Dienstag, 14. Februar 2017

Kissen aus Häkelquadraten * DIY * pillow from tiny crochet squares

Zum Valentinstag gibt es wieder einmal ein kleines DIY von mir  - in der beliebten Häkel-Variante !





Gegen Ende des Winters endet bei mir auch so langsam die Handarbeitsphase in der ich Wolle verarbeite. Meine große Wolldecke aus dicker Dochtwolle muß nur noch zusammengenäht werden - aber "nur noch" kollidiert momentan mit Geburtstagsfeiern, der Vor-Osterzeit im Online-Shop und immer wechselnd zu organisierenden Terminen.

Auf dem Sofa beim Zusammennähen der Quadrate entspannen ist gerade Fehlanzeige. Für die große Decke hatte ich ein riesiges Paket mit 12 verschiedenen Farbtönen von Drops : Eskimo bestellt.





Inzwischen sind 26 Knäule Wollweiß nahezu aufgebraucht. Übrig blieben jeweils 1/3 Knäul in 11 Farbtönen.


Daraus habe ich als kleines Geschenk ein Kissen für meine Freundin gehäkelt. Sozusagen im Farbmosaik. Eine tolle Resteverwertung - und auch keine Wochenarbeit, denn das Garn läßt sich toll mit einer Häkelnadel Größe 8 verarbeiten.

Das Kissen ist relativ schnell gehäkelt und super kuschelig ! Gehäkelt wurden 81 Quadrate, die jeweils eine Kantenlänge von ca 5,5cm haben. Am Ende des Beitrags liste ich nochmal alle Eckdaten, die Materialangaben und Farben für Euch auf.


 




Die Quadrate lassen sich sehr einfach häkeln :
Begonnen wird mit der ersten Farbe ( rosa )


in einen Fadenring werden 2 Luftmaschen gehäkelt, sie ersetzen das erste Stäbchen, dann folgen :


 2 Stäbchen, 2 Luftmaschen*
3 Stäbchen, 2 Luftmaschen,
3 Stäbchen, 2 Luftmaschen,
3 Stäbchen, 1 Luftmasche und
1 Kettmasche in die 2. Luftmasche (auf Bild 2)


Faden durch die Kettmaschenschlaufe ziehen, einkürzen und vernähen,
den Fadenring zuziehen, das Fadenende rückseitig mit einer Masche verknoten und vernähen.


Es geht mit der zweiten Farbe ( blau ) weiter ...
 in einen Fadenring häkeln:
2 Luftmaschen, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche


die Schlaufe der Luftmasche durch die erste Ecke des ersten Quadrats ziehen,
1 weitere Luftmasche häkeln, 3 Stäbchen in den Maschenring häkeln, 1 Luftmasche.
die Schlaufe der Luftmasche durch die zweite Ecke des ersten Quadrats ziehen.
Jetzt folgen: 3 Stäbchen, 2 Luftmaschen,
3 Stäbchen, 2 Luftmaschen,
1 Stäbchen und 1 Kettmasche

( Faden kürzen, durch die Schlaufe ziehen, Fadenring zuziehen,
Ende verknoten, alle Fäden vernähen )



Es geht mit der dritten Farbe ( lila ) weiter:
in den Fadenring : 
2 Luftmaschen, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche 
 
 
 
die Schlaufe der Luftmasche in der Mitte durch die Ecke des rechten (blauen) Quadrats ziehen,
1 weitere Luftmasche häkeln, 3 Stäbchen in den Maschenring häkeln, 1 Luftmasche

die Schlaufe der Luftmasche durch die linke Ecke des linken (rosa) Quadrats ziehen.
Jetzt folgen: 3 Stäbchen, 2 Luftmaschen,
3 Stäbchen, 2 Luftmaschen,
1 Stäbchen und 1 Kettmasche (.. einkürzen, vernähen...)




Es geht mit der vierten Farbe ( wollweiß )  weiter:
in den Fadenring : 
2 Luftmaschen, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche 
 



die Schlaufe der Luftmasche durch die Ecke des rechten (blauen) Quadrats ziehen,
1 weitere Luftmasche häkeln, 3 Stäbchen in den Maschenring häkeln, 1 Luftmasche

die Schlaufe der Luftmasche in durch die Ecke des schräg gegenüberliegenden  (rosa) Quadrats ziehen.
Jetzt folgen: 3 Stäbchen, 2 Luftmaschen,
3 Stäbchen, 2 Luftmaschen,
1 Stäbchen und 1 Kettmasche (.. einkürzen, vernähen...)


die Quadrate lassen sich "endlos" so aneinanderfügen.
Das entstandene Quadrat kann die Mitte bilden, und es wird einfach rundherum angehäkelt,
oder man häkelt in Reihen, was ich übersichtlicher finde.

Das Quadrat habe ich Euch gezeigt, damit ich euch die kniffelige Mitte zeigen kann.
In meinem Kissen habe ich da auch ab und an einen kleinen Fehler, aber zum Aufribbeln 
fehlt mir der Perfektionismus ;)




Für die Rückseite habe ich die Ränder der außen liegenden Quadrate als Grundlage verwendet und ein Muster aus 3-Stäbchen-Büscheln im Wechsel mit 1 Stäbchen gehäkelt. Also von den Kanten zur Mitte.

 


Nun noch die "Hardware" zur Wolle:


Verwendet wurden 11 Farbtöne Drops Eskimo:
Zusammensetzung: 100% Schurwolle
Garnguppe: E (9 - 11 Maschen)
Gewicht / Lauflänge: 50 g = etwa 50 Meter
Empfohlene Nadelstärke: 8 mm
Maschenprobe: 10 x 10 cm = 11 Maschen x 15 Reihen
Pflegehinweise: Handwäsche, max. 30°C / liegend trocknen / Zum Filzen geeignet

verwendete Farben:
1x Drops Eskimo Fb. 37 saphir
1x Drops Eskimo Fb. 36 amethyst
1x Drops Eskimo Fb. 21 blauviolett
1x Drops Eskimo Fb. 54 mittellila

1x Drops Eskimo Fb. 09 hell burgunder
1x Drops Eskimo Fb. 29 gelbgrün
1x Drops Eskimo Fb. 30 pastellrosa
1x Drops Eskimo Fb. 31 pastellblau
1x Drops Eskimo Fb. 35 lime
1x Drops Eskimo Fb. 51 puderrosa
1x Drops Eskimo Fb. 13 camel
1x Drops Eskimo Fb. 47 hellbeige

Der Verbrauch liegt nur für die Vorderseite ungefähr bei ca 210 g, insgesamt wiegt die Kissenhülle mit der einfach gehäkelten Rückseite 320 g.



Ich hoffe Ihr hatten einen schönen (Valentins-) Tag !
Macht es Euch schön !
Eure Eva




 






Kommentare:

  1. das Kissen sieht toll aus..
    ich glauber gerne dass es kuschelig ist ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    das Kissen ist traumhaft schön und auch die Technik des Zusammenhäkeln ist toll, sehr schön erklärt und ich bin voll gespannt auf die Decke, sehr sehr schön schaut das Garn aus, alles Liebe für dich von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    so ein schönes Geschenk für Deine Freundin! Das direkte Zusammenhäkeln von Grannys finde ich sehr toll (ich habe schon eine ganze Decke so gehäkelt und eine kleine für meine Katzen, dann natürlich auch ein Kissen und momentan bin ich wieder an einer Decke, bei der ich die Grannys zumindest teilweise direkt zusammenhäkle... Macht halt süchtig, gell?), weil das Zusammennähen von endlos vielen Grannys ist halt immer so eine Sache. ;-)
    Danke für diesen schönen Post und Dir einen tollen Tag.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  4. -Sehr schön geworden dein Kissen. Mir gefallen die Farben und auch die Wolle sehr gut .

    Ganz liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  5. Wow liebe Eva,
    Was für ein hübsches Kissen :-)
    Deine Anleitung ist übrigens klasse, toll mit den Fotos, so schafft es auch ein Anfänger.
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    dein Gespür für Farben und Muster ist wirklich grandios,
    und ich glaub ich brauch mal ein Jahr Urlaub um all die feinen Dinge nachzuarbeiten, die du hier immer so aufwendig und doch so liebevoll präsentierst !
    Einfach toll,
    ich lasse ganz liebe Grüße
    da
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva,
    der Bezug ist eine tolle Idee, die Farben passen wieder so wunderbar zusammen.
    Die Grannys zusammenzuhäkeln, ist eine Technik, die ich noch nicht gesehen habe, ich werde sie bestimmt bald ausprobieren.
    Danke fürs Zeigen und liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    das Kissen sieht super aus und bringt einen direkt in Frühlingsstimmung. Dickes Like.
    LG Judith

    AntwortenLöschen
  9. Sooo sweet¡¡¡
    Love the pastel colors¡¡

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva