Donnerstag, 10. September 2015

Häkelkörbchen aus Paketschnur * crochet a little hanging basket out of hemp string

Vor ein paar Tagen habe ich mir Paketschnur gekauft. 40m pro Knäul, 2mm dick und aus poliertem Hanf. Mir hat es in den Fingern gejuckt, daraus etwas Praktisches und kleines zu häkeln. Ein kleines Utensilo, oder vielleicht ein kleines Körbchen.






Letztendlich habe ich aus meinen 3 Knäulen 2mm Packschnur beides gehäkelt. Heute zeige ich Euch mein kleines Häkelkörbchen. Es hat einen praktische kleine Schlaufe, die man an irgendeinen Knopf oder Haken hängen kann. Muß man aber nicht, denn das Körbchen hat einen geraden Boden und kann auch hingestellt werden.






Aufwändig war das ganze auch nicht. Gehäkelt wird mit einer 5er Häkelnadel, da das Garn doch sehr sperrig ist. Verbraucht habe ich ca 50m  Zuerst wird ein Kreis / Boden in der gewünschten Größe gehäkelt - bei mir sind das ca 10cm.


Der Boden : in einen Fadenring häkle ich 8 feste Maschen, geschlossen wird die Reihe mit einer Kettmasche. Es folgen 2 Luftmaschen. Nun werden in jede Masche der Vorreihe 2 feste Maschen gehäkelt. Geschlossen wird wieder mit einer Kettmasche, die nächste Reihe beginnt wieder mit 2 Luftmaschen. Nun folgt eine Runde ohne Zunahme. In Runde 3 verdopple ich wieder alle Maschen usw.

Zuerst habe versucht, in jeder Reihe zu verdoppeln, herausgekommen ist dabei aber ein merkwürdig welliges Etwas, das ich schnell wieder aufgeribbelt habe. Bei Baumwollteilen ist das Verdoppeln weniger problematisch, weil die Wolle viel weicher ist. Bei den polierten Paketschnüren geht das gar nicht.





Hat man den gewünschten Durchmesser, wird die einfache Maschenzahl gehäkelt. Es gibt also keine Zunahmen mehr. Jede Reihe besteht aus 2 Luftmaschen, festen Maschen und einer Kettmasche zum Schließen der Reihe. In der 8. Reihe habe ich 8 Maschen mit 12 Luftmaschen überbrückt und die Reihe mit festen Maschen  zuende gehäkelt. In der letzten Runde habe ich 14 Feste Maschen um diese Luftmaschen gehäkelt und die Reihe wieder mit festen Maschen beendet. Faden kürzen und vernähen.





... das war es dieses Mal im Schnelldurchlauf.

Irgendwie bin ich momentan aus der Zeit gefallen. Ich werde ständig vom Einbruch der Dunkelheit überrascht und von der rasenden Zeit abgehängt. Richtig munter werde ich erst nachmittags, und bekomme dann zeitlich nicht mehr die Kurve.

Wenn das so weitergeht esse ich bald um Mitternacht Abendbrot und gehe zum Frühstück schlafen.







Seid lieb gegrüßt und macht es Euch schön !
Eure Eva







Kommentare:

  1. Hallo,

    Deine Ideen sind so toll, ich besuche so gerne deinen Blog!

    Schöner abend noch,

    Gruß Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    Einfach genial :-)
    Bin total begeistert von dem Körbchen aus Paketschnur.
    Du machst immer so tolle Dinge.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva
    Dein Körbchen sieht wirklich toll aus. Ich habe auch mal ein Körbchen aus Paketschnur gehäkelt. Oh.... die Finger.... das gab ganz schön Blasen ;o)
    Einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    ich komme gar nicht mehr nach, bei all deinen schönen Anleitungen. Wie gut das das Wochenende vor der Türe steht. Ich wünsche dir viele kreative Stunden.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    dieses schöne Körbchen mach´ ich mir sicher auch! Es sieht so toll aus und praktisch ist es obendrein! Danke für die Anleitung. Alles Liebe und schönes Wochenende! Karen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva das ist eine klasse Idee,danke für den Tip,wünsche euch ein schönes Wochenende.Lg Elke

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva