Freitag, 16. Dezember 2016

16. Dez ★ Feine Futterzapfen ★ Fine pinecones for the birds

Die Sonne scheint und die Vögel zwitschern in unserer Kletterrose vor der Haustür. Und sie sind empört, denn dieses Jahr füttere ich nicht so klasse wie in den letzten Jahren. Vor ein paar Wochen waren bei uns Rotkehlchen, Blaumeisen, Kohlmeisen, Zaunkönig und Kernbeißer, zwei Amselpärchen und eine Horde Spatzen unterwegs.




Ich finde das wunderschön. Weil wir aber in Niedersachsen Vogelgrippe-Warnung haben und die Hühnerdamen nicht krank werden sollen, habe ich das Füttern erst komplett eingestellt, und nun auf den Hof verlagert. Inzwischen hoffe ich, daß die Vögel das neue Vogelhaus und die Vogelfutterzapfen mögen, und nicht gänzlich abwandern.

Die Zapfen lassen sich super leicht herstellen. Man braucht nur ein paar schöne Tannenzapfen, die man einen Tag auf die Heizung legt damit sie sich schön öffnen, 250 g Pflanzenfett und Vogelfutter.






Das Pflanzenfett wird bei niedriger Temperatur geschmolzen. Einfach ein bischen stehen lassen, bis es anfängt dickflüssig zu werden. Mit einer Schöpfkelle das Fett großzügig über die Zapfen gießen, die Zapfen etwas abtropfen lassen und in die Schale mit Futter stellen.








Nun gegen den Strich Futter in die Zapfen gießen / stopfen, und in einer Schale abkühlen bzw. aushärten lassen. Ein Band um das obere Ende, und schon kann man die Zapfen aufhängen.








Zum Schluß bleibt ein Gemenge aus Futter und Fett in der Schüssel. Das habe ich dann einfach in kleine Muffin-Papierförmchen verteilt. Das macht sich auch hübsch als Vogelfutter.







so und nun geht es für mich ab nach Hannover in den Winterzoo.
Herr Seidenfein hat dort die Firmen - Weihnachtsfeier . Ich bin gespannt.


Macht es Euch schön und bis morgen !
Eure Eva











Kommentare:

  1. Hello ! just an invitation to join us on "Directory Blogspot" to make your blog in 200 Countries
    Register in comments: blog name; blog address; and country
    All entries will receive awards for your blog
    cordially
    Chris
    http://world-directory-sweetmelody.blogspot.com/
    ++++
    Hallo! nur eine Einladung, uns auf "Verzeichnis Blogspot " beizutreten Ihrem Blog in 200 Ländern zu machen
    Registrieren Sie in den Kommentaren: Blog-Name; Blog-Adresse; und Land
    Alle Einträge werden Auszeichnungen für Ihr Blog erhalten
    herzlich
    Chris
    http://world-directory-sweetmelody.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. ...die Zapfen schau´n so toll aus, die Vögel werden sich freuen, und ich mach gleich morgen noch welche !!!!!
    Dankeschön, für den inspirierenden Post,
    liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva,
    die Vogelgrippe ist echt schlimm. hier bei uns (Niedersachsen Nord/West) sind auch alle Hühner in den Ställen weil wir im Beobachtungsgebiet liegen. Drücke die Daumen das bei euch alles gut verläuft.
    Die Zapfen sind toll und schnell gemacht.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    Bei uns in Bayern ist auch Stallpflicht, die Chicks verstehen die Welt nicht mehr.
    Deine Futterzapfen gefallen mir sehr :-)
    Da werde ich mal Zapfen sammeln.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva