Mittwoch, 22. Juli 2015

köstlicher Walderdbeer - Sommer * wild strawberry summer




 


Mein Garten wird zum Wald. Im Frühling habe ich den Garten schön in Form gebracht, es wurde ein bischen gepflanzt, sehr gründlich geschnitten und gejätet, und ein paar Säcke neue Erde gab es auch für die Beete. Das Grün explodiert förmlich. 

Vielleicht auch dank des Hausbrunnens, denn meine Waldbepflanzung liebt es kräftig gegossen zu werden und meinen Walderdbeeren gefällt das Wetter prächtig.





Aus den ersten 5 Pflanzen, die ich bei uns aus den Steinbrüchen geholt und unter den Birnenbaum gepflanzt habe, sind über hundert kleine Pflänzchen geworden, die den ganzen Garten erobert haben.
 




 
Sie wachsen nahezu überall - ich lasse sie einfach selbst die schönsten Stellen finden.
Nur wenn sie zu vorwitzig werden, müssen ein paar Pflänzchen umziehen oder gejätet werden.









Es ist also eindeutig Zeit für eine herrlich frische Erdbeertorte !






Super einfach und sehr lecker mit knallroten reifen Erdbeeren, Bisquit aus den Eiern meiner glücklichen Hühner, einer köstlichen Schicht von meinem Mann gekochter Erdbeermarmelade
- und Walderdbeeren und kleinen Erdbeerblättern als Krönung der oberen Schicht Sahne....






 Ein Rezept braucht man eigentlich nicht dafür, aber der Vollständigkeit halber hier die Zutaten:




REZEPT: 
Erdbeer - Sahnetorte mit Walderdbeeren


Erdbeermarmelade
2 Becher ( 0,5 - 0,6 Liter ) Sahne
2 Sahnefest
50g Zucker
 500g vollreife Erdbeeren
100g Walderdbeeren & 12 kleine Erdbeerblätter


 Bisquit:

6 - 8  glückliche Eier ( insgesamt 350 g )
175g Zucker
150g Weizenmehl
90g Butter
1 Eßlöffel Vanilleextrakt 
1 Prise Salz



Backofen auf 175°C vorheizen, 
22cm Backform fetten und bemehlen
Butter schmelzen lassen, danach auf Handwärme abkühlen lassen
Eier trennen


Eiweiß mit einer Prise Salz sehr fest schlagen und vorerst beiseite stellen
Eigelb im Wasserbad mit dem Zucker zu einer sehr hellen Creme aufschlagen.
Mehl darüber sieben, Butter vorsichtig darüber gießen, kurz durchrühren.

Die Hälfte des Eischnees unterrühren, die zweite Hälfte mit einem großen Löffel nur unterheben.
In die Form füllen und bei 175°C ca 45 - 60 Minuten goldbraun durchbacken.
 ( Stäbchenprobe machen ).

Bisquit aus der Form lösen und abkühlen lassen.
Boden einmal waagerecht teilen.


 *


Den unteren Boden üppig mit Erdbeermarmelade bestreichen 


Die Erdbeeren waschen, das Grün abschneiden und Früchte halbieren,
mit den kleineren Früchten den Rand belegen, mit den dickeren Früchten in der Mitte auffüllen.
Ich habe ein paar zusätzliche geviertelte Erdbeeren in die Mitte des Bodens gelegt. 

  



So ergibt sich später eine schöne Kuppelform auch dann, wenn nicht allzuviele große Erdbeeren dabei sind.




 2 Becher Sahne mit Sahnefest und Zucker schlagen, ungefähr die Hälfte davon auf den Erdbeeren so verteilen, daß sich ein kleiner Hügel bildet. Im zweiten Bisquitboden von der Mitte zum Rand hin einmal einschneiden. Der Schnitt ist nötig, weil sich sonst keine Kuppel bildet. Boden auflegen, die restliche Sahne verteilen. Erdbeerblätter gleichmäßig am Rand auflegen, die kleinen Walderdbeeren darüber streuen.





Leicht, luftig, fruchtig und lecker ! 
Meine Lieblings - Sommertorte !





Ach ja - ich zeige Euch noch schnell meine neue Rose -
ach schon wieder ein unwiderstehliches kleines Pflänzchen.
Das ist beim Versuch Hühnerkörner zu kaufen ganz schnell in den Einkaufswagen gesprungen:




Gallica versicolor





Ein Traum in rosa - weiß - pink mit sonnengelben Blütenstaubgefäßen.




Es grüßen Euch Eva
und Pernille









Kommentare:

  1. Ich liebe Waldbeeren! Eine Waldbeerentorte würde mich auch schmecken! Die Bilder sehen wunderschön und zum Anbeißen aus!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    oh deine Torte sieht aber so was von köstlich aus, da würde ich jetzt auch direkt mal ein Stück nehmen wollen :)
    Und dann mit Zutaten aus dem eigenen Garten, was gibt es Schöneres :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Ihre Torte sieht zum anbeissen aus, Ihre Bilder und Handarbeiten sind ein Traum, überhaupt ist Ihr Blog einer der schönsten den ich als anonyme Leserin immer wieder gerne verfolge, danke und liebe Grüsse

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva