Freitag, 16. September 2016

Perlmuttblüten - Granny : grauer Rand * Tutorial # 3 * mother of pearl Granny : the border




Asche auf mein Haupt - ich schäme mich echt - habe ich doch meine lieben häkelbegeisterten Follower so hängen gelassen. Eigentlich hätte schon längst Teil 4 - des Tutorials für die Perlmuttblütengrannys im Blog stehen sollen. Heute gibt es aber endlich Teil 3: den Grauen Rand !

Erst habe ich mich durch den Alltag geschleppt - Hitze ist leider gar nicht meins - dann habe ich zwei vergrippte Kinder zu Hause und einen fiesen Rheumaschub ausgerechnet in den Händen. Also alles bitte auf Zeitlupe.

Trozdem wurmt es mich, das ich das Tutorial erst vollmundig anzukündigt habe und dann geht alles so schleppend voran. Ich gelobe Besserung ;)

Also ran an den Rechner, die Hände sind wieder fast super, die Bilder sichten, nochmal schauen, wo wir gerade sind : richtig nun folgt endlich endlich :





Runde 5 / grauer Rand - 1. Runde

so sieht die Häkelschrift aus:


und so die fertige Runde:



Nun aber ersteinmal wieder Schritt für Schritt:

im Mittelbogen zwischen zwei Ecken beginnen:

3 Luftmaschen ersetzen das erste Stäbchen,
danach 3 weitere Stäbchen um den Luftmaschenbogen häkeln







 



4 Stäbchen um den nächsten Luftmaschenbogen häkeln, und schon kommt die erste Ecke:

die Ecke wir so gehäkelt : 
In den Eckbogen : 4 Stäbchen  + 3 Luftmaschen  + 4 Stäbchen


 



danach wieder in die Luftmaschenbögen der Seiten jeweils 4 Stäbchen




geschlossen wird die Runde mit einer Kettmasche,
Faden durchziehen, abschneiden & vernähen.




Wahlweise können nun rückseitig alle losen Fadenenden vernäht werden, 
- oder wenn alle Grannys fertig sind alle Fäden in einer "Großaktion".




...und auch der Perlmuttknopf kann nun aufgenäht werden





sieht schon mal super aus. Von diesen Grannys habe ich für meine Decke  XXX  Stück gehäkelt.
So weit, so gut. Der größte Anteil ist geschaft. Aber wie alle Grannys zusammenfügen ? Ich habe
sie zusammengehäkelt. Das erfordert aber schon Übung - denn so ganz einfach sind die Grannys nicht zu handhaben, besonders, wenn man mit Farbwechsel plant.

Vorbereiten kann man leider keine Reihen wie beim Zusammennähen, sondern ein Granny wird ans andere gehäkelt, wobei es ab Reihe 2 auch über Eck geht .... nun ja - ich finde es schon nicht ganz einfach, aber es sieht schön filigran aus und ist sehr flexibel.

Aber erklären möchte ich es schon :




Es geht also an den für mich frisseligsten Teil - das Zusammenhäkeln.
Als Häkelschrift sieht das 1.Granny so aus:




ich habe die 2.graue Runde angesetzt, Ihr könnt also beginnen wo Ihr mögt - ich habe rechts neben dem schwarzen Punkt - also zwischen zwei der Stäbchenbüscheln

mit 2 Luftmaschen als Ersatz für das erste halbe Stäbchen + 4 Luftmaschen für den Luftmaschenbogen begonnen, dann folgt wieder ein halbes Stäbchen zwischen den Stäbchenbüscheln der Vorrunde usw bis die Ecke erreicht wird






die letzten 4 Luftmaschen vor der Ecke werden mit einem halben Stäbchen in die Ecke gehäkelt
+ 4 Luftmaschen





noch ein halbes Stäbchen in die Ecke + 4 Luftmaschen ....und dann wieder wie gehabt immer ein halbes Stäbchen zwischen die Stäbchenbüschel der Vorreihe + 4 Luftmaschen und so weiter. Die Reihe wieder mit einer Kettmasche schließen.






Für diesen Luftmaschen-Bogen-Rand habe ich jeweils ungefähr 3m Garn benötigt  - nur um mal ungefähr kalkulieren zu können.






Jetzt fehlt das Zusammenhäkeln und natürlich der Rand aber dafür brauche ich aber einen neuen Post.
O  mich gruselt es etwas.








Macht es Euch schön !
Eure Eva




***************

Perlmuttblüten-Granny
was bisher gehäkelt wurde:


Perlmuttblüten-Granny Tutorial 1 : der Anfang



Perlmuttblüten-Granny Tutorial 2



Perlmuttblüten-Granny Tutorial 3 : grauer Rand

Kommentare:

  1. ...du beschreibst das schöner als in jedem Handarbeitsbuch!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gabi Reim

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva, vielen Dank für die wunderbare Anleitung!!!! So detailgenau, so viel Mühe. Da kann man ganz entspannt auch mal ein Weilchen drauf warten.

    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Michaela
    tannenblau.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva