Samstag, 19. Februar 2011

... " Schwanengesang " am Samstag

natürlich kein Schwanengesang im engeren Sinne.


... eher wie ein lieber orientalischer Freund immer sagt: "... das ist ein Gesang ! "
wenn er etwas sehr mag.


Ich mag nicht nur Schwäne, sondern auch flauschige Federn, helle und getupfte Eier -
das ist nicht nur gemütlich, sondern irgendwie warm und kuschelig.


Und warm und kuschelig ist für mich heute gerade richtig.



Ich bin ja auch selber schuld, wenn ich unbedingt ein hauchzartes Tüllkleidchen
zusammen mit einer schmalen Hose, einem Mäntelchen und einer ganz dicken Stola
zu meiner neuen Tasche ausführen muß. Nicht wirklich die geeignete Bekleidung für
einen kleinen Shoppingbummel bei Minusgraden. Sieht zwar toll aus, ist aber
sooooooooooo kalt.


Nun in eine dicke Wolldecke verpackt noch einen Blogeintrag einstellen:
und der soll heute kuschelig und schön sein ....





sehr sehr edel und fast sphärisch wäre die Kombination aus Eiern und Federn, wenn sie rein
weiß und creme ist - das ist zauberhaft. Unwiderstehlich finde ich auch eine Mischung aus 
allerlei Federn in Naturtönen, und gemischte Eier. Und ich habe das Glück,daß ich ab und zu
von meiner Freundin Hühnereier geschenkt bekomme, die sonderbare Formen oder Farben
haben.


Das hat dann fast etwas von einer der alten "Wunderkammern" in denen "Kleinode" zusammen-
getragen und ausgestellt wurden. In England waren es " Victorian Glass Taxidermy " oder glass domes

Quelle: unbekannt


mit Exponaten unter Glasglocken auf Holztellern, oder die Raritäten- und Kuriositätenschränke, 
die es noch in verschiedenen Museen zu bestaunen gibt.

Wunderkammer aus Salzburg, Dommuseum


Nun - natürlich heute nicht mehr mit gefährdeten oder seltenen Dingen - die Zeiten sind
vergangen, und das ist wohl auch gut so. Die Idee jedoch, schöne Dinge schön auszustellen -
oder zu dekorieren - finde ich gut. Warum also nicht "simple" Gänseeier, Wachteleier,
Straußeneier und schöne zusammengesammelte Federn zu einer Miniatur-Wunderkammer
zusammenstellen ?




Beim Thema "Schwan" ist man auch ganz schnell mal wieder bei den Dänen ... die ja so
wunderschöne Möbel herstellen und designen: Richtig retro und immer modern.
Hier wirklich kein Widerspruch:

Arne Jacobsen Swan Chair

Quelle: ELLE Decor

Und auch als Deko so schön zurückhaltend: hier mein Straußenei - fast eine Dauerdekoration - in einem traumhaften Federkranz - der immer schöner wird, je länger er im Regal liegt.



 und dann noch ein paar winzig kleine Nester mit Wachteleiern und Flaumfedern.


 und eine zauberhafte Schwan-Tapete

Nina Campbell  Quelle: www.wallpaperdirect.co.uk

Casper David Friedrich

und zum Abschluß noch ein schönes Bild: Schwäne auf dem nächtlichen See..... 

Bis morgen, eure Eva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva