Freitag, 12. Dezember 2014

12 ✰ Lebkuchenknöpfe * Gingerbread buttons


Das Backen hat bei uns Zuhause noch kein Ende. Da ich dieses Jahr keine Lebkuchen bestellt habe, muß ich dauernd Kekse backen. Nun ja, schlimm ist das nicht, denn so komme ich dazu mal wieder so einiges auszuprobieren. Zum Beispiel Lebkuchenknöpfe.













Am Besten gleich eine ganze Blechkiste voller Knöpfe. Und schön bunt. 


✰ 








REZEPT





125g Zucker, 125g Honig, 
90g Butter, 300g Mehl,
1 gehäufter Teelöffel Lebkuchengewürz
1 Ei ( L ), 1 Eßlöffel Rum oder Vanilleextrakt
1 Eiweiß, 250g Puderzucker, Lebensmittelfarbe
runder Ausstecher , Durchmesser ca 3cm


Zucker mit Honig und Butter erhitzen, abkühlen lassen. Mehl und Gewürz mischen, mit Ei unter Zucker-Butter rühren.

 Pottasche in Rum auflösen ( ich nehme Vanilleextrakt ) und unterkneten. Teig abgedeckt mindestens 3 Stunden - am Besten über Nacht - kühl stellen.

Ofen auf 180°C vorheizen ( Umluft ca 160°C). 
Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca 3mm dick ausrollen. Ca 3cm große Knöpfe ausstechen, mit einem Schaschlickspieß 4 Knopflöcher in die Mitte stechen. 

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech auf der mittleren Schiene ca 12 - 15 Minuten backen.
Abkühlen lassen.

Eiweiß und Puderzucker gut verrühren, portionsweise einfärben,
Knöpfe mit buntem Guß verzieren.





Falls wir sie nicht vor Weihnachten bereits aufgegessen haben, könnte man einen Knopf an jedes Geschenk knöpfen. Aber das wird wohl nichts. Die Knöpfe sind richtig lecker und wir haben ja erst den 12. Dezember ! ... oder schon, wie man es sieht.







Bis morgen !
Eure Eva 









Kommentare:

  1. soooo süß!!! auf den ersten blick dachte ich tatsächlich, es sind knöpfe!!! danke für die wunderschönen bilder und inspirationen!!! einen schönen freitag wünscht angie

    AntwortenLöschen
  2. Die Knöpfe sind süß, im wahrsten Sinne des Wortes!
    Tolle Idee, Lebkuchen mal so zu backen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. So viele, bunte und sicherlich leckere Knöpfe. Sie sehen ja schön aus und eine ganz tolle Idee. Irgendwie rennt die Weihnachtszeit .... groß zum Backen kam ich leider nicht. Eine Dose Kokosmakronen habe ich bisher gebacken und die .... man soll es nicht glauben, sind fast alle aufgegessen. Am Wochenende werde ich neue Pfefferkuchen & Co backen ... Vielleicht sogar nach deinem Rezept.

    Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. So schön anzusehen, die Farben sind ein Träumchen...und sicher sehr lecker!
    lg tina

    AntwortenLöschen
  5. Ach ich werf mich gerade weg, ich habe auch Knopfkekese in der Küche liegen! Fotos folgen, also wenn die Naschkatzen nicht schneller sind ;o) Wundervoller Post von dir, einfach wieder einmal zuckersüüüüsss!!! Liebste Grüße, von Elke

    AntwortenLöschen
  6. ...wie toll die Knopfkekse aussehen
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Gaaaaaaaaaaaaanz niedlich ... Eine tolle Idee.
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva!
    Das ist, so ähnlich, auch mein Lieblingslebkuchenrezept. Deine Knöpfe sehen ganz toll aus. So liebevoll verziert. Wären mir fast zu schade zum Essen. Soweit komm ich immer garnicht, dann sind sie schon alle.
    Schönes Adventswochenende und liebe Grüße!
    Grit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    Was für ein tolles Rezept...
    Deine Knöpfe sind echt super, tolle Idee.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva