Sonntag, 13. September 2015

Ich bins ! Im Freundin Sonderheft Handarbeit * me - published in a women's magazin !


Ach wie schön ! Es ist endlich soweit ! Die neue Freundin ist da - mit Sonderheft Handarbeiten und ich bin einer der 4 Blogvorstellungen.





Vor einiger Zeit hatte ich kurz hintereinander Anfragen von Zeitschriften zu meinem Blog. Die einen interessierten sich für Herbstdeko, die anderen für Handarbeiten. Beinahe wären die Veröffentlichungen an mir vorübergegangen genau wie bei Sandra von Meine fabelhafe Welt, die ebenfalls mit Ihrem Blog dabei ist.
 

Ich hatte auch mehrere Anrufe mit unbekannten Nummen, aber keine Nachrichten auf dem AB.
"Wie gut, daß ich nicht da war" dachte ich, "sicher war das wieder dieses nervige Meinungsforschungsinstitut, das partout nicht einsieht, daß ich nicht mehr gedenke auf irgendwas zu antworten." "Oder das Energieberatungsinstitut, dem ich offenbar erst klarmachen muß, das ich nicht mit ihnen telefonieren werde".


Falsch. Ganz falsch. Es war unter anderem die Redaktion der Freundin, die mich dann glücklicherweise per Email kontaktiert hat.

Nach regem Austausch von Anfragen und Fotos habe ich nun also gewartet. Herbstausgabe. Die Zeit vergeht ja mal nicht wirklich zügig. Wann bitteschön ist denn nun Herbst ? Seit letzter Woche.
Beim Google habe ich Sandras Blog gefunden und gelesen, das sie schon ihren Beitrag anschauen kann.


Waaaaas ? Oh ! ... seit dem  9.September schon draußen ?

H E K T I K.



Mitten in unseren Geburtstagsvorbereitungen mußte mein liebster Mann ins Auto springen und unsere Zeitschriftläden abklappern. Das ist dann mal die unpraktische Seite des Landlebens. Will man etwas so exotisches wie eine der meistgelesenen Frauenzeitschriften, hat man ein kleines Event vor sich, bis man das gewünschte endlich bekommt.



So und da bin ich also. 
Mit Foto von mir und ein paar meiner Handarbeiten:








Das ist übrigens die erwähnte selbstgesponnene Wolle. Ein Traum aus Merino, seidig glänzend und unverschämt weich. Diese Wolle ist diesesmal für mich. Für einen wundervoll weichen Herbstschal. 






... und darunter Heidschnuckenwolle, unregelmäßig dick gesponnen ( absichtlich ) mit Lanolin - dem natürlichem Wollfett. Sieht kratzig aus ? Oh ja.  Einen Schal kann man keinesfalls daraus stricken, zumindest kenne ich keinen, der das ertragen würde.


Ach ja. Die Post war etwas bummelig, denn am nächsten Morgen bekam ich Post aus der Redaktion:




Was da wohl drin war ?




Genau.


Und die Vorbereitungen für die Feier ?
Die hatten direkt neuen Schwung, und so haben nahezu reibungslos
 mehrere Kuchen, 5 Sorten Antipasti,  Kräuter- und Preiselbeerbutter zusammen mit einigen leckeren Salaten die Küche verlassen und mein lieber Mann hat toll gegrillt. Lecker !












Und heute ? 

Das Geschirr von über 20 Gäste ist abgewaschen, die Tischdecken flattern wieder schön weiß im Sonnenschein. Ich schnappe mir heute ein paar Stricknadeln, ich brauche ein blaues Teilchen für meinen neuen Rock und finde nichts Passendes.


Heute Nachmittag habe ich vielleicht ein bischen Zeit, denn die Schwiegermutter hat Geburtstag.
Das bedeutet Vollverpflegung und ein gemütlicher Platz auf dem Sofa.




Was für ein Wochenende !
Macht es Euch schön, 
Eure Eva



Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch! Das ist ja mal super, ich kann deine Freude und Aufregung verstehen.

    LG SAbine

    AntwortenLöschen
  2. Ich gratuliere von Herzen - ich hab mir gestern zufällig die neue Freundin geschnappt und siehe da : dich darin gefunden. Toll! Ich freue mich mit dir und grüße dich herzlich aus Österreich

    Knitgudi

    AntwortenLöschen
  3. Auf diesem Wege möchte ich Ihnen herzlich gratulieren.
    Ich habe Ihren wunderbaren Blog erst gestern entdeckt, und ich bin begeistert.
    In jeder freien Minute lese ich in Ihrer Vergangenheit.

    Ein ganz toller Blog, wird ab jetzt zu meinen nr.1 gehören.
    Ich habe leider keinen , bin aber auch ne fleißige Bastlerin.
    Ich danke Ihnen herzlich für die Kreativität, Rezepte und Freude die sie mit uns teilen.
    Liebe Grüße- eine stille Leserin Karina.

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch...
    Da kannst Du stolz sein...
    Liebe Grüße aus Salzgitter
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch.Das ist echt eine Auszeichnung für dich und deine schönen Handarbeiten.Ach die Kuchen sehen sowas von Lecker aus,ich hatte mal ein Rezept von dir nach gebacken,die Zitronen Tarte,die war unglaublich lecker.Muss ich demnächst wieder mal machen.Wünsche euch noch einen schönen Sonntag.LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Freu mich mit dir!
    Eine produktive Woche!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch, liebe Eva. Ich freue mich sehr für dich, denn du hast es wirklich verdient!
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva, das ist beeindruckend mit den Veröffentlichungen und wirklich eine Ehre, die du dir verdient hast. Respekt!
    Diese Merinowolle....lechz...bin gespannt auf den 'Halsschmuck'. Weißt du schon, wie du den Schal machst? Hast du schon mal den italienischen Rand gearbeitet? Genial! Ich schick dir gern die Anleitung, wenn du magst.
    Herzlichste Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    das ist bestimmt ein tolles Gefühl, wenn man sich bzw. seinen Blog in einer Zeitschrift betrachten kann - Gratulation!!! Deine Kuchen sehen superlecker aus!!!

    Wünsche dir einen guten Wochenstart
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für Eure Glückwünsche hier im Blog und auf Instagram !

    Hach... ich feue mich immernoch.
    Es ist so schön, das etwas was man mit so viel Freude macht auch noch so gut gefällt.

    Liebe Grüße !
    Eure Eva

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    Glückwunsch zu der Veröffentlichung....es immer ein tolles Gefühl sich in einer Zeitung zu sehen!
    Deine Kuchen sahen aber auch fantastisch aus....hast du tolle Sachen gezaubert!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva,
    Herzlichen Glückwunsch zu dem Beitrag in der Freundin !!!
    Finde ich große Klasse ♥️
    Leckere Kuchen hast Du gebacken, da läuft einem schon morgens das Wasser im Mund zusammen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva