Montag, 22. Dezember 2014

22 ✰ Stollengebäck & Cranberry Crisp * german christmas cake - cookies & chocolate cranberries



Da sich endlich die Körbe mit den Geschenken aus seidenfeins Küche füllen, zeige ich Euch heute zwei schnelle und sehr leckere Rezepte. Das Stollengebäck ist für Weihnachten super, es ist mit Quark, super saftig und kann sofort gegessen werden. Richtig köstlich : mit reichlich Butter bepinselt und ganz dick mit Puderzucker bestäubt.

 ✰



Sehr lecker sind auch die Cranberry Crisp. Aus weißer Schokolade mit Mandelblättchen und schönen roten Cranberries. Eine tolle Kombination aus süß und herb säuerlich, der " Crisp " kommt von den zarten Mandelblättchen. Cornflakes brauche ich nicht, man könnte aber 50g Mandelblättchen dadurch ersetzen. Einmal probiert, hatten es diese kleinen Schokopralinen schwer, nicht sofort komplett aufgegessen zu werden. ABER - sie sollen verschenkt werden, also mußte ich die Finger davon lassen. Zu zu schade.



Zuerst zeige ich Euch das köstliche Stollengebäck mit Quark






Rezept: Quark-Stollen-Gebäck

Zutaten 

100g Butter
170g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 mittelgroße Eier
250g Quark
2 Esslöffel Rum oder Milch
500g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100g Mandelblättchen
je 75g Zitronat und Orangeat
50g Rosinen

&

100g zerlassene Butter
150g Puderzucker zum Bestäuben




Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Butter und Zucker schaumig rühren, Eier einzeln dazugeben, Quark und Rum zufügen. Das Mehl mit dem Backpulver, den Mandelblättchen, dem Zitronat, Orangeat und den Rosinen dazugeben. Alles vorsichtig miteinander verkneten.


Ca. 40 kleine Stollen-Kugeln formen. Bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen. Sofort - also solange die Stollen-Stücke noch heiß sind - mit der zerlassenen Butter bestreichen und mit Puderzucker einstäuben. Solange wiederholen, bis beides aufgebraucht ist.









und wer jetzt noch keinen Zuckerschock hat, dem empfehle ich die
Cranberry Crisps









 Rezept: Cranberry Crisps

Zutaten

375g weiße Schokolade ( Kuvertüre )
150g Mandelblättchen
100g Soft Cranberries, getrocknet




Zubereitung

Kuvertüre bzw. Schokolade grob zerkleinern und im heißen Wasserbad schmelzen. Flüssige Schokolade vom Herd nehmen. Die anderen Zutaten mischen und in die heiße flüssige Schokolade geben, gut vermengen.

Mit einem Löffel kleine Häufchen der Schokoladenmischung auf die Alufolie geben und im Anschluß kühl stellen ( 1 -2  Stunden in den Kühlschrank oder für 30 Minuten in den Gefrierschrank). Von der Alufolie lösen und verpacken - oder aufessen. Am Besten kühl lagern,
in einem Glas oder einer Frischhaltebox.




Total lecker : süß + sauer & weich + knusprig
Suchtgefahr für Schokoliebhaber !




... und morgen gibt es Geschenke in Flaschen.
Und ich verschwinde ein letztes Mal vor Weihnachten zum
Backen in der Küche. Die Zimtsterne sind aus.

Weihnachten ohne Zimtsterne ?
UNDENKBAR !
 

Ich wünsche Euch einen schönen gemütlichen Abend,
Eure Eva



Kommentare:

  1. Quarkstollen kenne ich nur in groß, aber so kleine Häppchen - mmmmh! ;-)
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, das sieht ja fantastisch aus!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben wundervolle Weihnachten!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die sehen wirklich köstlich aus!
    Zu Schade, das ich absolut keine Zeit mehr haben werde :(
    Allerdings kann ich mir gut vorstellen die Cranberry Crisps auch im Januar zu knabbern!
    Allerliebste Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  4. Schon wieder so ein tolles Rezept, und wieder gerade rechtzeitig, die übrigen Granberrys zu verarbeiten. Verschenken würde ich sie auch zu gern noch...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    Wunderbare Leckereien hast Du da gezaubert :-)
    Die Rezepte werde ich mir gleich mal notieren.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die Stollen- und Cranberries-Crispies Rezepte. Quark? Was nimmst Du da für Quark. Wir in der Schweiz haben Magerquark, Viertelfettquark und Rahmquark. Wünsche Dir schöne Tage zwischen den Feiertagen und anschliessend einen gesunden kreativen Jahresstart! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cornelia !
      Ich habe Sahnequark 40% verwendet - das entspricht bestimmt Eurem Rahmquark.

      Liebe Grüße,
      Eva

      Löschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva