Mittwoch, 24. April 2013

dreierlei Akelei * three Columbine


Die Akeleien mußten einfach mit zu mir nach Hause. Kennt Ihr auch diese bösen Gärtnerein, 
die die schönsten Blumen auf großen Tischen direkt hinter ihrem Zaun und ganz dicht an der 
Straße platzieren ? Das ist einfach unfair. Selbst wenn ich mir vornehme, mit Tunnelblick daran 
vorbei zu fahren, sehe ich schon von weitem wogende Blumen. Dann ist es passiert. 
Blinker nach rechts, rein in die Parkbucht.




Und ehe ich mich versehe, bin ich nicht mehr mit dem Auto auf dem Weg von A nach B 
sondern auf dem Weg zwischen Akelei und Buchsbaum. 

 *

Natürlich wird dann ALLES begutachtet was da so wächst und schon mal überlegt, wo ich
"zum Fuchs nochmal " dafür auf meinen 80 m² Garten einen Platz finden könnte.


Ich glaube irgendwann muß ich einen "Hängegarten" anlegen ( nein nicht wirklich ), aber meine
Beete sind bald wirklich komplett und lückenlos bepflanzt. Ich habe jetzt schon Probleme 
geeignete Stellen für meine Neuerwerbungen zu finden. 


 *




Nicht das nicht noch freie Stellen im Beet wären, aber wenn ich anfange zu graben, dann finde 
ich : kleine Triebe, Wurzelausläufer, frisch aufgekeimte Samen von Blumen, oder noch 
schlimmer : Blumenzwiebeln. 

Also alles wieder vorsichtig zudecken, und einen Topf bepflanzen. Erst einmal.
Bis ich die Stelle finde, unter der noch nichts keimt, wächst oder treibt.







Irgendwo ist bestimmt noch eine freie Stelle.
Ich bin mir sicher.

✿  ~



Ach ja - mein Mann hat heute unsere Hof - Hecke geschnitten - und ich zeige Euch morgen, was ich aus dem Schnittgut gemacht habe.


Viel Spaß in Eurem Garten !
Eure Eva


Kommentare:

  1. Hallo Eva ,
    dieses Gefühl kommt mir sehr bekannt vor ,
    man sieht Versuchungen , überlegt ob oder nicht , kann nicht widerstehen , nimmt dann mit & zu hause stellt man fest---- der benötigte Standort , Sonne , Boden , ist ja schon besetzt / bepflanzt. Passiert auch bei den größten Gärten ♥ Also ab in den Topf , schaut ja immer gut aus & falls mal eine Beetpflanze schwächelt ... könnte sie ja sofort ersetzt werden :)))
    Diesen prächtigen Akelei( en ) hätte ich auch nicht widerstehen können ... zur Not muß halt wirklich ein Hängegarten her :)))
    Liebste ☼ige Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Die bösen Gärtnereien! 80m² - nicht schlecht, dass Du beinahe kein Plätzchen mehr hast, bist ja ein fleißiges Bienchen :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hej Eva,
    danke für deinen Kommentar und wie schön das ich dich dadurch gefunden habe. Ich kaufe meine Noa Noa Sachen auch total gerne im Sale, dann freu ich mich noch vieeeel mehr, aber manchmal da muss ein Teil einfach so mit. So wie gerade meine neue Steppjacke, aber sie ist ja auch so vielseitig ;o))) so verkauf ich es dann meinem Mann hi hi
    Ich fahr heute Nachmittag in so eine böse Gärtnerei und die haben auch noch nen Spielplatz, damit die Kinder einen vom Kaufen nicht abhalten :-)
    Mir geht es im Garten genauso, ich hab jetzt angefangen alles in ein Büchlein zu schreiben, denn ich weiß schon am nächsten Tag nicht mehr, welche Samen ich wo hin verstreut habe :o)

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schön...eine weiße Akelei.. die fehlt mir auch noch.
    Könnt ich mich anmelden, davon Samen zu bekommen wenn es soweit ist (im Herbst?) Im Gegenzug schicke ich Dir dann lila Akelei Samen von mir.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi !

      Ja gern !
      Ich versuche es mir zu merken ( und hab es vorsichtshalber schon mal in meinen
      Kalender geschrieben ). Über lila würde ich mich freuen !

      LG Eva

      Löschen
  5. Orliki! Piękne kwiaty!!! Serdecznie pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    sehr schöne Fotos von der Akelei.
    Danke für deinen lieben Kommentar und deinen Tipp. Lt. Tierarzt ist es auf einmal doch was anderes, aber so richtig blick ich nicht was, irgendwie komisch.
    Liebe Grüße und schönen Abend von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tatjana !

      Oh das kenne ich - bei uns hieß es auch erst unser Hund hätte das,
      und dann war es Myasthenia gravis (?) mit Fragezeichen allerdings.
      Untergang der Muskelzellen. Es gab aber Tabletten aus der Human-
      medizin, die gut geholfen haben. Danach war unser Hund innwendig
      gefühlt vergoldet. Aber: er hat trotz sehr schlechter Prognose
      noch 8 !!! weitere Jahre gelebt.

      Ich drück Euch ganz ganz fest die Daumen !

      Eva

      Löschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva