Mittwoch, 6. Januar 2016

ein bischen vintage für die Finger : Häkelstulpen * some vintage for the fingers : crochet fingerless gloves

Huu ist das kalt bei uns ! Glücklicherweise nur draußen, aber -7°C finde ich schon ganz schön frisch.

Weil ich jeden Tag ein paar mal bei den Hühnern bin um sie herauszulassen und zu füttern, neues Wasser bringen, nachsehen ob alles in Ordnung ist, den Stall saubermachen, Eier holen und die Hühner wieder ins Bett bringen, bekomme ich die Temperaturen ganz schön mit.





Kälte an den Händen kann ich seit letztem Jahr gar nicht mehr gut vertragen - die Finger werden ratz fatz knallrot - daher habe ich alle meine Stulpen und Handschuhe herausgekramt. Manchmal sind die sogar drinnen ganz angenehm.






Letztens habe ich ein ganz tolles Kleid gekauft, mit 3/4 langen Trompetenärmeln. Ich finde es so zauberhaft schön. Weil das aber gerade ein wenig frisch um die Hände ist, habe ich mir aus dünner Schurwolle noch ein paar farblich passende Stulpen gehäkelt.







Mit Stricken habe ich es auch erst versucht, aber das sah nicht so aus, wie ich es mir vorgestellt habe. Nach einigem hin - und her habe ich mich für gehäkelte Stulpen entschieden und mich an diese Anleitung von Katja / versponnenes gehalten. Die Kanten sind bein mir etwas anders, aber mit meinem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Ich finde das Muster so genial, denn es sieht aus wie gestrickt. Stulpen nach diesem Muster zu häkeln stand schon länger auf meinem Plan - und ich bin ganz begeistert, auch wenn ich feststellen mußte, daß meine Wolle keinerlei Fehler toleriert. Sobald ich nicht 100% gearbeitet habe, kann man es nach 1 - 2 Reihen zu 100% sehen. 





 Hier fehlt noch der Abschluß am Arm ....



 ... der hier zu sehen ist . Und hier mit dem Lieblingskleid





Dennoch war die Wolle ein Glücksgriff. Gekauft habe ich sie, weil es einfach keine andere passende Wolle aus Schurwolle im richtigen Farbton gab. Eigentlich ist es Strumpfwolle - aber das ist kein Hinderungsgrund.

Das Beste war das von mir später entdeckte Garn in der Mitte des Knäuls - sehr feines Beilaufgarn aus Schurwolle mit Synthetik. Gedacht für die Verstärkung des Fersenbereichs, habe ich sie als Lace - Garn für die Kante verwendet. Die Stulpen wirken dadurch deutlich zarter als erwartet - und der Farbton ist identisch. Perfekt also.

Die Wolle ist von Lang und heißt JAWOLL ( Lauflänge ca 210m, Nadel 2,5 bis 3,5 ) Das Beilaufgarn steckt in der Mitte des Knäuls. Das Knäul und auch das Beilaufgarn habe ich nicht aufgebraucht - aber ich habe auch keine besonders langen Stulpen bzw. besonders große Stulpen gehäkelt. ( 52 Maschen / 16 Reihen + 1 Reihe zusammenhäkeln )








Liebe Grüße und macht es Euch schön !
Eure Eva

Kommentare:

  1. Liebste Eva, deine Pulswärmer sind perfekt: Farbe und Muster, alles haargenau mein Ding! Ich bin ein grosser Fan von Stulpen und habe eine ganze Hutschachtel davon. Zarte, dünne, aus alten Strümpfen genäht oder derbe, aus dicker Wolle genadelt. Sie machen einfach jedes Outfit perfekt! Danke für`s Zeigen und die Inspiration. Hab einen kuscheligen, heimelgien Abend, Meisje

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    Deine Stulpen sind wunderschön geworden :-)
    Die Farbe und das Muster einfach genial.
    Seit meiner Schulzeit habe ich nicht mehr gehäkelt ...
    Da werde ich mir auf Katjas Blog die Anleitung holen, so bleibt sie in unserer Erinnerung.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    die Stulpen schauen toll und perfekt aus, viel Freude an den schönen Wärmern.
    Die Schönheit der Handarbeit wird noch dadurch verstärkt und unterstrichen, dass es eine Katja-Anleitung ist, sie wird immer und ewig in unseren Herzen bleiben und durch die Handarbeiten die wir fertigen oder gefertigt haben und noch fertigen werden, wird Sie immer allgegenwärtig sein, ich denke so oft an Sie und Sie fehlt mir so, ich arbeite gerade an einem Kissen auch nach Ihrem Entwurf.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll sehen diese Handstulpen aus und passen perfekt zu deinem Kleid. Ich finde, sie sind immer ein besonderer Hingucker.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    deine Stulpen sind wunderschön und dein Lieblingskleid gefällt mir ganz besonders gut.
    Ich werde jetzt auch gleich mal meine Häkelnadel schwingen.
    Herzlich Grüße Daniela(portugesa67)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva,
    wie schön! Ich liebe die Pulswärmer seit diesem Winter auch sehr und trage sie ganz oft und auch drinnen, ist einfach so schön herrlich warm :-) Meine zwei gestrickten habe ich geschenkt bekommen, ich würde aber auch gerne selber mal welche machen und häkeln mag ich lieber als Stricken, ich werde mich also mal an Deine Anleitung machen ....vielen dank dafür. LG Dani

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    alles Gute im 2016! Deine Mittli (Stulpen)sind sehr schön. Ich habe sowieso eine Schwäche für gehäkelte oder gestrickte Handwärmer...
    Liebe Grüsse Simone
    PS: Ich war je einen Moment nicht mehr hier und weiss nicht, wann du die Schriftart gewechselt hast. Ich finde es super, merci.

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva