Sonntag, 27. Januar 2013

schon wieder Flechten ! * always some decorative lichens



Sie lassen mich einfach nicht los: Flechten und Moose. Vielleicht liegt es auch daran, daß es momentan so wenig Sinn macht durch den Garten zu spazieren. Ich habe mich heute mal durch meinen eigenen Blog geklickt - vom Mohn zu den Rosen, Frühlingsblumen, Sommerbildern. Wie herrlich.

Und nun stehe ich mit meiner Kamera vor einem Knäul grüner Flechten und bin entzückt. Besser dies bischen Grün, als gar nichts.





Ganz so schlimm ist es nicht. Ich mag Flechten und Moose gern. Grünes " Dschungelmoos" und die ungefärbte graue Version, die auch "Greisenbart" genannt wird, haben auch ihren Reiz.


*



Aber irgendwie vermisse ich doch die vielen schönen Blumen im Garten.



denn natürlich sieht es im Garten zur Zeit nicht so ....


sondern so aus:


nur daß jetzt noch mehr Schnee liegt.
Mein einziges grün sind die Torbögen, Buchs und verschneiter Efeu.




Freitag, 25. Januar 2013

Entdeckt: Holztags * discovered: wooden tags

die kleinen Dinger finde ich praktisch, oval, aus Holz und mit matter Farbe grau gestrichen. Das robuste Band ist auch gleich dran.

Das Gute daran: die Farbe wirkt so ähnlich wie Tafelfarbe, und kann beschriftet werden.
Leider habe ich keine weiße Kreide gefunden. Irgendwo ist noch welche - nur wo ?


Die bunte Kreide habe ich allerdings gleich gefunden. Nun gut, solange ich nur "Narzisse" schreiben muß möchte, geht es noch.



gleich mal an die Schale von gestern gehängt. Nun sieht man, was drin ist - so oder so.
Mal sehen, wo ich sie noch so verwenden kann.


Wenn sie Euch gefallen - es gibt sie ab sofort in meinem Shop, 
einfach das untere Bild klicken ...


Macht Euch einen schönen Abend,
Eure Eva

Donnerstag, 24. Januar 2013

schlicht schön : Frühling in der Schale * simply beautiful ! Spring in a bowl

Hallo Ihr Lieben, da bin ich wieder !


Die anbrandende Erkältung hat sich einigermaßen verabschiedet, und ich habe die Zeit genutzt, um ein paar Frühlingsblumen in meine neue Schale zu pflanzen. Ganz unaufgeregt fast ohne Drum-und-Dran. 
Eingepflanzt habe ich weiße Krokusse Jeanne d'Arc, eine kleine Tete á Tete und eine Bridal Crown.

Den Tontopf im Drahtgitter habe ich gestern entdeckt - selbstverständlich mußte der auch mit - und mit weißen Scillas bestückt.



zu sehen ist davon Momentan noch nichts ... Im Moment ist es schon schön grün


und die ersten klizekleinen Knospen habe ich bereits entdeckt.


Seid Ihr auch schon hemmungslos am Frühlingsblumen shoppen ?

Liebe Grüße 
Eure Eva




Montag, 21. Januar 2013

rosa für die Seele, oder : selber schuld * light pink for your soul

Das geschieht mir recht ! 


Heute morgen habe ich noch herzlich über den Post von Markus "Teacup-in-the-garden" gelacht und einen frechen Kommentar verfasst. Das hat sich dann heute Vormittag gerächt. Kaum hatte ich was über Erkältung und die bösen Männer-Grippe - Viren geschrieben, habe ich nicht mehr aufhören können zu niesen.

Ja ja - zu früh gefreut. Nun sitze ich hier, meine Nase läuft weg und ich habe eine untypisch sehr gesunde Gesichtsfarbe. So ungefähr wie nach 2 Stunden bei Frost spazieren gehen, nur eben ohne dafür vor die Tür zu müssen. Darum brauche ich heute ein Hauch rosa zur Aufheiterung ( nein nicht meine Gesichtsfarbe, die heitert nur meine Familie auf ). Die DIY Idee, die ich heute ausprobieren wollte, muß ich etwas verschieben.




Drinnen ist es auch schön, ich gehe jetzt Kräutertee trinken

Bleibt gesund,
Eure Eva



Sonntag, 20. Januar 2013

wenn nächste Woche Ostern wäre ... Pre - Preview * if next week it would be Easter

dann würde ich jetzt aber ganz schnell dekorieren müssen.
Ich hätte sicher noch keine Osterhasen und die kleinen Ostergeschenkchen müßten noch schnell irgendwo besorgt werden.

Hasen und andere Osterdeko : Kjole & Pynt


Wenn es darum geht im Haus zu dekorieren, bin ich immer besonders spät dran. Ich vergesse es manchmal einfach. Nicht das Ostern naht, sondern, daß ich zwar hier im Laden ( wo ich auch den Blog schreibe ) seit Wochen zwischen Osterbändern, Ostereiern, Federn, Hasen und so weiter sitze, aber nichts davon den Weg in die Wohnung findet.

Wenn ich nach ein paar Stunden Arbeit in die Küche rausche oder auf das Sofa sinke, fällt mir alles mögliche ein und auf : Was war das bloß ? Irgendwas ist komisch - aber was ?

" Warum haben wir eigentlich keine Osterdeko ( Wahlweise auch Weihnachtsdeko ) wenn Du einen Laden hast und meterweise sowas in den Regalen steht ? " werde ich dann gern von meiner Familie gefragt. Oh - das war es. Tja.




Ich fürchte es ist Betriebsblindheit. Ich dekoriere im JANUAR ganz viel " Ostern " weil ab Anfang Dezember verstärkt Osterdeko angeboten und eingekauft wird. Im Shop müssen dann natürlich passende Bilder sein.

Mitten im Januar, im tiefsten Winter bei -10°C und Schneetreiben, dekoriere ich Blumen und Bänder in Frühlingsfarben. So nach und nach füllt sich der Shop nun auch mit diesen Dingen.



Wenn es dann im " Echten Leben " Ostern wird, ist bei mir gefühlt schon das Thema " Sommer - Sonne - Gartenfeste ".

Und darum belästige ich Euch heute - mitten im Januar - das Pre - Preview : Ostern.
Versprochen: ich halte mich in der nächsten Zeit dann aber zurück.


Ich wünsche Euch einen gemütlichen Wintertag und einen guten Wochenbeginn !

Eure Eva



Samstag, 19. Januar 2013

mini Deko mit mini Herzen aus Zink * zinc : small hearts

... habe ich schon so oft gesehen, aber bisher leider nie gefunden.

Herzen & Tortenspitze gibt es bei : Kjole & Pynt

Ich wohne auf dem flachen Land, irgendwo zwischen kleinen und mittelgroßen Städten. Ich liebe es hier zu wohnen, aber das Einkaufen beschränkt sich dann doch meist auf notwendiges. Schlicht und ergreifend, weil es schöne kleine Lädchen bei uns gar nicht gibt.


Nun habe endlich bei einem meiner Vorlieferanten kleine Zinkherzen gefunden. Das wurde jetzt aber auch wirklich Zeit !

Ich habe gleich in bischen hin - und herdekoriert. 


 Am schönsten finde ich sie als Anhänger auf einem Bündel Kerzen oder mit einem Band an ein Glas gebunden.



so, das war heute nur eine Mini - Mini - Deko.....

Liebe Grüße, macht es Euch warm und gemütlich !
Eure Eva








Freitag, 18. Januar 2013

kleine Frischekur für die Diele * Something fresh and bright for the hallway

gibt es heute. Ganz kurz und knapp - meine Dielenkommode hat heute weiß verordnet bekommen. Das ist wunderschön hell und frisch. Und schuld ist das weiße Gänseblümchen, daß heute unbedingt mit zu mir nach Hause wollte.








Mein Patenkind hat heute Geburtstag

 


.. und ich bin schon fast auf dem Weg zu Kaffee und Kuchen, und leckerem Abendessen und überhaupt .... herrlich. 

Man sitzt gemütlich herum und unterhält sich, nur unterbrochen von Essen und Getränken. Unsere Kinder sind so groß, daß man nicht mehr hinterher rennen muß. Entspannung pur. Mein Wellness Freitag !
 Deshalb bleibt es heute bei wenig Text und ein paar schönen Bildern.




Habt ein schönes Wochenende,
Eure Eva !







Donnerstag, 17. Januar 2013

Christrosen in ... Suppenterrine & Vase * Hellebores in soup tureen and

  
Ich habe zur Zeit drei Christrosen in der Wohnung : zwei die ich von meiner Mutter in einem schönen weißen Holzkorb zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, und eine habe ich gestern spottgünstig beim Einkaufen gefunden.

Die beiden Christrosen, die ich seit Weihnachten habe, wiedersetzen sich jeder Pflege und sehen reichtlich mitgenommen aus. Erst dachte ich es liegt am Standort. Also sind sie nun schon 2x umgezogen. Heute habe ich dann gemerkt, woran es lag. Im Holzkorb war keine Folie - wenn ich gegossen habe ist es direkt in den Korb gesickert - bzw ins Holz. Die armen Dinger müßen nun aufgepäppelt werden, sie wären fast verdorrt.





Dazu habe ich eine Vase zum Mini-Gewächshaus gemacht. Die Christrose passt fast komplett hinein, es kann so viel gegossen werden, wie sie es braucht, und ich sehe auch, wenn noch genug Wasser da ist. Nasse Füße mag sie natürlich auch nicht.




Die zweite und die gestern erstandene habe ich mal wieder in eine Suppenterrine gesteckt. Heute kam fast kein Moos dazu, denn ich habe gerade einen riesigen Karton mit Dschungelmoos und Flechten. Ein paar Fitzel Rentiermoos sind auch dabei




Ach - schön.

Die Christrosen in der Suppenterrine hübschen nun den Flur auf, und die Christrose in der Vase steht im Wohnzimmer.

Bis morgen !
Eure Eva

Mittwoch, 16. Januar 2013

Zwiebeln im Schnee * onion with snow

Im Herbst habe ich ein Zwiebelherz gebastelt : verliebtes Zwiebelherz  ( hier ) 
... und wurde gefragt, wie lange es wohl hält. 

Es hält immernoch 

Die Zwiebeln sind inzwischen ausgetrieben und seit gestern sogar eingeschneit, weil ich das Herz draußen am Garagentor so schön fand.



Es ist ein bischen mitgenommen - was aber nach 3 1/2 Monaten in Sonne, Regen und Schnee nicht wirklich verwunderlich ist. Aber witzig finde ich schon, daß das Zwiebelherz bis in den Frost gewachsen ist. 


So sah das Herz ganz frisch aus .... und dann 3 Monate später:






heute habe ich noch eine schöne Christrose für eine irrwitzig niedrigen Preis beim Discouter erstanden. Unglaublich - aber die sind voller Knospen und kosten unter 3€, die kommt dann zusammen mit den sündhaft teuren Christrosen ( von Weihnachten ) vom meiner Mutter in irgend ein schönes Gefäß....



LG Eure Eva





Dienstag, 15. Januar 2013

Draußen kalt und drinnen gemütlich - wieder Winter ! Cozy winter again !




So , der Frühling hat sich erwartungsgemäß bei uns wieder verabschiedet. Wir haben oft im Januar Frühlingstemperaturen, die Clematis und Rosen bekommen dicke grüne Triebe, und dann schlägt der Kahlfrost ( also Minustemperaturen ohne schützende Schneedecke ) zu. Wenn man dann nicht vorsorgt, und den empfindlicheren Pflanzen kleine Mäntel anzieht einen Schutz aus Knöpfchenfolie, Stroh und Sackleinen verpaßt, hat man im Frühling ganz viel Platz für neue Pflanzen - denn die sind dann garantiert hin.

Dieses Jahr habe ich gefühlte 100m Sackleinen um die Rosen und Clematis gewickelt. Natürlich waren es in Wirklichkeit nur 30m - aber auch das finde ich beachtlich. Die letzten Rosen, die den vorigen Winter mit knapper Not überstanden haben, wollte diesem Winter nicht opfern.

Vorgestern bin ich noch mit Sackleinen, einer Riesenrolle Sisalschnur, Knöpfchenfolie und einer Reisigmatte - oder wie auch immer diese Dinger heißen - im Schlepptau über den Hof gerauscht, und habe die frisch getriebene Clematis, die Reste meiner Rosen vor dem Haus und den Schmetterlingsflieder eingepackt. Der hat inzwischen 8cm lange neue Triebe mit je 4- 5 Blättern und wird die Kälte hoffentlich überleben - dick eingewickelt in alles Mögliche.




Drinnen mache ich es mir gemütlich - mit Kerzen, ein bischen Deko, und bin dabei den Shop mit Holzherzen aufzufüllen. Endlich ist dank der Schneedecke genug Licht für neue Bilder da - es wurde aber auch Zeit !



Liebe Grüße, und Euch vielen lieben Dank für das Vorbeischauen !

Eure Eva

Freitag, 11. Januar 2013

verblüht und frisch gesprossen - rosa Hyazinthe * Faded and freshly sprouted hyazinth


Heute wollte ich eigentlich die abgeblühten rosa Hyazinthen, die bis Silvester in einem Betronpokal im Flur standen bis zum Frühjahr "einmotten". Die Blüten sind noch rosa - aber wie Seidenpapier und schrumpelig. Zusammen mit dem saftig grünen Stiel sieht das nicht mehr so toll aus, obwohl ich die kleinen Blüten auch verblüht niedlich finde.

So sahen sie kurz vor Weihnachten noch aus :




Die abgeblühten Stiele trenne ich zum Einmotten / Überwintern ab, und lege die Zwiebeln in ein Einmachglas mit ein paar Tropfen Wasser. Die Zwiebeln schrumpeln dann nicht ein, und mit etwas Glück bekommen die Zwiebeln nach ein paar Wochen nochmals eine Blüte.



 Heute habe ich entdeckt, daß eine der Hyazinthen schon eine weitere Blüte bekommt. Ein kleiner Nachzügler - und weil ich unverhoffte Dinge so mag, freue ich mich darüber ganz besonders. 
Eine kleine zartrosa Blüte !




Ein bischen dekoriert finde ich das kleine Ding auch so noch schön....

 



Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende !
Eure Eva
 






Donnerstag, 10. Januar 2013

kleiner Lückenfüller * Filling the gap

Sind bei Euch auch schon die Schneeglöckchen draußen ?

Bei uns sind die weißen Knospen der Schneeglöckchen schon zu sehen - kein Wunder bei durchgehend über null Grad im Jannuar - also eigentlich im tiefsten Winter. Die Vögel füttere ich aus Gewohnheit einfach durch. Obwohl es jetzt vielleicht nich nötig ist, denn ich will sicher sein, daß sie wissen, wo es was gibt, bevor es wieder kalt wird. In unserer Ecke ist es oft im Januar relativ "warm" um dann nochmal richtig knackig kalt zu werden.

Mir ist im Moment so sehr nach Blumen. 



Der Frühling könnte natürlich gern schon heute beginnen, mit reichlich Sonne, Feldlärchengeträllere, Waldanemonen, Winterlingen, Hasenglöcken, Himmelschlüssel, Schneeglöcken, Narzissen, Hyazinthen, Veilchen und deren unvergleichlichen Duft. Sonne und Wärme gibt es leider noch nicht. Wo die Feldlärchen sind, weiß ich auch nicht - und über Blumen von draußen brauche ich auch länger nicht nachdenken. 

Daher - und weil es momentan kein vernünftiges Licht gibt - zeige ich Euch heute meinen Lückenbüßer
Lückenfüller. Wenn ich es nicht mehr aushalte, kommen bei mir auch mal für eine kurze Zeit Seidenblumen in die Vase.


Igitt ? 

Früher ja - heute manchmal nein. 

Gibt es frische Blumen, erübrigen sich für mich in der Regel die künstlichen. Die sind aber inzwischen so weit von dem entfernt, was ich vor ein paar Jahren ekelig fand, daß es für mich mittlerweile schon eher eine Frage der Einstellung als eine Frage des Aussehens geworden ist.



Ich hoffe mal, daß es nicht das Deckchen-Syndrom ist, von dem meine Schwester gern spricht. 
Sie sagt immer: "so wie die Jahre zunehmen, so ändert sich der Geschmack. Vor Jahren fand ich Deckchen und dergleichen grauenhaft, jetzt habe ich welche."


Euch alles liebe,
Eure Eva