Dienstag, 28. Juli 2015

Rosen & Tags * roses & tags




Meinen vorletzten Neuzugang, die Rose de Napoléon, ist nun abgeblüht. Ihre Blütenblätter, und die anderer Rosen aus meinem Garten habe ich immer abgezupft, wenn sie am Verblühen waren und getrocknet. Daraus läßt sich ein herrliches Duftpotpourri herstellen, Rosenzucker oder ein feiner Grüntee aromatisieren. Gespritzt werden meine Rosen nicht, also können sie bedenkenlos gegesen werden.




Von meiner Kletterrose habe ich sogar einige kleine Knospen getrocknet. Nun werden sie in einer kleinen Flasche aufgehoben, schön mit einem Etikett versehen.






Das Potpourri sieht auch so schon sehr hübsch aus. Mal sehen, was mir noch für eine Verwendung einfällt.


Macht es Euch schön !
Eure Eva


Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    Ein wunderschöner Rosenpost :-)
    Besonders gut gefallen mir die Rosenknospen im Glas.
    Danke für die Anregungen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,

    das ist wirklich eine wundervolle Idee. Da ich selber keine Rosen im Garten habe, müsste ich mal bei meiner Nachbarin fragen, ob ich welche zum trocknen haben kann. Danke für die Inspiration :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hach, Rosen gehen einfach immer.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,
    eine sehr schön anzusehende und duftende Idee.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,

    das ist wirklich eine wunderschöne Idee mit den Rosen das werde ich auch mal ausprobieren.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva