Donnerstag, 4. Juli 2013

DIY : Körbe sommerlich aufgehübscht * pimped summer baskets

Habt ihr auch ein paar Körbe, die entweder ein bischen langweilig, oder einfach schon älter
und nicht wirklich schön sind ?

Um aus den weggeräumten Körben einen schönen Blickfang zu machen braucht man eigentlich 
nur etwas Farbe



und natürlich ein paar alte oder langweilige Körbe und Kisten, weißen Lack, weiße flüssige Wandfarbe 
oder Sprühlack. Was sonst noch praktisch ist: Paketklebeband, Schere, altes Papier - und eventuell 
noch einen Drucker & Cutter.


Zum Ausprobieren habe ich Sprühlack verwendet, weil das schön schnell geht, gut trocknet und 
dann fix dekoriert werden kann.


Die Kiste sah auch schlimm aus und konnte Farbe gebrauchen. Ich habe den oberen Teil mit 
Paketklebeband abgeklebt, der obere Rand blieb 1cm breit frei. Weil das aber doch langweilig 
gewesen wäre, habe ich mir eine Schrift ausgesucht, mit dem Drucker auf ein Klebeetikett gedruckt, 
und auf der Kiste platziert. 
Nun einfach die Zahl mit dem Cutter ausschneiden und die Ziffern herausheben.

Übrig bleibt eine Klebeschablone.


Kräftig in mehreren Lagen Lack darübersprühen, trocknen lassen, und danach alles vorsichtig abziehen. 


Ich finde es ganz witzig. Die Körbe haben deutlich hinzugewonnen. 
Die kleinen Körbe stehen bei uns im Bad und werden zur Aufbewahrung der üblichen Tuben, 
Flaschen und anderen Behälter verwendet, weil wir keine Schränke im Bad haben. 
Das dunkle Braun hat mich schon länger gestört. Nun bin ich wieder zufrieden.


Der große Korb kommt ins Wohnzimmer. Weil wir eine fast schranklose Wohnung haben, kommen dort dann die ausgelesenen Zeitschriften und Kataloge hinein. Bisher haben die sich auf dem unteren Brett unseres Wohnzimmertisches getürmt und mich regelmäßig in den Wahnsinn getrieben, wenn ich versucht habe die Zeitschriften, Zettel und Kataloge aus den 1,5 Quadratmetern herauszufischen.

Die Idee ist übrigens - bis auf die lackierte Kiste - von Martha Steward:

Quelle : Martha Steward

Also Körbe herauskramen, Lack suchen - und los gehts !
Schließlich soll es noch ein paar Tage sonnig sein, und dann trocknet alles so schön

Das war heute auch so und sehr praktisch, weil ich die Sprühdose zwischendurch falschherum gehalten habe. Was für eine Überraschung, als ich mich selbst eingenebelt habe !
Nun habe ich ein paar weiße Nackenhaare ... blond wäre mir zwar lieber - aber ich bin froh, daß ich keine schwarze Sprühfarbe in der Hand hatte.


Also dann : macht es Euch schön !
 
Eure Eva

Kommentare:

  1. Das sieht richtig gut aus und ich schiele schon meinen großen Weidenkorb an :o)
    Ich hab das auch schon ein paar mal gesehen und es begeistert mich immer wieder.
    Wir haben auch wenig Schränke und wenn, dann Kommoden.
    Ich find hohe Schränke gruselig.
    Außer diese schönen alten Schränke für Geschirr oder auch mal eine Vitrine.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    tolle Idee mit den Körben. Hab auch schon einen mit Farbe "aufgehübscht", allerdings mit Acrylfarbe, was eine wahnsinns Arbeit war. Werde auch auf Sprühlack umsteigen - geht ja viel schneller, danke für den Tipp!! Dass ich da nicht selber drauf gekommen bin!?? :-)
    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  3. Dip dye finde ich toll! Habe das auch schon vor einer Weile im DIY Verfahren gemacht! GLG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    schaut super aus, eine tolle Idee.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee , schnell umgesetzt aber immer mit großer Wirkung .
    GLG ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Das sidn wirklich ganz zauberhafte Körbchen...tolle Idee..mal sehen ob das ein oder andere Körbchen bei mir noch rumsteht.

    VG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Toll sehen die "alten" Körbe aus! Richtig frisch und auch maritim; wie ich finde! Schick dir liebe Grüße - Sylvia

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva