Sonntag, 4. Januar 2015

wollweißer Kuschelschal * woollen-white soft scarf

Nachdem wir nun wohl ( hoffentlich ) alle gut im neuen Jahr angekommen sind, das Konfetti hinter den Kissen herausgeklaubt und die letzte Luftschlange entsorgt ist, ist Platz für neues.

Wir haben das Jahr mal wieder mit dem Besuch beim Schweden begonnen, und uns eine schöne Kommode gegönnt. Nachdem mein Mann überaus fleißig geschraubt, gehämmert und zusammengebaut hat, wurde wiedereinmal umgeräumt.

Ich gebe zu, dieses Mal war ich ein bischen faul. Ich habe mich mit meinem Strickzeug ins Wohnzimmer verkrümelt, und habe einen Schal gestrickt.






Die Wolle habe ich vor Weihnachten mit der Handspindel gesponnen ( hier ). Nachdem ich mich in ein bestimmtes Strickgarn verliebt habe wollte ich unbedingt ausprobieren, das nachzuspinnen. 100% ist mir das nicht gelungen, aber für den Anfang finde ich das schon ganz gut.

Ich stand also den halben Abend mit der Spindel herum, und habe versucht super ungleichmäßige Wolle zu spinnen. Die Tücke liegt im Detail, denn es sollten dicke Stellen im Wechsel mit dünnen entstehen.







Aus der Probewolle habe ich mit extra dicken Nadeln einen kuscheligen Schal gestrickt. Falls ich nochmal solche Wolle spinne, werde ich versuchen 20.0er Nadeln zu bekommen, damit die Maschen noch lockerer werden als mit den verwendeten 12.0er Nadeln.

Für die nächsten Minusgrade bin ich nun aber eindeutig gewappnet. Gern hätte ich noch ein paar Meter mehr davon gehabt, aber ein kurzer dicker Schal ist ja auch etwas Schönes.





Die tollen viel zu großen Strickstrümpfe hat meine Freundin in den Familien - Geschenkekorb an Weihnachten gepackt, in dem für jeden etwas Schönes ist. Mützen, Socken, Handschuhe ... alles sehr liebevoll und wunderschön selbstgestrickt, schöne Geschirrhandtücher mit Hühnern, eine kleine Emailkanne, hübsche Servietten, Lavendelseife, Schokolade, Kekse und andere tolle Dinge haben wir unter uns aufgeteilt.

Die zauberhaften neuen Lieblingssocken sind sogar aus handgesponnener Wolle von eigenen Schafen ( ihre natürlich , und leider nicht meine ) ... und waren sicher für meinen Mann oder meinen Sohn gedacht. Da ich aber dringend neue Hausschuhe brauche, habe ich mir diesen überaus kuscheligen Ersatz geschnappt. Das sie eigentlich zu groß sind, ist mir egal - so ist das halt, wenn man sich in so schöne Socken verliebt....






und sonst so ? ... nun ja, ich habe ein Spinnrad zum Ausprobieren geliehen bekommen.

Zur Zeit erfüllt ein leises Brummen das Haus, und unser Hund ist nicht mehr der Einzige, der kleine Flocken Haare / Wolle im Haus verteilt....







Ganz liebe Grüße !
Eure Eva




Kommentare:

  1. Der ist wunderschön geworden! Ich kenne es vom Hörensagen, dass es total aufwendig ist, das Spinnen. Das Resultat ist aber ganz zauberhaft geworden, so schön kuschelig, den hätte ich auch gerne!

    lg tina

    http://titantinasideen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    Deine gesponnene Wolle ist superschön geworden und der Schal macht sich gut :-)
    Ich finde das Spinnrad Projekt große Klasse, wäre schön wenn Du darüber berichtest...
    Wundervolle Socken sind das, sowas fällt einem doch gleich ins Auge.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva, dein Schal ist wirklich toll geworden. Auch wenn er nur kurz ist, sieht er echt gut aus. Vorallem du kannst spinnen, das finde ich echt abgefahren!
    In der kalten Jahreszeit wollte ich auch wieder stricken (bis jetzt habe ich noch keine Zeit gehabt). Die Holznadeln habe ich schon..., dann fehlt mir nur noch die Wolle. Der Naturton von deiner ist Klasse, so etwas ähnliches besorge ich mir jetzt auch und lege mal los. Mit großen Nadeln geht es ja recht schnell :-). Also schön ist bei dir und du hast einen Follower mehr. Viele Grüße und bis bald die Christin.
    Noch alles Gute im neuen Jahr,

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön ist dein Schal geworden. Die Farbe ist neutral und du kannst längere Zeit ihn tragen.
    Ich wünsche dir einen angenehmen Nachmittag.
    Lg Maggi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,
    einen wunderschönen blog hast du! Schöne Bilder, schöne Deko-Ideen, tolle Wolle!
    Wenn du 20er Nadeln brauchst, kannst du dich gerne an mich wenden. Bei einer spontanen Wochenend-Strickaktion habe ich mir kurzerhand welche selber gemacht.
    Kostet nicht viel und funktioniert gut.
    Liebe Grüße und ein schönes 2015

    Susanne

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva