Freitag, 25. September 2015

Wunsch-Tutorial Häkelpilz * DIY Tutorial : crocheting a cute cotton mushroom


Auf Wunsch von Fabienne, die mich nach einem Tutorial für die Häkelpilze gefragt hat, habe ich mir meine Häkelnadel und die Kamera geschnappt

 ... und hier ist es nun. Das Tutorial !





Mein Häkelpilz ist aus cremeweißer Baumwolle von Catania und
rosa Baumwolle von Soestene Greenes 
jeweils in der Garnstärke 3-3,5
und mit einer 3er Nadel gehäkelt
weiteres Material: 1 Holzstäbchen, etwas Füllwatte 
ein paar kleine Perlen


Der Stiel hat 15 Reihen
die Pilzunterseite hat 3 Reihen, sowie
eine Kantenreihe in rosa und
6 weitere Runden in rosa für den Schirm

Höhe: 11,5cm
Durchmesser : 7cm










in einen Maschenring werden 12 halbe Stäbchen gehäkelt
Maschenring zuziehen, Runde mit 1 Kettmasche schließen
* 2 Luftmaschen ersetzen das 1. halbe Stäbchen
11 halbe Stäbchen in die Maschen der Vorrunde häkeln
mit 1 Kettmasche schließen*



Der Stiel





es entsteht eine kleine Halbkugel
von * bis * so oft wiederholen, bis die gewünschte Stiellänge erreicht ist








Die Unterseite des Pilzhutes


 



Runde 1 :
* 2 Luftmaschen ersetzen das 1. Stäbchen
in jede der 12 Maschen der Vorrunde werden 2 Stäbchen gehäkelt = 24 Stäbchen
diese Runde wieder mit einer Kettmasche schließen *

Runde  2 :
* 2 Luftmaschen ersetzen das 1. Stäbchen
in jede der 24 Maschen der Vorrunde werden 2 Stäbchen gehäkelt = 48 Stäbchen
die Runde mit einer Kettmasche schließen *

Runde  3 :
* 2 Luftmaschen ersetzen das 1. Stäbchen
in jede 48 Maschen der Vorrunde wird 1 Stäbchen gehäkelt = 48 Stäbchen
die Runde mit einer Kettmasche schließen *


wenn Ihr einen kleineren Schirmdurchmesser braucht, nur 2 Runden häkeln,
soll er größer werden eine 4. / 5. usw. Runde arbeiten. 





Um das Holzstäbchen wird etwas Füllwatte gewickelt
Das Stäbchen wird in den Stiel gedreht



 nun nehme ich eine neue Farbe






1 Luftmasche ersetzt das 1. halbe Stäbchen
halbe Stäbchen hinten in die Maschen der Vorrunde häkeln (Details siehe ganz unten)
mit 1 Kettmasche schließen*






Es entsteht eine kleine Kante, an der sich der Pilz - Schirm schön formen lässt




Der Schirm




Runde 1 : abnehmen
1 Luftmasche ersetzt das 1. halbe Stäbchen
 * 1 halbes Stäbchen ( 1 Schlaufe auf der Nadel ) in die nächste Masche
1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche 
1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche
= 5 Schlaufen auf der Nadel
alle zusammen abmaschen 
1 halbes Stäbchen 
1 halbes Stäbchen *
 von * bis * wiederholen, bis die Reihe mit 1 Kettmasche geschlossen werden kann



Runde 2 : nicht abnehmen
1 Luftmasche ersetzt das 1. halbe Stäbchen
eine Runde halbe Stäbchen
mit einer Kettmasche schließen





Runde 3: abnehmen
1 Luftmasche ersetzt das 1. halbe Stäbchen
 * 1 halbes Stäbchen ( 1 Schlaufe auf der Nadel ) in die nächste Masche
1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche 
1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche
= 5 Schlaufen auf der Nadel
alle zusammen abmaschen 
1 halbes Stäbchen *
 von * bis * wiederholen, bis die Reihe mit 1 Kettmasche geschlossen werden kann



Runde 4 : abnehmen
1 Luftmasche ersetzt das 1. halbe Stäbchen
 1 halbes Stäbchen ( 1 Schlaufe auf der Nadel ) in die nächste Masche
 * 1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche 
1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche
= 5 Schlaufen auf der Nadel
alle zusammen abmaschen 
1 halbes Stäbchen *
 von * bis * wiederholen, bis die Reihe mit 1 Kettmasche geschlossen werden kann

 

 

Etwas Füllwatte nehmen ( ein sehr  lockeres 4cm Bällchen ) und in den Pilzkopf stecken,
verteilen und flach drücken, der Kopf darf nur ganz leicht ausgestopft werden. Es soll eher eine
dünne Lage Watte als eine Halbkugel werden.




Runde 5 : abnehmen
1 Luftmasche ersetzt das 1. halbe Stäbchen
 1 halbes Stäbchen ( 1 Schlaufe auf der Nadel ) in die nächste Masche
 * 1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche 
1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche
= 5 Schlaufen auf der Nadel
alle zusammen abmaschen 
1 halbes Stäbchen *
 von * bis * wiederholen, bis die Reihe mit 1 Kettmasche geschlossen werden kann



Runde 6 : abnehmen
 1 Luftmasche ersetzt das 1. halbe Stäbchen
 * 1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche 
1 Umschlag um die Nadel
1 Schlaufe durch die nächste Masche
= 5 Schlaufen auf der Nadel
alle zusammen abmaschen  *
 von * bis * wieder holen, bis die Reihe mit einer Kettmasche geschlossen werden kann



 

Faden durchziehen und vernähen




 



mit beiden Daumen die Unterseite in den Schirm drücken
Pilz so in Form bringen







Wenn gewünscht kleine Perlchen oder weißes Baumwollgarn als Tupfen aufnähen,
und in einen Topf stecken
 ... oder ein kleines Moospolster aus Flauschgarn häkeln und als Basis verwenden


- FERTIG -


die Maße lassen sich gut variieren - wenn der Pilz insgesamt zarter werden
soll statt 12 Stäbchen vielleicht nur 8 Stäbchen häkeln,
einen kürzeren Stiel arbeiten, und weniger Runden für den Schirm einplanen.





... so, ich hoffe, der Wunsch ist hiermit erfüllt !
Viel Spaß und macht es Euch schön !

Eure Eva








_____________________________________________________________________________


Detail



(1) von oben gesehen bilden die Maschenabschlüsse ein V 
wird "hinten" in die Masche gestochen, heißt das : 
oben in die Mitte des V und nach rechts stechen um dort den Faden durchzuziehen....
dadurch bildet sich eine kleine Kante



Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    du bist ein Schatz, hast dir so viel Mühje gemacht, uns deine Anleitung zu zeigen. Ganz herzlichen Dank dafür! Hab gleich mal alles gespeichert. :O)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Da hab ich doch gleich wieder eine neue Herausforderung für mich gefunden. Die Blümchen hab ich noch nicht wieder versucht, und jetzt muss ich ja erst mal Pilze häkeln... Die ToDo Liste wird länger und länger...
    Dir ein wunderschönes Wochenende
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva
    poahh... das nenn ich ein zauberhaftes Tutorial:-)
    Ganz tolle Bilder machen es einem sehr leicht, den wunderschönen Pilz nachzuhäkeln.
    Danke dir für die grosse Arbeit und das Teilen der Anleitung
    Happy Weekend
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    danke für die mühevolle und genaue Anleitung. Ich werde mich Nachmittag gleich an die Häkelnadel machen und die herzigen Schwammerl nacharbeiten! Die sind ja sowas von schön und in einer Tasse machen sie auch eine gute Figur! Danke für die tolle Anregung! Dir alles Liebe und schönes Wochenende Karen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    Dankeschön für deine lieben Worte bei mir :-)
    Dein kleiner Pilz ist einfach zu schön!
    Was man alles Häkeln kann :-)
    Ganz viele liebe Wochenendsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  6. HAch - habe sie gehäkelt, es macht süchtig! ;O) Wenn du magst, kannst du auf meinem Blog schauen, kann keine Mail an dich schreiben...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    hach.....sind die goldig! Bin durch Sabine auf deinen Blog gestoßen! Danke für das DIY, werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren :-)
    Damit ich nun nichts mehr bei dir verpasse habe ich mich gleich als neue Leserin eingeschrieben! Freu mich auf deine Post.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Hello Eva, I love your toadstool! I'll be featuring it on my blog today at my Link Your Stuff link party. I hope you will join the party again, I love your work.
    All the best, Annemarie

    AntwortenLöschen
  9. Danke fuer diese wundervolle Anleitung!
    Die Schwammerln sehen bezaubernd aus!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. ich gralutiere sie!!! wunderschon,,,werde probieren das haekeln.gesundheit! Bobo .ROMANIA

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva