Dienstag, 7. Oktober 2014

zart : Dahlien in behäkeltem Glas * DIY * crochet jars & dahlias






Gestern bin ich an einem "Selberpflücker" - Blumenfeld vorbeigekommen. Überall riesige Dahlienbüsche in den knalligsten Farben, aber ab und zu war auch ein schöner weißer Tupfen dazwischen.


Nach kurzer Diskussion mit mir selbst über Dahlien im Allgemeinen, und als Wohnzimmersträusschen im Besonderen, bin ich abgebogen und habe mich umgesehen.


Nun ja, offenbar war die Seite zur Straße die schöne Seite, denn es war doch einiges schon sehr hinüber. Eigentlich auch typisch Herbst.


Gut daß ich meine Reitstiefel anhatte, da war das Herumstapfen auf dem matschigen Acker und durch die krautigen Dahlienbüsche kein Problem. Ich habe mich schliddernd und springend und durch Pampe und Gestrüpp zu den hellen Dahlien durchgeschlagen, und bin glücklich mit meinem Ministräußchen nach Hause gefahren.











Ich habe eine Menge Vasen, aber alle waren mir zu groß, zu klein, zu bunt oder zu langweilig. Die beste Gelegenheit, um mich an umhäkelten Gläsern zu versuchen. Ich mag das Muschelmuster, es ist schön zart und nicht schwer zu häkeln. Aber wenn man schon dabei ist, kann man ja auch noch Gitternetz, Muschelkörbchen und Häkelborten ausprobieren.





 






Für das Muschelmuster habe ich eine Schritt für Schritt Anleitung für Euch. Es besteht aus Stäbchen, Kett- und Luftmaschen und ist schnell gehäkelt. Lang dauert es auch nicht.





Verwendet habe ich mercerisiertes Baumwollgarn in 3,5 Stärke

Maschen:
Luftmasche
Kettstich
Kettmasche
Stäbchen




1. Schritt:
 
Luftmaschen häkeln ( teilbar durch 6 ! ) bis die richtige Länge erreicht ist. Lieber ein kleines bischen knapp bemessen, die Häkelarbeit kann sich etwas dehnen, aber nicht zusammenziehen. erste und letzte Masche mit einer Kettmasche schließen, dabei sehr genau darauf achten, daß sich die Luftmaschenkette nicht verdreht ! Fertig ist der Grundring.






3 Luftmaschen häkeln, danach in jede Luftmasche ein einfaches Stäbchen häkeln. Erstes und letztes Stäbchen mit einer Kettmasche verbinden.




2. Schritt: 


2 Luftmaschen häkeln. * 3 feste Maschen in die Stäbchen der ersten Runde häkeln. 3 Luftmaschen * häkeln, die nächsten 3 Stäbchen werden damit überbrückt, sie bleiben frei. Von * bis * wiederholen. Letzte und erste Masche mit einer Kettmasche schließen.





 3. Schritt:

 * Eine Kettmasche in die mittlere der 3 Kettmaschen der Vorrunde häkeln,
5 Stäbchen in den Luftmaschenbogen häkeln *
Von * bis * wiederholen, erste und letzte Masche mit einer Kettmasche schließen

 



Kettstich in das zweite Stäbchen ( vom Stäbchenbogen ) der Vorrunde,
 * Kettmasche in das mittlere Stäbchen der Vorrunde häkeln. 3 Luftmaschen häkeln * 
Von * bis * wiederholen, erste und letzte Masche mit einer Kettmasche schließen




4. Schritt  :


 * Eine Kettmasche in die mittlere der 3 Kettmaschen der Vorrunde häkeln,
5 Stäbchen in den Luftmaschenbogen häkeln *
Von * bis * wiederholen, erste und letzte Masche mit einer Kettmasche schließen



 ... klingt ein bischen verwirrend, ist aber halb so schlimm.
nach dem ersten Durchlauf hat man es eigentlich fix raus.




 5. Schritt:

Schritt 3 und 4 so oft wiederholen, bis die gewünschte Höhe erreicht ist.
Garnenden vernähen.





Ein paar Tassen Milchkaffee später hatte ich die schönen Glaser fertig und ich finde es sieht gemütlich und kuschelig aus, die Dahlien sollen ja nicht frieren, jetzt wo es so herbstlich wird.....







Ganz liebe Grüße,
Eure Eva




Kommentare:

  1. Hallo Eva,

    vielen Dank für das tolle DIY, leider kann ich nicht häkeln, sonst würde ich mir sofort so ein Glas machen!
    Was ich dir noch sagen wollte, das sind keine Chrysanthemen, sondern Dahlien...;-)
    sehen aber ganz toll aus in deinen Gläsern.

    Lieben Gruß
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Eva - das sieht aber hübsch aus! Und die Chrysanthemen/Dalien haben aber auch eine schöne Färbung. Und frieren müssen sie nun wirklich nicht. Hab Dank für die zauberhafte Anleitung, das probiere ich mal aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ich schaue schon seit längerem immer wieder einmal auf deinen Blog, habe mich aber noch nie gemeldet. Jetzt möchte ich es aber tun. Denn wie wunderschön sind deine Vasen! Ich liebe solch umhäkelten Gläser und Flaschen. Ich habe bestimmt mehr als 50 schöne Glasbehälter im Schrank stehen, die ich irgendwann einmal umhäkeln möchte. Irgendwie komme ich nie dazu. Aber bald, Du hast mich inspiriert. Einen lieben Gruß, Viola

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    Nicht nur die Chrysanthemen sind wunderschön und das sind sie wirklich:-)) sondern auch Deine Gläser machen eine gute Figur. Dank Dir auch für die Häkelanleitung, Du hast es sehr schön beschrieben, so dass ich mich da auch mal ran wage. Bisher hab ich immer einen Bogebn um Anleitungen gemacht... bin gespannt,.was dann bei mir rauskommt:-))
    hab noch einen schönen Abend und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    Eine wunderschöne Idee, die Gläser sehen super aus :-)
    Tolles Garn...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ...wie stimmig zu den Dahlien, wunderwunderschön !!!!!!!!!!!
    Love
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva,
    Das hast du aber schön hinbekommen.
    Solche Gläser sehegleich ganz anders aus, in so einem hübschen Kleid.
    Und die Chrysanthemen erst. Da wäre ich auch durch den Dreck gestiefelt.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Anleitung, die werde ich bestimmt nacharbeiten! Dein "Einsatz" auf dem Blumenfeld hat sich jedenfalls gelohnt.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. OHHHHH süüüß..
    bis jetzt hob i immer lei des GITTERMUSTER gmacht
    aber des mit dene MUSCHELN.. gfallt ma bsonders guat,,
    daaaanke für de ANLEITUNG...
    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Eva,
    was für eine hübsche und zarte Kombination von den "gehäkelten" Vasen und den Blümchen.
    Das passt wirklich zu 100%. Toll.
    Aber sind das nich Dahlien?
    Noch einen wunderbaren Tag und ganz vielen Blicken auf die Blumen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin !
      Autsch ! Wie lustig. Da war das Gehirn aber aus. Natürlich sind es Dahlien.
      Ich lache gerade herzlich über meinen Aussetzer.

      GLG Eva

      Löschen
  11. Liebe Eva,
    die umhäkelten Väschen sind klasse! Wollte das auch unbedingt mal machen, bin aber bisher leider nie dazu gekommen.
    Am besten gefällt mir dein Muschelmuster - das ist echt hübsch! Danke für die tolle Anleitung :-)

    Liebe Grüße
    Jinx

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Eva,

    wunderschön sehen deine kleinen umhäkelten Vasen mit den Chrysanthemen aus. Sehr schöne Bilder :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    die Vasen sehen ganz ganz zauberhaft aus, tolle Idee.
    Schönen Abend und liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva