Mittwoch, 16. Dezember 2015

16. Schneewittchenpunsch oder Eierlikör geht immer ! ❄ ☕ ❄ Snowhite punch or : egg-liqueur always goes ( recipe )


Eierlikör geht immer. Egal ob nun als kleines Gläschen am Abend, über Vanille-Eis oder als Schneewittchen-Punsch. Den habe ich gerade erst erfunden. Glaube ich jedenfalls - ich gehe gleich noch mal googeln, ob es den schon gibt .... Moment .... nee, nur "Schneewittchen" als heißer Eierlikör. 






Mein Schneewittchenpunsch ist nur entstanden, weil ich mich endlich getraut habe Eierpunsch zu probieren. Ich hatte da so eine Geschmacksvorstellung. Kennt Ihr das auch ? Wenn Ihr denkt - haaaach, das müßte so und so schmecken ! Das wäre ja lecker.

So ging es mir mit Eierpunsch. Gelb, sähmig mit Sahnehaube. - So sieht er aus - und ich dachte, es wäre etwas mit Sahne, Milch, einem Hauch Rum und viel Eigelb. Vom meinem Luxus-Problem: 

".. Hilfe meine Hühner legen mehr Eier als ich verbrauchen kann " habe ich schon berichtet. Das wäre doch eine elegante Lösung : was nicht gegessen wird, trinken wir. Am liebsten mit dem Umweg über das Köcheln von Eierlikör.

 



Ich habe also mutig einen Becher Eierpunsch auf dem Weihnachtsmarkt geordert. Sah super aus. Schön heiß, mit Sahnehaube. Vorsichtig einen Schluck genommen. Oh mein Gott - wie gräßlich !
Der Geschmack ging kilometerweit  an meiner Vorstellung vorbei.

Vielleicht hätte ich erstmal nachsehen sollen, was da so drin ist. Irgendwie wie Eier mit Glühweinpunsch - oder auch nicht. Oder wie heißer zitroniger Weißwein mit einem Hauch Eierlikör.
Er war sauer ! Den Becher habe ich nur dank meines Mannes leer bekommen. Brrrrrr. Schüttel.

So geht das nicht. Ich will Eierpunsch der nach Eiern, Sahne, Vanille mit einem Hauch Rum schmeckt. Vielleich auch noch etwas nach Zimt - ganz wenig - als Weihnachtsedition sozusagen.
Da hilft nur eins. Selbermachen.










Heute war ich bei Freundinnen zum Frühstück. Und da wir inzwischen auf der Zielgeraden zum Heiligabend sind, wollte ich eine schöne Kleinigkeit mitnehmen. Also habe ich mich in die Küche gestellt, und ein neues Rezept ausprobiert. Aus unserem Buch " Hühner halten "- daher mit sehr viel Ei. Letztes Jahr habe ich auch schon Eierlikör verschenkt ( Rezept hier ) mit weniger Ei und mit Kondensmilch. Dieses Mal mit deutlich mehr Eigelb und Sahne.


Hier also das 1. Rezept :



Schneewittchens* Eierlikör 

15 Eigelb
400g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
2 Vanilleschoten
1/2 l Sahne
1/2 Flasche Wodka


Eigelb mit Puderzucker schaumig rühren.
Sahne in einen Topf geben. Vanilleschoten aufschneiden, Mark herauskratzen und zusammen mit den Schoten in die Sahne geben. Sahne aufkochen, langsam auskühlen und noch lauwarm unter die Eigelbmasse rühren. Gut durchschlagen und im Anschluß den Wodka einrühren. Kalt werden lassen und in saubere Flaschen füllen. 

Im Kühlschrank gelagert ca 14 Tage haltbar.




Sehr vanillig, sehr lecker !
Und wenn man dann noch etwas Warmes daraus machen möchte, empfehle ich diesen Punsch:






geht auch mit etwas Zimtpulver





hier also das 2. Rezept:



Schneewittchens* Punsch

❄  ☕  ❄

Zutaten pro Glas:
1 Schnapsglas flüssige Schlagsahne
1 Eßlöffel Zucker
2 Schnapsgläser Schneewittchens Eierlikör
bis 2cm unter dem Glasrand mit heißer Milch auffüllen
- gut durchrühren -
eine Sahnehaube darüberhäufen
ganz dünn etwas Eierlikör darüberziehen
1 Cranberry + 1 Miniblättchen Minze als Deko
evt. etwas Zimtpulver





* Schneewittchen heißt eines unserer Hühner


 ... wer heiße Milch und Sahne mag, wird diesen Punsch lieben.












 PS: 

Tja, ich habe dem Kind nur einen neuen Namen gegeben. "Erfunden" habe ich offenbar nur eine Variante des seit dem 17. Jahrhunderts in Großbrittanien bekannten Egg-Noggs. Ein kaltes oder heißes Getränk aus Sahne, Milch und Eiern. ... Wer sagt es denn, manches drängt sich einem einfach auf. Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn die Welt darauf wartet, daß ich es erfinde. Ich schwöre, Eggnogg kannte ich vorher nicht. Jetzt schon. Lecker !






Macht es Euch schön !
Eure Eva





Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    Ein leckeres Rezept :-)
    Für Eierlikör bin ich immer zu haben.
    Wird ausprobiert ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, wie gesagt - Eierlikör geht immer - obwohl ich immer fand,
      es ist so ein altmodisches Getränk ... aber altmodisch ist ja hipp, und
      Eierlikör sowieso lecker. Sei umarmt, Eva

      Löschen
  2. Mit solchen Köstlichkeiten lass ich mich ja immer wieder gerne ködern. Gestern sind in meiner Küche Toffee-, Marzipan und nimm2 Likör entstanden - auch sehr lecker.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, ich hätte da ja noch Hochprozentiges übrig, aber auf Deinem Blog habe ich sie noch
      nicht gefunden. Kommen da noch Rezepte ? Da bin ja sehr dafür !
      Liebe Grüße ! Eva

      Löschen
  3. Oh, das klingt wirklich lecker...leider waren Eigelbe in letzter Zeit dank der Weihnachtsbäckerei eher Mangelware, aber Eierlikör ist eh zeitlos. Also das werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren :)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elsa !

      In der Weihnachtszeit gehen bei uns auch Unmengen Eier durch die Küche. Da die Damen( meine Hühner ) aber super
      fleißig sind, habe ich jede Woche 24 - 28 neue Eier. Da fängt man dann an Kuchen mit 12 Eiern zu
      backen - Eierlikör anzusetzen und über die genießbarkeit von Soleiern nachzudenken.

      Liebe Grüße ! Eva

      Löschen
  4. Ich möchte dir als aufmerksame Leserin deines blogs ganz toll danke sagen.jeden Tag verschenkt du deine kreativen Ideen,du oeffnest dein Herz und lässt uns an deinem leben teilnehmen.du erfreut uns ,du bist ein besonderer Mensch,das wollte ich dir mal sagen.ich könnte weiter lobhudeln,aber ich wünsche dir jetzt eine wunderschöne Weihnacht und alles Glück dieser Welt!

    AntwortenLöschen
  5. Ich möchte dir als aufmerksame Leserin deines blogs ganz toll danke sagen.jeden Tag verschenkt du deine kreativen Ideen,du oeffnest dein Herz und lässt uns an deinem leben teilnehmen.du erfreut uns ,du bist ein besonderer Mensch,das wollte ich dir mal sagen.ich könnte weiter lobhudeln,aber ich wünsche dir jetzt eine wunderschöne Weihnacht und alles Glück dieser Welt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Petra ! Ganz ganz lieben Dank ! Ich bin so froh, daß ich so liebe Leser habe,
      da macht das Bloggen noch mehr Spaß !
      Eva

      Löschen
  6. Mhmmm das sieht ja wieder oberlecker aus. Davon würde ich jetzt gerne was trinken.Liebe Grüße AnneRose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annerose ! Es ist ja zu schade, das das Beamen noch nicht erfunden wurde, sonst könnte ich
      ein paar Gläschen durchs Netz schicken - zum Kosten.

      Löschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva