Samstag, 19. Dezember 2015

19. Gugelhupf für Vögel * cake for birds

Halli hallo Ihr Lieben, heute war ich ganz schön unterwegs - Weihnachtsgeschenke einkaufen. Liebe Güte, zum Einkaufen war das mit Sicherheit der schlimmste Tag des Jahres. Und auch einer der schönsten, denn wir haben draußen in der Sonne gesessen und Frühlingsrollen gegessen. So als Pausensnack zwischen den Einkäufen. Es müßen locker über 16 Grad in der Sonne gewesen sein. 





Heute habe ich etwas Schönes für die Vögel vorbereitet. Bei uns sind die Spatzen wieder in die Kletterrose am Haus eingezogen, das scheint ihr Winterquartier zu sein. Und das wird mit einem Kuchen gefeiert. Allerdings ist der für die Vögel. Dazu habe ich eine größere Gugelhupfform benutzt.

Man braucht: eine Menge Vogelfutter - am Besten, Ihr probiert mal im "Trockenzustand" wieviel ungefähr hineinpaßt, und dann noch 1 - 2 Päckchen Palmin - also gehärtetes Kokosfett. Man kann das wohl auch mit ungesaltztem Schmalz machen, dazu müßte man aber Griebenschmalz beim Schlachter kaufen, und das Fett auslassen. Ich nehme dann doch lieber Kokosfett, und den Vögeln scheint es auch zu schmecken. 


Es ist übrigens gar nicht so schlecht, daß es nicht so kalt ist, denn dann ist der Vogelfutterkuchen so hart, daß die Vögel erst im Frühjahr daran herumpicken - wenn das Fett wieder etwas weicher wird.
Dieses Jahr ist er sozusagen sofort verzehrfertig.





Ich lasse das Kokosfett in einem großen Topf bei möglichst geringer Temperatur schmelzen und schütte die benötigte Menge Vogelfutter hinein, alles gut vermischen und dann ab in die Gugelhupfform.

Erkalten lassen. Möglichst über Nacht im Kühlschrank. Zum Herauslösen kurz in heißes Wasser stellen, auf einen Teller stürzen und loses Vogelfutter rundherum verteilen.

Meine kleine Spatzenbande ist immer ganz begeistert und prügelt sich um den Kuchen.

Und ich verschwinde ab aufs Sofa, da gibt es noch zwei Schals, die bis Heilig Abend fertig werden müssen.....

Liebe Grüße und einen schönen Abend !
Eure Eva



Kommentare:

  1. Liebe Eva,

    oh das wär ich jetzt aber gern ein kleiner Spatz bei Dir im Garten.
    Die Vögel sind bestimmt ganz glücklich über einen sooooo schönen, leckeren Kuchen.

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Och Gott...das erinnert mich total an meine Kindheit, erst haben wir die im Kindergarten gebastelt, dann noch zu hause und noch bei Oma - und überall konnten wir dann die kleinen Vögel beobachten, wie sie dran rum geknabbert ahben.
    Das werd ich auch mal noch probieren dieses Jahr! Danke fürs erinnern.

    Liebe Grüße
    Elsa :)

    AntwortenLöschen
  3. Das wird aber wirklich sehr lecker und vor allem auch sehr gesund aus, das biete ich über den Winter meistens auch an ;-)) LG Diana

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Idee, den Kuchen muss ich auch mal machen!

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva