter und Hagel bis 4cm angekündigt. Deshalb haben wir gestern Abend 2 Stunden damit verbracht Hof und Garten sturmfest zu machen.

 





Der Wohnwagen wurde in die Garage geschoben und eine Plane davor gezogen. Alles was wegfliegen kann, steht im Haus, alle Blumentöpfe - und das sind so einige, stehen angebunden unter unserem Schauer - und im Garten kann man durch Schurabspannungen klettern.




Den Vormittag habe ich damit verbracht, die Rosen zu fotografieren .. moment , ich nehme Euch mal mit .....









danach habe ich mir einen schönen großen Strauß mit ins Haus genommen. Es wäre doch zu schade, wenn der Hagel alle Blüten abschlägt. Wenigstens einen schönen Strauß mit einer Blüte von allen Rosen muß ins Eßzimmer.











 




Holunderblüten wurden abgeschnitten - wäre ja ebenfalls ärgerlich, wenn ich nach dem Hagel keinen Holunderblütensirup kochen könnte - der Rhabarber wurde teilweise geerntet - für den Kuchen, der daraus noch gebacken werden sollte.








Die Hühner haben eine Portion Extra - Bespaßung bekommen, weil sie heute eher in die Voliere mußten.






Und nun ? Es ist 21:00 Uhr und wir sind bisher verschont geblieben. Lediglich schöner Landregen, kräftiges Donnergrollen und immer wieder dicke Wolken, die offenbar nicht über uns wüten wollen.







Wunderbar. Das darf so bleiben. Lieber alles umsonst herumgeschleppt, angebunden, geerntet und fotografiert, als ein komplett demolierter Garten und ein verbeulter Wohnwagen.






Ich hoffe bei Euch war es ebenfalls nicht so schlimm wie angekündigt !


 Alles Liebe und macht es Euch schön ! 
Eure Eva









Kommentare:

  1. Ein bezaubernder Strauß in einem herrlichen Gefäß!
    Schön, dass ihr gut vorgesorgt habt! Das wusste das Unwetter...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hier am Bodensee hat es auch gerade aus vollen Kübeln runtergelassen. Ich bin gespannt, wie es Morgen im Garen aussieht, weil jetzt ist es schon zu Dunkel um wirklich was zu sehen und wär eh zu spät, um noch was zu retten. Deine Rosen sind wunderschön. Ein schönes trockenes Pfingsten wünscht Dir Burgi

    AntwortenLöschen
  3. So geht es jedes Mal, wenn eine Unwetterwarnung kommt. Ich renn raus, mache alles fest was geht, hole Dinge und Töpfe rein, verschliesse Türen... inzwischen schon ein geübter Ablauf. Glücklicherweise ist es bisher gut gegangen. Einmal hat es uns einen Zaun aus der Verankerung gerissen und in den Nachbargarten geschlagen aber zum Glück hat die Versicherung gezahlt und wir haben jetzt einen niedrigen, durch den der Wind durchpfeiffen kann. Auf solche Extreme müssen wir gefasst machen. Schön, dass bei euch nichts passiert ist !

    AntwortenLöschen
  4. So lovely and beautiful...
    Have a great sunday!
    Titti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva, wunderschön hast Du Deine Rosen fotografiert. Ich finde nämlich, dass es gar nicht so einfach ist, diese Schönheiten ansprechend aufs Bild zu bringen. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Ihr auch von den nächsten agekündigten Unwettern verschont bleibt.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva,

    Danke für deinen wunderschönen Blog und deine tollen Inspirationen!

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    Wir hatten auch Glück, kein Hagel.
    Mir gefallen Deine Rosen sehr, ein richtig pompöser Rosenstrauß ist das.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva