Samstag, 11. Oktober 2014

lackierte Weißblechdosen im Emaille-Look * DIY * varnished tin plate tins in the Emaille look



Auch heute habe ich ein kleines DIY für Euch. Ich habe dafür ein paar hohe Weißblechdosen gesammelt. Mr. Murphy - unser Collie - fand die Idee ausnahmsweise Hundefutterdosen einzukaufen sehr begrüßenswert.

Weißblechdosen habe ich sowieso ab und an. Ich brauche immer ein paar Tomatendosen als Vorrat für schnelle Nudelsoßen oder für Pizzaiola. Die sind mir dieses Mal aber zu klein gewesen, weil ich neue Behälter für meine Kochlöffel machen wollte.






Für Hundebesitzer ( wie komisch sich das anhört... ) bieten sich da natürlich Futterdosen an. Die haben zudem den Vorteil, daß nicht die Dose, sondern eine Papierbanderole bedruckt ist. Die bekommt man gut ab, und hat dann eine richtig schöne silberne Weißblechdose.





Hier meine Blechdosen. Die kleine Dose im Vordergrund ist bedruckt. Ich habe sie nach dem Versuch sie weiß zu bekommen weggeworfen, weil ständig doch irgendwelche Farben durchschienen.




Was man braucht :
Weißblechdosen -  am Besten unbedruckt, mit glatter Oberfläche
Etikettenpapier für den Drucker *
altes Trägerpapier von Etikettenbögen ( also ohne Etiketten )
Malerkrepp in 4cm Breite
Sprühfarbe in weiß und schwarz / Sprühgrundierung, Klarlack zum Sprühen
Abdeckpapier ( am besten Packpapier oder ähnliches )
eventuell Filzgleiter

*oder einfaches Druckerpapier + Kopierpapier zum Durchpausen



so gehts:

Die Dosen habe ich abgewaschen und gut trocknen lassen. Ich habe gelesen, daß Spühgrundierung benötigt wird. Ich hatte keine, und habe es so ausprobiert. Es klappt, aber Spühgrundierung macht es sicher kratzfester.

Die Dosen nun weiß lackieren - ich nehme dazu Sprühlack. Die Dosen müssen nun einige Stunden trocknen.
 



Jetzt am Rechner eine schöne Schriftart aussuchen, gewünschte Zahlen etc in einem Textprogramm oder Grafikprogramm eintippen. Ich habe für die Schrift Modern Nr. 20 mit einer Höhe von 3,5cm ( 150p ) verwendet.





Die Schrift auf Drucker-Etikettenpapier* ausdrucken. Die ausgedruckten Schriften mit 1cm Rand rundum als Rechteck ausschneiden.

Malerkrepp so auf das Trägerpapier kleben, das es seitlich etwas übersteht, wenn Ihr das bedruckte Etikettenpapier darüberklebt. Das Etikettenpapier erspart Euch das mühsame Abpausen der ausgedruckten Buchstaben.




Ihr klebt also das Etikett einfach auf das Malerkrepp, schneidet die Konturen mit einem Cutter nach und zieht das Malerkrepp hinterher vom Trägerpapier.  Das ist jetzt Eure Sprühschablone.





Auf die gut getrocknete Dose aufkleben. Glatte Dosen sind ideal. Wie man gut sehen kann, sind meine Futterdosen geriffelt, also mußte ich beim Sprühen sehr aufpassen, denn die Schablone liegt nur auf den oberen Riefen auf.Die restlichen weißen Flächen mit Packpapier abdecken und fixieren.




Den schwarzen Sprühlack aus 30cm Entfernung aufspühen. Habt Ihr geriffelte Dosen unbedingt im rechten Winkel sprühen. Wenn man wie sonst von links nach rechts, von oben nach unten etc sprüht, gerät der Lack unter die Schablone und alles verwischt zu stark.







Wieder gut antrocknen lassen. Packpapier entfernen, Klebeschablone vorsichtig entfernen. Fertig.
Wer mag schützt das Ganze noch mit reichlich klarem Sprühlack gegen Kratzer.







Ich habe nun nur noch ein paar Filzgleiter unter den Boden geklebt, damit es keine unschönen Verfärbungen auf der geölten Arbeitsfläche gibt, und gleich mal mit meinen Kochlöffeln gefüllt.






so - nun habe ich erstmal genug gewerkelt. Morgen ist bei uns Brunch, und es gibt noch einiges zu tun.


Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende !
Eure Eva

Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    die Dosen sind echt toll geworden.
    Und so super Schritt für Schritt erklärt. Danke!
    Noch viel Spaß bei Deinen Vorbereitungen und einen tollen Brunch.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Nicht neu, aber toll! Und alles supergut erklärt !
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    Sowas von genial :-)
    Deine Dosen sehen klasse aus, bin hin und weg...
    Viel Spaß morgen beim brunchen,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    eine coole Idee :-)
    Ganz viele liebe gemütliche Sonnabendabendgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,

    deine Dosen sind echt super schön geworden! Ich muss das unbedingt auch mal ausprobieren. Deine Anleitung ist super :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva,
    die Dosen finde ich klasse, als Hundebesitzerin sammeln sich da ja immer so einige an! Deinen Blog finde ich auch klasse und so schreibe ich mich gleich mal als neue Leserin ein und schaue mich dann gerne noch mal weiter um!

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva