Freitag, 12. Mai 2017

Stricken ist ... * Wool and the Gang * knitting is ...

Yoga. So entspannt, so angenehm. Die Gedanken kann man einfach wegfliegen lassen, eine Rechte Masche, eine Linke Masche, eine Rechte Masche .... das erdet. Früher habe ich viel gestrickt - für die Kinder, als sie noch nicht protestiert haben, und auch mal für mich.

Lieblingspullover, Strümpfe, Schals und eine große Wolldecke. Ich habe es geliebt mich dabei zu entspannen und das neue Lieblingsstück wachsen zu sehen, die Wolle zwischen den Fingern zu fühlen und dabei das Kopfkino runterzufahren nach einem wilden, hektischen Tag.






Dann habe ich das Häkeln für mich entdeckt, weil ich etwas brauchte das sämtliche Konzentration erforderte - und das ging bei mir nur beim Häkeln, und zwar weil ich zu dem Zeitpunkt fast gar nicht häkeln konnte. Praktisch war es auch, weil man es fast 1 händig kann, denn nach meiner OP vor 2 1/2 Jahren hatte ich lange einen "angeditschten" also etwas mitgenommenen Arm.

Gestrickt habe ich zwischendurch nur noch ganz selten - und fand es wirklich schade, denn es gibt so wundervolle Wolle - und so schöne Wollläden in erreichbarer Nähe. Ich könnte die Wolle natürlich auch verhäkeln, aber ehrlich, spätestens bei Häkelpullovern bin ich raus, und viele Garne sehen gestrickt einfach viel viel schöner aus.


Vor einigen Wochen habe ich eine Mail von WOOL AND THE GANG  bekommen, und wurde gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, ein DIY Strickpaket aus ihrem Sortiment auszuprobieren.
Na und ob ich mir das vorstellen konnte !








 und "mein" MIND THE GAP ist übrigens auch dabei !



Die Schulter ist inzwischen fast wieder "schön" und so bin ich online durch das Sortiment geschlendert und habe mir die schönen Modelle angesehen. Praktischerweise kann man sich alles auch nach Schwierigkeitsgrad anzeigen lassen. Ich finde das Angebot wirklich angenehm vielseitig und die Modelle sehr interessant. Sie sind modern - und kommen auf den Bildern auch so daher. Ich mag das.


Die Garne sehen toll aus, und die Farben kommen mir meist sehr entgegen. Ich habe mich, wie schon geschrieben, für MIND THE GAP entschieden. Die Optik ist so außergewöhnlich, daß ich richtig Lust hatte mich dranzusetzen und die Nadeln mal wieder klappern zu lassen.



 
  

Quelle: WOOL AND THE GANG




Bis ich nun zum Stricken gekommen bin, hat es nun doch ein bischen gedauert, denn vom vielen Wohnwagen - lackieren hatte ich wieder mal "eine böse Schulter", aber nun ist alles gut und das Paket ist endlich offen.



Was so drin ist:
Auf Wunsch ( und ich habe es mir gewünscht ) : wunderschöne handschmeichelnde Rosenholz - Stricknadeln, Nr. 5. Schön leicht und irgendwie samtig.
Eine Anleitung ....die es inzwischen auch auf Deutsch gibt ( meine ist englisch ) aber ich habe gerade als Update eine deutsche Anleitung bekommen - danke liebe Christiane !
eine Baumwolletikett und eine Nähnadel in einer schönen schwarzen Tüte und natürlich:
die Wolle !

Die Wolle heißt Shiny Happy Cotton und besteht zu 100% aus peruanischem Pima Cotton. Auf dem Etikett steht "Handgepflückte Baumwolle, von der Nordküste Perus". Das Garn ist sehr schön weich und irgendwie glatt, ohne unangenehm zu glänzen. Empfohlene Nadelstärke : 5







Das Stricken der Maschenprobe habe ich genossen, denn die Wolle gleitet leicht und angenehm über die Nadeln. Das Gestrickte fühlt sich kühl, weich und glatt an. Der Farbton Timber Wolf geht in Richtung taupe - also ein schöner harmonischer Braunton mit einem Klecks Grau.

Das Muster bitte ignorieren, das ist noch falsch. Richtig ist es dann in halb verschränktem Rippenmuster, dessen Geheimnis sich mir nun sicher erschließt. Wenn ich bedenke, was ich früher für schwierige Muster gestrickt habe und nun sitze ich da und denke ... HÄ ? Half twisted rib ????








Man bin ich froh, daß ich nun die deutsche Anleitung habe. Der Pullover wird in halb verschränktem  Rippenmuster gestrickt, und die englische Anleitung hat bei mir eine Reihe von ???  hervorgerufen, denn meine Englischkenntnisse für Strickbegriffe sind höchstens rudimentär vorhanden.


Meine Rettung - vor dem Eintreffen der neuen Anleitung - war das Video-Tutorial von WOOL AND THE GANG das einige meiner Fragen direkt beantwortet hat. Die Maschenprobe ist nun wieder aufgeribbelt und wird gleich im Anschluß neu und korrekt gestrickt.


So, das war es erstmal. Ich mache mich gleich an meine neue Maschen- und Musterprobe. Ach ich freue mich richtig drauf !






Macht es Euch schön und genießt das Wochenende !
Eure Eva








1 Kommentar:

  1. Oh liebe Eva, ich bin auch zum Stricken zurück gekommen, das Meditative finde ich gegenüber dem Häkeln besser. Beim Häkeln mag ich die kleinen Dinge, aber Stricken lohnt sich bei den großen Strick Sachen. Deine Woll Auswahl ist wirklich sehr schön und auch der Schnitt ist so ganz abseits der langweiligen Modelle. Das wird bestimmt ein ganz besonders schönes Teil, ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß beim Stricken. Herzlichst Daniela

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva