Freitag, 24. Januar 2014

... die schönen kleinen Dinge. Winzige Entdeckungen * tiny wonderful things. Small discoverys

Ich finde es so schön, wenn man von den ganz ganz kleinen Dingen überrascht und verblüfft wird. Bei mir war es diesesmal etwas soooooo winziges - und zwar rosa - weiße Musjes aus einem Supermark in Amsterdam. Dort waren wir im Herbst, und haben uns mal wieder einen schönen Stadtbummel - Tag gemacht. Natürlich haben wir wieder lauter Kleinigkeiten mitgebracht. 





Wir müssen immer bei Marks & Spencer die Regale ansehen und kräftig einpacken. Tee, Minzplättchen, Lemoncurd, Shortbread in UNGLAUBLich schönen Metallschachteln uvm. dann werden alle möglichen Geschäfte angesehen, probiert, eingekauft ...  natürlich alle möglichen und unmöglichen Käsesorten mit Bockshornkleesamen, Bärlauch, geräucherten Käse, Ziegen- und Schafsgouda ...

und ganz zum Schluß noch kurz in den Supermarkt. 
Dort habe ich HAGELSLAG und MUSJES ( kleine Meisen ) entdeckt. 


Bis vor einer Woche dachte ich noch, ich hätte mir rosa-weißen und hellblau-weißen Zucker mitgebracht.

 WEIT gefehlt ! Muisjes sind winzige Zuckerperlchen, zum Teil eingefärbt - aber die Überraschung ist in der Mitte. Dort ist jeweil ein Anis-Körnchen. Ich liebe Anis und war entsprechend entzückt. 



Dabei wollte ich nur die etwas langweilig aussehenden Berry-Muffins aufhübschen.
... schmeckt lecker !
 



Liebe Grüße,
Eure Eva !




Kommentare:

  1. Liebe Eva, deine Muffins sehen großartig aus :) und deine Bilder sind ein Traum . Lg Andy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    die Zuckerperlen sind ja schön, die hätte ich auch sofort gekauft schon wegen der tollen Verpackung und die Muffins sehen damit super aus, tolle Bilder.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder! Genial, wie du die "Kleinigkeiten" so rüber bringst!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
  4. .....Liebe Eva,
    tolle Bilder und die Muffins....hmmmm schauen lecker aus.
    Kleiner Tipp am Rande. Muisjes sind MÄUSE bzw. Mäuschen :-)
    Dir ein schönes Wochen Ende.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo !

      Du hast recht !
      Ich habe ein " i " übersehen - und so wurde aus dem niederländischen Mäuschen -> kleine Meisen.
      Die Aniszuckerperlchen heißen also nicht Musjes sonder Muisjes... wieder was dazugelernt.

      LG Eva

      Löschen
  5. Ganz toll, schön zum Anschauen !!

    LG
    Heide

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, wenn Amsterdam nur nicht so weit wär. Das liegt einfach immer entgegengesetzt von uns. Aber da gibt es ja soooo tolle Dinge- schmacht. LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Super schöne Bilder.
    Die Muffins sehen echt zum andbeißen aus und die niedlichen Perlen sehen toll aus.
    Ich muss auch unbedingt mal wieder nach Amsterdam zum shoppen *g*

    LG
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich wirklich lecker an! :-)
    Würdest du mir verraten, wo du diesen hübschen Becher mit dem Vögelchen im Hintergrund herhast? Ich muss ihn haben!
    Danke!
    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, Heute zufällig hier reingeschaut und weil es mir gut gefällt soweit zurück gelesen. Als Niederländerin (Limburg im Süden, zwischen Belgien und Deutschland) möchte ich etwas sagen über muisjes (mäuschen). Wenn ein Baby geboren wird bekommen die Gäste, Kollegen, mit-Schüler vom geschwister u.s.w. Zwieback mit Mäuschen. Früher gab es nur rosa-weiss. Von Anis wird behauptet dass es gesund is für die Mutter. Mann nennt Sie mäuschen wegen ihre Form (Mäuse ka.ke) Auf die Verpackung steht: Festliche Tradition seit 1860. Ich kenne sie auch nur von: de Ruyter. Hagelslag dagegen gibt es von de Ruyter, Venz und eigene Marken vom Supermarkt. Hagelslag (Schokostreuseln) essen wir auf dem Butterbrot. (so wie in Deutschland Nutella) .
    Ich werde bestimmt noch mal in Ihrem Blog reinschauen. Groetjes, Francien (leider kein Blog)

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva