Freitag, 27. Februar 2015

gehäkelte Kirschblüten * DIY * crochet cherryblossoms



Wie gestern angekündigt, zeige ich Euch heute meine nachgehäkelten Kirschblüten. Mit Schritt für Schritt - Bilderreihe.






verwendet habe ich Baumwollgarn, in 3,5er Stärke und eine Häkelnadel in Stärke 3, weil ich immer ein bischen zu locker häkle.



Hier also die Schritt - für - Schritt Anleitung:







... und schon fertig. Ich finde sie als Streublüten ganz putzig.
Vielleicht wird daraus noch eine Blumengirlande. Ich habe gehört, das meine Sternchengirlande super angekommen ist, vielleicht freut sich auch eines der kleinen Mädchen über eine Kirschblütengirlande...




Liebe Grüße und macht es Euch schön !
Eure Eva



Kommentare:

  1. liebe eva, du scheinst ein allroundtalent zu sein!!! danke für die anleitung und die köstlichen rezepte!!! liebe grüße von angie aus dem regnerischen norden

    AntwortenLöschen
  2. liebe eva, danke für das nachreichen der rezepte...kommen di efehlenden auch noch??? bittebittebitte!!! lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja !
      Alle 5 Rezepte sind im Ursprungs-Post "Wintertorten" !
      ... heute Vormittag habe ich die letzten beiden hineingeschrieben.
      Liebe Grüße Eva

      Löschen
    2. habs grad gesehen, gaaanz lieben dank!!! lg anja

      Löschen
  3. Die sind ja klasse! Eignen sich ganz prima zur Deko fürs Kirschblütenfest. Danke für deine Idee und Anleitung!

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine zauberhafte Deko. Danke fürs Teilen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Whow, ich kann den Frühling schon erkennen, und alles nur wegen dir!!!! Sooo etwas Schönes zeigst du da, und diese Anleitung ... das kapiere selbst ich! Danke dafür, ich liebe es! Herzlichst, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    Dankeschön für die wirklich tolle Anleitung zum häckeln.
    Damit traue sogar ich mich ;-)
    Deine Kuchenrezepte sind klasse,müsse schon einen gebacken.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo! Sp schön, dass ich sofort heute Wolle und Häkelnadel gekauft habe :-) Mit Youtube und deiner Anleitung und einer halben Stunde Telefonat habe ich als Anfängerin auch eine erste Häkelblume geschafft :-) Sie ähnelt deiner nur leider sehr wenig, da sie ziemlich große Lücken hat...liegt das an der Wolle oder was habe ich falsch gemacht? ;-) Auch der zweite Versuch war wie Nummer eins...eigentlich dachte ich, nichts falsch gemacht zu haben?! :-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annalena !

      Die 3 Luftmaschen am Anfang und Ende des Blütenblatts sind tatsächlich von dem Maschenbündel getrennt.
      Wenn die Luftmaschen und die Schlaufen, Umschlag - Maschen zu locker gehäkelt sind, sieht man dieses
      "Luftloch" zwischen den Maschen.

      Ich nehme an, das ist das, was Dir passiert ist.

      Da ich immer zu locker häkle, nehme ich eine dünnere Häkelnadel als auf den Garnen empfohlen
      wird. Steht dort 3 1/2 bis 4 nehme ich eine 3er Nadel.

      Oder hast Du nicht alles in die gleiche Masche gehäkelt ? Obwohl ich jetzt nicht genau weiß,
      wie man das anders machen könnte....

      Von den drei Luftmaschen am Anfang des Blütenblatts bleibt die letzte Schlaufe auf der Nadel.
      Dann folgen in das nächste Maschenloch der ersten Runde gehäkelt
      1 Umschlag, 1 Schlaufe, 1 Umschlag, 1 Schlaufe.

      Alle durch die gleiche Masche gehäkelt.

      Auf der Häkelnadel tummeln sich danach 5 Fäden, mit alle zusammen mit einer Masche zusammen-
      gehäkelt werden.Nun 3 Luftmaschen häkeln und wieder durch das schon benutzte gleiche Maschenloch
      häkeln.


      Da ich immer zu locker häkle, nehme ich eine dünnere Häkelnadel als auf den Garnen empfohlen
      wird. Steht dort 3 1/2 bis 4 nehme ich eine 3er Nadel.


      Ich hoffe, ich kann Dir damit helfen.
      Liebe Grüße,
      Eva

      Löschen
    2. Liebe Eva,

      ich habe jetzt mehrere Blumen mit Youtube-Videos gehäkelt und jetzt einfach etwas anders gemacht..ich mache anstatt der 5 Fäden, die ich durchhäkeln muss (was mir nie gelang, weil ich immer hängenblieb) einfach ein Stäbchen mit Umschlag...jetzt kenne ich die Begriffe :-) Jetzt sehen die Blümchen sehr sehr schön aus und ich muss jetzt in den Wollladen, denn ich bin im absoluten Häkelwahn! :-) Finde es schön, die Blümchen per Post als Frühlingsgruß zu verschicken...jetzt muss ich produzieren :-) LIeben Dank!!!!

      Löschen
  8. Hallo Eva,
    supertoll sehen deine Kirsschblüten aus. Habe heute auch welche nach deiner Anleitung gehäkelt; mit gelben und rosa Staubgefäßen. Die Blüten kommen bei mir an einen Ast, der noch mit Federn und Schmetterlingen geschmückt wird.

    Herzlichen Dank für die schöne Anleitung.
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Eva,

    ich finde deine Kirschblüten einfach toll und würde deine Seite gerne auf FB verlinken. Darf ich? Der Arktiel würde morgen (Barbaratag) erscheinen.

    Meine FB- Seite findest du hier:
    https://www.facebook.com/Grossstetterberg/

    lg
    Astrid

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva