Donnerstag, 31. Juli 2014

.. DIY eine alte IKEA Vitrine umbauen : Wohnzimmer Fresh-up 2 * Upcycling an old IKEA glass cabinet

Wie schon geschrieben habe ich eine alte IKEA Vitrine umgebaut. Die muß aus den 90ern sein ( oh hilfe - wie kann das eigentlich sein ? ) und ist eines der ersten Möbel, die ich zusammen mit meinem Mann ( damaligen Freund ) gekauft habe. Das gute Stück ist zusammen mit uns mehrmals durch halb Niedersachsen umgezogen, und war zu guter Letzt seit 10 Jahren auf dem Dachboden eingemottet.





Nun ja - ich hatte die Idee, umgebaut hat mein Mann. Geholfen habe ich natürlich auch, aber nicht bei den Säge und Schraubarbeiten. Das kann mein Mann einfach besser. Ich bin einer dieser Hau-Ruck Handwerker. Wenn etwas richtig schnell gehen soll, dann bin ich die Richtige dafür. Allerdings zu Lasten von Feinarbeiten. Feinarbeiten sind dagegen wieder genau das Richtige für meinen Mann. Wenn also etwas handwerklich exakt sein soll, dann halte ich mich lieber raus. Im Team sind wir fast unschlagbar.



Nun aber zum Umbau. So sah der Korpus aus. 
Dazu gehören noch 2 Einlegeböden, 2 breite Schubladen und zwei Vitrinentüren.






Da es ein Vitrinen-Schrank Oberteil war, gibt es keinen unteren Boden. Der mußte also gebaut werden.
Ich habe mir vor einer Weile geschwungene Beine aus gedrechselter Buche gekauft - die haben nun eine tolle Verwendung gefunden....





genau wie die IKEA Tapete " Brakig ", aus der limited collection, die ich fast verpasst hätte. Die Tapete haben wir für die Renovierung im Zimmer meiner Tochter gekauft. Ein Stück davon verschönert nun die vorher langweilige Rückwand






Und so sieht sie nun aus, meine neue Vitrine. Mit schönen geschwungen Beinen, einer tollen Rückwand mit Sternmuster und neuen Porzellan-Griffen " Lindsdal ". Die alte doppelte Bohrung in den Türen ist nicht so klasse, aber dafür überlege ich mir noch etwas.






Einen alten Glas - Einlegeboden von einem anderen Möbel habe ich auch noch gefunden. Der liegt nun als Wasserschutz oben auf der Vitrine, dann brauche ich beim Blumengießen nicht so aufpassen. Die Vitrine ist noch eines dieser ersten Modelle, die richtig lackiert sind. Das sieht klasse aus, ist aber empfindlich wenn zu häufig Wasser darauf kommt.





Leider mußten alles DVD's und noch ein paar CD's hinein. Mir wäre es eigentlich lieber gewesen, ich hätte die Vitrine nur für schöne Sachen, aber es ist der einzige Schrank im ganzen Wohnzimmer, und irgendwo muß auch sowas untergebracht werden.





Mal sehen, was mir morgen noch einfällt. Renoviert wird erst wieder am Wochenende. Dann kommt Teil 3 des Fresh-ups : neue Bilder und umlackierte Wandboards.


Liebe Grüße,
Eure Eva

Kommentare:

  1. Wow toll schaut die Vitrine aus. Super Idee mit den Füssen und der Tapete.
    ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  2. bin echt begeistert,,,
    mei toll habts de gmacht,,,
    des wird i ma merken,,,
    mei und de FIAS::: san liab..
    ähhhh SCHNAAAACKIII
    ham ma nit sooo wos im KELLER
    ,.. bis baaaaald:: DE birgit

    AntwortenLöschen
  3. die vitrine ist suuuuuuuuuuuuper geworden!!!!! für die löcher könntest du vielleicht ein bisschen holzleim mit holzspänen vermischen und diese mischung dann in die löcher bringen. dann noch weiß anstreichen.... notfalls mit einem nagellack. müsste eigentlich klappen.
    liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  4. Toll, dieser Fall für Ikea Hackers! Könnte mir auch gefallen...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,

    sieht sehr schön aus.
    gefällt mir sehr gut für unser Wohnzimmer.
    Die Regalboards werden auch sehr schön und die Bilder passen auch sehr gut.

    LG
    Der damalige Freund !

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva,

    sieht wirklich toll aus!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    Da hat Dein Mann super Arbeit geleistet :-)
    Wunderschön ist die Vitrine geworden, viel zu schade für den Speicher!!!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Eva,
    die Vitrine ist super geworden!
    Eine absolut klasse Idee!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Die Vitrine ist wirklich wunderschön geworden! Gerade die neuen Füße machen richtig was her :) Schade, dass ich nicht so handwerklich begabt bin.

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva