Montag, 20. Januar 2014

Kontrast-Reich - der "neue" Flur * A contrast-rich corridor



Nach weiß - auf weiß mit weiß habe ich mir einen großen Topf mit schwarzem mattem Lack gekauft und Spiegel und Bilderrahmen umlackiert. Entstanden ist eine Bilderwand mit kleinen Collagen. Endlich kann ich mir einmal die Zeit nehmen wieder etwas selbst zu machen. Der Flur wirkt komplett anders und gefällt mir wieder richtig gut. : 

NACHHER



VORHER


Meine kleinen gesammelten Dinge kann ich nun schön "ausstellen" wie meine Lieblings-Haarblume mit Streifen, ein echter Gips-Fliegenpilz orginal aus meinem Osternest das der Osterhase für mich im Wald versteckte, einer handgeschnitzten Häkelnadel aus Knochen - im Wikingerlager Bork Vikingehavn in Dänemark erstanden und nun Teil der Collage "dressmakers to the queen of fashion" und vieles mehr.






Er ist ein schöner kräftiger Kontrast zur Vintage - Diele die im oberen Stockwerk in weiß und pastell gehalten ist und alles luftig leicht und zart wirken läßt. Das ist wunderschön und zauberhaft, aber im Eingangsbereich finde ich klare Farben mit Kontrast zur Abwechslung auch gelungen.



Richtig stolz bin ich auf meine erste selbst gestaltete Holztafel. Den Aufwand habe ich etwas unterschätzt, aber es hat sich wirklich gelohnt.


Ein schöner Nebeneffekt der Bilderwand ist, dass ich heute gleich nochmal einen Bilderrahmen suchen musste - für die paar kleinen Dinge und Bilder, die bisher noch keinen Platz gefunden haben. Richtig gut finde ich, dass der Flur trotz sehr mäßiger Lichtverhältnisse bei Dauernieselregen und Nebel erstaunlich hell wirkt. Das hätte ich beim Umlackieren von weiss auf schwarz gar nicht erwartet.



Macht es Euch schön !
Eure Eva







Kommentare:

  1. Wau das sieht super aus. Die Bilderwand ist der Hammer.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  2. Hi Eva!
    Sieht toll aus! Ist das eine Spanndecke oder eine normale Decke?
    Lg, Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabina !
      Es ist (leider) eine abgehängt Decke.

      Sie besteht aus tapezierter Spanplatte. Darunter sind Bretter, die auf eine sehr schöne geweißte
      Lehmdecke geschraubt wurde. In den 80ern hat man so alte Häuser modernisiert.

      Das ist fürchterlich schwer zu entfernen.

      Wir haben diese Decke erst in unserem Wohnzimmer und im Schlafzimmer entfernt, weil dabei riesige
      Lehmstück herausbrechen. Der Lehm läßt sich auch leider schwer wieder reparieren.

      Vintage war altmodisch und schwer zu pflegen und deshalb hat versucht alles modern zu bekommen.
      Glücklicherweise war die Besitzerin schon so alt, dass das Maximum an Modernität abgehängte Decken,
      Linolböden und eine linolbeklebte Treppe und moderne Türklinken an alten Vollholztüren waren.

      Bis auf die Decken und Türklinken ist nun alles wieder im Urzustand. Oh je - jetzt habe ich Dich aber zu-
      getextet.....

      LG Eva

      Löschen
  3. Dein "neuer" Flur gefällt mir auch super gut. Gerne würde ich von deiner selbst gemachten Holztafel noch mehr sehen...
    Liebe Grüsse
    Marielle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marielle !

      Ja gerne - die kann ich Dienstag zeigen.
      Lg Eva

      Löschen
  4. wow!!!!!!!!!! TOLL!!!!! ich muss sagen, mir gefällt er sogar im schwarz/weiß besser :) die holztafel ist großartig! ich denke gerade der kontrast macht dein flur heller. und der boden ist auch sooooo schön! liebe grüsse von aneta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,
    das sieht klasse aus, ein wirklich schöner Kontrast, es darf ja auch mal anderst sein !
    Also vorher fand ich aber auch klasse. Beide Varianten gefallen mir sehr gut.
    ♥lich liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Eva, schön ist's bei dir :) da folge ich dir sehr gerne , hihi.
    Dein Flur ist super schön geworden ! Ich mag das ruhigere jetzt lieber.
    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva,
    einen Traum von Flur hast Du dir da gezaubert.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva